PC-Technisches zu den Tengwar


Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag So Mär 25 2007 0:59

PC-Technisches zu den Tengwar

EDIT von Maewen:
Siehe auch Tengwar-FAQ und Wie ich transparente Tengwar-Bilder erstelle.

----------------------------------------------------------


Ich fange hier einen rein technischen Tengwar-Thread an, denn dieses Thema dürfte wahrscheinlich auch andere Neueinsteiger interessieren.

An dieser Stelle aber erst einmal ein Danke an Pengolodh für diesen Link
http://www.acondia.com/fonts/tengwar/index.html

Ich stellte nämlich die Frage, wie ich diese schönen Tengwar-Bildchen ins Forum reinstellen kann. Also fasse ich jetzt mal für Neulinge zusammen:

Mal lädt sich einen Font – das ist eine Schriftart, in diesem Falle Tengwarschriftzeichen – herunter und speichert ihn in einem Ordner. Anschliessend auf
-> Start
-> Einstellungen
-> Systemsteuerung
-> Schriftarten
Oben links
-> Datei
-> Neue Schriftart installieren
-> den Ordner suchen wo der Font gespeichert ist
-> OK

Damit steht die Schrift im Word zur Auswahl und muss oben nur noch entsprechend angewählt werden.

Zur Tastenbelegung gibt es auf der Seite zum runterladen auch FAQ’s. Meine Erfahrung ist aber, dass das nicht unbedingt mit unserer Tastatur übereinstimmt. Also habe ich mir selber einen „Schlüssel“ gemacht, in dem ich einfach nacheinander alle Tasten drückte und unsere entsprechenden Buchstaben darunter gesetzt habe. Möchte ich jetzt etwas mit den Tengwar schreiben, habe ich dieses Dokument parallel dazu geöffnet.

Ist das Wort fertig, muss es in ein Bildformat umgewandelt werden, was aber Word zum Beispiel nicht kann. Als sende ich es mittels
-> Datei
-> Senden an
an Powerpoint. Bestimmt kann man auch andere Programme dazu verwenden, auf jeden Fall aber muss man das Bild von dort mit der Endung .jpg oder .gif abspeichern können.

Und das war’s auch schon, jetzt nur noch dieses Bild hier in den Beitrag einfügen. Vielleicht gibt es ja noch einfachere Methoden, dann bitte her mit den Tipps :-)

Und etwas habe ich auch immer noch nicht raus: Ich habe „Tengwar Parmaite“ installiert, funktioniert auch alles so, wie oben beschreiben, aber ich finde keine Träger, weder kurz noch lang. Gemäss FAQ sollte die auf der Taste links von der 1 sein, eine ohne Shift, die andere mit. Bei mir hat diese Taste die Zeichen § und °, aber wenn ich Tengwar Parmaite anwähle, dann kommen keine Träger, sondern einmal eine Tilde, und einmal ein Zeichen, das ich gar nicht kenne. Ich weiss, dass dies vermutlich eine Brett-vor-dem-Kopf-Frage ist, aber vielleicht hatte ja jemand doch das selbe Problem gehabt. Die angegebene Tastenkombination Alt/0189 funktioniert auch nicht.

Hier also mal ein Wort ohne Träger ;)
Aber wie ich jetzt ein normales Bild ohne Thumbnail hier reinbekomme weiss ich auch noch nicht *seufz*

Bild

Beiträge: 46

Registriert: Mi Mär 21 2007 18:50

Beitrag So Mär 25 2007 1:39

Re: Technisches zu den Tengwar

DieWaldlaeuferin hat geschrieben:Ich habe „Tengwar Parmaite“ installiert, funktioniert auch alles so, wie oben beschreiben, aber ich finde keine Träger, weder kurz noch lang. Gemäss FAQ sollte die auf der Taste links von der 1 sein, eine ohne Shift, die andere mit. Bei mir hat diese Taste die Zeichen § und °

Die liefern wirklich keine Träger. Ich benutze Tengwar Annatar, aber die Kodierung sollte eigentlich dieselbe sein. Du solltest also für langen/kurzen Träger mal ~ und ` ausprobieren (das letztere ist der umgekehrte Akzent, keine Ahnung, wie der heißt).
Benutzeravatar

Beiträge: 742

Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48

Wohnort: Mittelland (Üechtland)

