Möglichkeiten für "Katharina"

Bedeutung von Namen und Übersetzung in andere Sprachen

Moderatoren: Ailinel, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Ithilwen
Beiträge: 467
Registriert: Mi Mai 07 2008 8:50
Wohnort: bar úvelui
Kontaktdaten:

Möglichkeiten für "Katharina"

Beitrag von Ithilwen » Mo Jan 12 2009 17:25

Der Buchstabe K in unserer Namensliste ist ja noch recht leer. Ich habe mal versucht die verschiedenen Möglichkeiten für Katharina, Katrin, Katja und welche Neben- und Koseformen es sonst noch gibt, auszuprobieren - allerdings nur auf Sindarin.

Katharina stammt von griech. Aikaterine. Bei der Bedeutung ist man sich ja nicht wirklich sicher, insgesamt kommen (laut behindthename.com) fünf Möglichkeiten in Betracht:

1) von hekateros "jeder der beiden"
2) von hekatos "weit entfernt" (von Hekate, einer griechischen Göttin)
3) von aikia "Folter"
4) koptischer Name "die Weihung/Wandlung deines Namens"
5) von katharos "rein, hell, unbefleckt, jungfräulich" (stammt wohl aber eher von einem Verständnisfehler der Römer)

Dazu nun meine Vorschläge (teilweise sind sie übernommen aus der alten Liste, allerdings nur zu Punkt 5) )

zu 1)
wörtlich "alle zwei" alle -> pan, zwei -> tâd
Panthádwen, Panthádiel, Panthádis

zu 2)
weit (entfernt) -> hae, haeron
Haewen, Haendis, Haediel, Haeronwen, Haeron(d)iel, Haeron(d)is

zu 3)
Folter -> baul
Baulwen, Bauldis, Bauliel

zu 4)
Segen (evtl.) -> galu, Name -> eneth, dein -> lín
Enethálulin -> Kann man das so machen?

zu 5)
hell -> glân, unbefleckt -> ú'waen/úvael, Jungfrau -> Gweneth/Gwend
Glanwen, Glandis, Glaneth, Úwaenwen, Úwaeniel, Úwaen(d)is, Úvaeleth, Úvaelwen, Úvaeldis, Gweneth, Gwend(-wen/-dis/-iel)

Teilweise klingen die Namen nicht gerade toll. :?

Was meint Ihr?

~ Ithilwen ~

Benutzeravatar
Eryniel Elmíris
Beiträge: 1526
Registriert: Di Jun 24 2008 19:51
Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag von Eryniel Elmíris » Mi Jan 14 2009 13:06

Hi Ithilwen,
Leider kann ich zu den Namen selbst nicht viel sagen. Aber ich wollte anmerken: Da warst Du aber fleißig... :shock: Finde ich klasse.

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Re: Möglichkeiten für "Katharina"

Beitrag von Maewen » Mi Jan 14 2009 18:06

Ithilwen hat geschrieben:3) von aikia "Folter"
Uff, dagegen wehre ich mich aber! ;-)
2) von hekatos "weit entfernt" (von Hekate, einer griechischen Göttin)
Das scheint mir schon passender - ich fühle mich auch desöfteren (besonders in diversen Literatur-Vorlesungen) ziemlich weit entfernt.

Okay, das nur in eigener Sache. Zum Thema:
zu 1)
wörtlich "alle zwei" alle -> pan, zwei -> tâd
Panthádwen, Panthádiel, Panthádis
Wenn man diese Bedeutung tatsächlich für eine Übersetzung in Betracht zieht, würde ich auf jeden Fall die weiblichen Endungen weglassen. Bei Bedeutungen wie "rein" oder "weit entfernt" (also adjektivischen Bedeutungen), kann man sicher sowas konstruieren wie "die Reine" oder "die (weit) Entfernte/die aus weiter Ferne (kommende)" oder so, aber "alle zwei" mit einem femininen Suffix zu versehen, scheint mir irgendwie unpassend, da es nicht ganz klar ist, was das ganze dann bedeuten soll (zumindest mir nicht).
zu 4)
Segen (evtl.) -> galu, Name -> eneth, dein -> lín
Enethálulin -> Kann man das so machen?
Nein, ich glaube nicht, dass sowas geht. Zumindest ist mir kein Tolkien'scher Name geläufig, der eine ähnliche Bildung beinhaltet. Ich würde diese Bedeutung (wie auch die Bedeutungen vieler hebräischer Namen, die oftmals auch ganze Sätze beinhalten können), schlicht für unübersetzbar halten.

Benutzeravatar
Ithilwen
Beiträge: 467
Registriert: Mi Mai 07 2008 8:50
Wohnort: bar úvelui
Kontaktdaten:

Beitrag von Ithilwen » Mo Jan 19 2009 14:51

Danke Maewen! Habe ich da also auch Deinen Namen unwissentlich übersetzt?

Also zu 1) bloß
Panthad

Ich dachte mir schon, dass 4) so nicht funktioniert, aber einen Versuch war's wert.

Wie wird eigentlich baul ausgesprochen, die Vokale einzeln oder als Diphtong?

~ Ithilwen ~

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25

Beitrag von Glanwen » Di Feb 10 2009 23:01

So, da mich gerade mal wieder das "Namen"-Fieber (neben dem grippalen Infekt) erwischt hat, hab ich mir mal die liebe KATHARINA vorgenommen. :)

KATHARINA, KATHARINE – (griech.) Aikatarine von (1) Hekaterine, hekateros „jeder der zwei/beiden“; (2) von Hekate, hekatos „weit entfernt“; (3) aikia[/] „Folter, Qual“; (4) katharos „rein“, iwSv „weiß“; „gut“
(1) und (3) sind für elbische Übersetzungen unpassend und ergeben keinen gut klingenden Namen
=> Q. (2) Háya, Háye, Háyawen(de), Háyanis, Vaháya, Vaháye, Palanwen(de), Palannis
=> S. (2) Haeron, Haewen, Haedis, Palanwen, Palandis
=> Q. (4) Fane, Fandis/Fannis, Fanwen(de)Ninque, Ninquenis, Ninquiel, Ninquewen(de); Máriel, Márawen(de), Máranis
=> S. (4) Faen, Faendis, Faeneth, Faenwen, Fain, Faindis, Faineth, Fainwen, Glân, Glandis, Glaneth, Glanwen, Glaniel, Nimmiel, Nimwen; Maerdis, Maereth, Maerwen

Antworten