Wächter des Waldes & Prolog

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
annaeru
Beiträge: 22
Registriert: Di Mai 26 2015 16:36
Wohnort: Nürnberg (B)

Wächter des Waldes & Prolog

Beitrag von annaeru » Mo Okt 26 2015 19:13

Hallo allerseits,

Ich bräuchte Hilfe bei der Übersetzung zweier Wörter:
Der erste ist "Wächter des Waldes" - könnte man es evtl. mit Tauthir übersetzen?

und dann noch was sehr seltsames: hat irgend jemand eine Ahnung, wie man "Prolog" ins Sindarin übersetzen könnte? Ich habe es selber schon versucht, bin aber nicht sehr weit gekommen.
Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke schon mal im voraus,
LG annaeru

pen-eneth
Beiträge: 23
Registriert: Sa Jun 02 2012 17:34
Wohnort: Leipzig

Beitrag von pen-eneth » Mo Okt 26 2015 23:50

Hallo annaeru,

Mit Tauthir bist du schon nah dran ;-). Soweit ich weiß, wird bei Wortzusammensetzungen allerdings nasal (II) mutiert, das Ergebnis wäre dann Taudir.

Prolog ist schon etwas schwieriger. Wie wäre es mit "erste Worte" - pith mîn? Eventuell können auch auch die Quenya-Kundigen etwas ableiten von "yesta" - beginning. Ich kenne mich da nicht aus.

LG pen-eneth

Benutzeravatar
annaeru
Beiträge: 22
Registriert: Di Mai 26 2015 16:36
Wohnort: Nürnberg (B)

Beitrag von annaeru » Di Okt 27 2015 19:34

Danke, ich werde die Frage noch mal an die "Quenya-Leute" stellen. :D

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2026
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Di Okt 27 2015 21:28

Der erste ist "Wächter des Waldes" - könnte man es evtl. mit Tauthir übersetzen?
"Wald" ist taur, "Wächter" als Suffix wäre -tir ("bewachen" ist im Elbischen mehr oder weniger synonym mit "beobachten"), also insgesamt *Taurthir oder *Taurdir. Etwas weniger r-lastig wäre *Erythir oder *Eryndir. Vielleicht sind die Varianten mit th eher vorzuziehen, weil es sonst eine Zweideutigkeit mit -dir "Mann" gibt.
hat irgend jemand eine Ahnung, wie man "Prolog" ins Sindarin übersetzen könnte?
Eine Lehnübersetzung aus dem Griechischen (pro "bevor" + logos "Wort") wäre das *epheth (< *ep-pettã).
Soweit ich weiß, wird bei Wortzusammensetzungen allerdings nasal (II) mutiert, das Ergebnis wäre dann Taudir.
Wortzusammensetzungen sind kompliziert, die Art der Mutation hängt z.B. davon ab, wann sie gebildet wurden. Fest steht aber, dass nasal nur nach Nasalen mutiert werden kann (per Definition :-)), und taur hat keinen Nasal.

pen-eneth
Beiträge: 23
Registriert: Sa Jun 02 2012 17:34
Wohnort: Leipzig

Beitrag von pen-eneth » Di Okt 27 2015 22:14

Wortzusammensetzungen sind kompliziert, die Art der Mutation hängt z.B. davon ab, wann sie gebildet wurden. Fest steht aber, dass nasal nur nach Nasalen mutiert werden kann (per Definition Smile), und taur hat keinen Nasal.
:D Oh je, da hat mich wohl die Logik verlassen und ich habe mir etwas falsches eingeprägt.

Antworten