Beitrag So Mär 25 2007 9:05

Re: Technisches zu den Tengwar

DieWaldlaeuferin hat geschrieben:Und etwas habe ich auch immer noch nicht raus: Ich habe „Tengwar Parmaite“ installiert, funktioniert auch alles so, wie oben beschreiben, aber ich finde keine Träger, weder kurz noch lang. Gemäss FAQ sollte die auf der Taste links von der 1 sein, eine ohne Shift, die andere mit. Bei mir hat diese Taste die Zeichen § und °, aber wenn ich Tengwar Parmaite anwähle, dann kommen keine Träger, sondern einmal eine Tilde, und einmal ein Zeichen, das ich gar nicht kenne. Ich weiss, dass dies vermutlich eine Brett-vor-dem-Kopf-Frage ist, aber vielleicht hatte ja jemand doch das selbe Problem gehabt. Die angegebene Tastenkombination Alt/0189 funktioniert auch nicht.

Die Träger liegen auf den Zeichen ` und ~. Dass es nun heisst, diese fänden sich links von der Taste für 1, das ist für uns aus zwei Gründen verwirrlich. Das hat einerseits mit der Tastatur selber zu tun, also mit der Hardware, andererseits mit der Tastaturbelegung, also der Art und Weise, wie dieser Hardware bestimmte Zeichen zugeordnet sind.

Einerseits setzen die verschiedenen Tengwarschriften nämlich voraus, dass keine der deutschsprachigen Tastaturbelegungen verwendet wird, sondern die normale US-Tastaturbelegung. Andererseits ensteht zusätzliche Verwirrung durch einen Hardware-Unterschied, denn die hierzulande üblichen Tastaturen haben links von der Taste für 1 nicht dieselbe Taste wie in den USA (oder andernorts?) üblich, sondern eine Taste für §±. Hierzulande jedoch befindet sich die Taste für `~ (bzw. die Taste für <> nach den deutschsprachigen Tastaturbelegungen) auf einer Taste links von der Taste für Z (bzw. Y nach den deutschsprachigen Tastaturbelegungen) – also ganz unten links –, an einer Stelle, wo Tastaturen aus den USA gar keine Taste aufweisen (die haben dort direkt die Shift-Taste).

Was kann man da tun? Am einfachsten ist es wohl, fürs Tippen in Tengwarschriften die normale US-Tastaturbelegung zu verwenden, und nicht eine deutschsprachige. Das hat dann übrigens auch den Vorteil, dass die ersten vier Tasten übereinander links auf der Tastatur wirklich den Zeichen Tinco, Parma, Calma und Quesse zugeordnet sind. Dass hingegen die Taste links neben der Taste für 1 auf unseren Tastaturen woanders ist, das ist zwar ärgerlich, aber damit müssen wir wohl einfach leben.

Also könnten wir hier vielleicht auch Anleitungen aufführen, wie man denn die englische Tastaturbelegung aktiviert? Ich bin da aber keine grosse Hilfe, denn ich kann nur mit einer Beschreibung für Mac aufwarten in englischer Sprache.
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag So Mär 25 2007 12:22

Re: Technisches zu den Tengwar

Pengolodh hat geschrieben: Ich benutze Tengwar Annatar,


Finde ich schön, dass Du da ein bisschen aus dem Nähkästen plauderst :-) Die werde ich mir nachher mal ansehen.
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag So Mär 25 2007 12:29

Re: Technisches zu den Tengwar

mach hat geschrieben:
Die Träger liegen auf den Zeichen ` und ~.


Und ich weiss jetzt auch, warum sie beim Tastenausprobieren nicht erschienen: Das sind so doppeldrück-Tasten, und erscheinen nur mit einem anderen Buchstaben zusammen.

Aber ich hab' sie jetzt :-) Vielen Dank Euch Beiden. Ist zwar etwas umständlich, aber geht schon, wenn man weiss wie.

mach hat geschrieben:
Einerseits setzen die verschiedenen Tengwarschriften nämlich voraus, dass keine der deutschsprachigen Tastaturbelegungen verwendet wird, sondern die normale US-Tastaturbelegung.

(snip)

Was kann man da tun? Am einfachsten ist es wohl, fürs Tippen in Tengwarschriften die normale US-Tastaturbelegung zu verwenden, und nicht eine deutschsprachige.



Tastatur wechseln – jein.

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, dies individuell für ein Dokument festzulegen, dann ja. Dann könnte man eine neue Dokumentvorlage mit den Tengwar und der US-Tastatur festlegen. Ich glaube allerdings nicht, dass dies möglich ist.

Aber generell? Nicht wirklich. Es ist ja nicht nur das Y und Z, die vertauscht sind. In meinem Fall z.B. vor allem das „ä“. Weshalb ich mich auch mit dem eher unschönen Mitgliedsnamen Waldl“ae“uferin registriert habe, weil ich mich sonst an einem fremden Rechner u.U. gar nicht einloggen könnte.

Nö, dann ist es mir doch lieber, die Tasten halt ein wenig zu suchen :-) Auf die Schnelle habe ich das auch gar nicht gefunden zum ändern. Es ist jedenfalls nicht unter „Einstellungen -> Tastatur" zu finden, also müsste man dies vermutlich über die Hardware regeln.
Benutzeravatar

Beiträge: 742

Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48

Wohnort: Mittelland (Üechtland)

Beitrag So Mär 25 2007 15:25

Re: Technisches zu den Tengwar

DieWaldlaeuferin hat geschrieben:Tastatur wechseln – jein.

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, dies individuell für ein Dokument festzulegen, dann ja. Dann könnte man eine neue Dokumentvorlage mit den Tengwar und der US-Tastatur festlegen. Ich glaube allerdings nicht, dass dies möglich ist.

Ich hätte gedacht, das sollte möglich sein... :)

Auf die Schnelle habe ich das auch gar nicht gefunden zum ändern. Es ist jedenfalls nicht unter „Einstellungen -> Tastatur" zu finden, also müsste man dies vermutlich über die Hardware regeln.

Das sollte eigentlich in jedem Betriebssystem auf der Software-Ebene möglich sein. Allerdings könnte sich die benötigte Einstellung auch woanders verstecken als bei der Tastatur, nämlich vielleicht bei so etwas wie "Internationalisierung". Ich kann mich unklar erinnern, dass ich auf Microsoft Windows die Einstellung nach einigem Herumsuchen aufgestöbert hatte, aber wo genau das war, weiss ich nicht mehr.

Abe am wichtigsten ist ja nur, dass es endlich funktioniert!

Übrigens bastle ich schon seit einiger Zeit an einem Keyboardlayout für Mac OS X, das nicht nur die verschiedenen Tengwar nach Mölichkeit ähnlichen Tasten aus der bekannten QWERTY-Tastatur zuordnet, sondern das auch die Auswahl der richtigen Tehtar übernimmt, wobei die CapsLock-Taste einen Wechsel zwischen CV- und VC-Ordnung erlaubt. Falls jemand interessiert ist, dann stelle ich es gerne zum Herumpröbeln zur Verfügung. Es ist wohl noch nicht ganz ausgereift, aber es erlaubt mir jetzt schon eine sehr deutlich bequemere und schnellere Eingabe der Tengwar.
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag So Mär 25 2007 21:53

Re: Technisches zu den Tengwar

mach hat geschrieben:
DieWaldlaeuferin hat geschrieben:Tastatur wechseln – jein.

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, dies individuell für ein Dokument festzulegen, dann ja. Dann könnte man eine neue Dokumentvorlage mit den Tengwar und der US-Tastatur festlegen. Ich glaube allerdings nicht, dass dies möglich ist.

Ich hätte gedacht, das sollte möglich sein... :)


Na dann...


Das sollte eigentlich in jedem Betriebssystem auf der Software-Ebene möglich sein. Allerdings könnte sich die benötigte Einstellung auch woanders verstecken als bei der Tastatur, nämlich vielleicht bei so etwas wie "Internationalisierung". Ich kann mich unklar erinnern, dass ich auf Microsoft Windows die Einstellung nach einigem Herumsuchen aufgestöbert hatte, aber wo genau das war, weiss ich nicht mehr.


Stimmt, jetzt wo Du es schreibst, da war doch noch was... :-) Ich werde mich bei Gelegenheit nochmals danach umsehen, und es hier mitteilen, falls ich fündig werde.


Übrigens bastle ich schon seit einiger Zeit an einem Keyboardlayout für Mac OS X, das nicht nur die verschiedenen Tengwar nach Mölichkeit ähnlichen Tasten aus der bekannten QWERTY-Tastatur zuordnet, sondern das auch die Auswahl der richtigen Tehtar übernimmt, wobei die CapsLock-Taste einen Wechsel zwischen CV- und VC-Ordnung erlaubt. Falls jemand interessiert ist, dann stelle ich es gerne zum Herumpröbeln zur Verfügung. Es ist wohl noch nicht ganz ausgereift, aber es erlaubt mir jetzt schon eine sehr deutlich bequemere und schnellere Eingabe der Tengwar.


Dabei kann ich Dir bestimmt nicht helfen, sorry. Erwarte aber gespannt das Ergebnis :-)

Zurück zu Schriftsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de