Übersetzung für Mama/Mutter

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dose
Beiträge: 26
Registriert: So Jan 18 2009 12:43

Übersetzung für Mama/Mutter

Beitrag von Dose » Fr Feb 20 2009 14:59

Hey Leute :)

Ich bin auf der Suche nach der Übersetzung für die Wörter Mutter und Mama auf Quenya.

Dafür find ich folgende Wörter:
amillë (Mutter)
amil (kurz für Mutter, ich weiß nicht ganz was das kurz heißen soll, ist das dann sowas wie Mama?)
ammë
emya (meine Mutter)
Eruamillë
Eruontari
Eruontarië

Die stehen alle bei Mutter (also Mother, da es auf Englisch ist).

Dann sind da noch die hier bei Mama (also Mummy):
emmë
emya (emenya) (meine Mutter)
emil(inya) (meine Mutter, wie Kinder ihre Mutter anreden würden)
mamil (wie ein Kind seine Mutter bezeichnen würde, aber nicht so ansprechen würde)

So, ich hätte da jetzt ein paar Fragen^^
Und zwar, sind diese Wörter richtig? Sind alle richtig und wenn ja, welche sind am sinnvollsten, also am nähsten an Mutter bzw. Mama dran? Denn das sind ja wirklich viele und ich kanns irgendwie nicht nachvollziehen dass es für ein Wort so viele Übersetzungen geben kann... :? Oder stimmen manche gar nicht?

Ich wär euch echt dankbar wenn ihr mir helfen würdet! Wäre echt nett :D Ich bin auf euch angewiesen^^

Liebe Grüße und danke schon mal, Doris

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Fr Feb 20 2009 15:23

Dose hat geschrieben: Eruamillë
Eruontari
Eruontarië

Die stehen alle bei Mutter (also Mother, da es auf Englisch ist).
Wo, in welcher Liste? Bei Helge zumindest steht bei diesen dreien ganz ausdrücklich "Mother of God" und stammen jeweils aus Tolkiens Quenya-Übersetzungen des Ave Maria, der Marianischen Antiphon und der Lauretanischen Litanei, die kannst du als Anrede für deine eigene Mutter also nicht verwenden.
amil (kurz für Mutter, ich weiß nicht ganz was das kurz heißen soll, ist das dann sowas wie Mama?)

Nein, es ist so gemeint, dass amil offenbar eine Verkürzung von amillë ist.
ich kanns irgendwie nicht nachvollziehen dass es für ein Wort so viele Übersetzungen geben kann... Oder stimmen manche gar nicht?
Doch, die stimmen schon alle, aber sie stammen aus verschiedenen Konzeptionsphasen, anscheinend war das eine Anrede, mit der Tolkien besonders viel herumgespielt hat. Lt. VT47:26 ist jedenfalls
emil = "mother", emilinya "my mother" (also reduced to emya) the terms a child would use in addressing his or her mother

Dose
Beiträge: 26
Registriert: So Jan 18 2009 12:43

Beitrag von Dose » Fr Feb 20 2009 17:02

Danke für deine Antwort! :)

Und du hast recht, entschuldigung, die drei heißen wirklich Mother of God, bin eben Anfänger und so^^

http://folk.uib.no/hnohf/eng-quen.rtf
von der Liste hab ich das ganze
Nein, es ist so gemeint, dass amil offenbar eine Verkürzung von amillë ist.
Achso, also heißt amil genauso Mutter?
Lt. VT47:26
Was meinst du denn hiermit? Tut mir leid, das ist wahrscheinlich eine total blöde Frage, aber ich kenn mich einfach nicht so gut aus^^

Oh und dann noch was. Das Wort bräuchte meine Cousine und zwar soll das für ihre Mutter stehen, also meine Tante, sie will sich das Wort tätowieren lassen, als Symbol für ihre Mutter. Scheiden dann einige der Wörter aus? Also z.B. dass eines der Wörter vielleicht eine Bezeichnung dafür ist als wäre sie selbst Mutter?
Zuletzt geändert von Dose am Fr Feb 20 2009 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ithilwen
Beiträge: 467
Registriert: Mi Mai 07 2008 8:50
Wohnort: bar úvelui
Kontaktdaten:

Beitrag von Ithilwen » Fr Feb 20 2009 17:12

VT steht für Vinyar Tengwar
ardapedia hat geschrieben:Vinyar Tengwar ist eine englischsprachige Zeitschrift der Elvish Linguistic Fellowship (E.L.F.), die sich dem wissenschaftlichen Studium der von J. R. R. Tolkien erfundenen Sprachen und Schriften widmet. Seit Tolkiens Sohn und literarischer Nachlassverwalter Christopher die Herausgeber mit der Erforschung des linguistischen Erbes seines Vaters betraut hat, dient das Journal ebenso wie die Publikation Parma Eldalamberon dazu, bislang unveröffentlichtes Material zu präsentieren und analysieren.
Die Nummern bedeuten vermutlich Nummer der Ausgabe und Seitenzahl.

~ Ithilwen ~

Dose
Beiträge: 26
Registriert: So Jan 18 2009 12:43

Beitrag von Dose » Fr Feb 20 2009 17:30

Ah alles klar, danke.

Also wäre das hier wahrscheinlich am besten oder?
emil = "mother", emilinya "my mother" (also reduced to emya) the terms a child would use in addressing his or her mother
Oder kann ich die anderen genauso verwenden?

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Fr Feb 20 2009 17:37

Ich verstehe irgendwie nicht recht - willst du jetzt also "Mutter" schreiben oder "Mama" oder, eventuell als Anrede, "meine Mutter" / "meine Mama" ?

Dose
Beiträge: 26
Registriert: So Jan 18 2009 12:43

Beitrag von Dose » Fr Feb 20 2009 17:39

Also ich bräuchte eigentlich beides, die Übersetzung für Mutter und auch Mama. Und naja, es ist so gedacht dass sie sich das Tattoo als Symbol für ihre Mutter machen lassen will, also soll dort Mama oder Mutter stehen und die Bedeutung der Verbindung zu ihrer Mutter haben.

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Fr Feb 20 2009 17:52

Tut mir leid, ich weiß wirklich nicht, welche Form man sich in einem solchen Fall tätowieren lassen würde - einfach das Wort 'Mutter' oder 'Mama' oder 'meine Mutter'/''meine Mama'.
Vielleicht fragst du noch mal deine Cousine, was sie konkret beabsichtigt..

Dose
Beiträge: 26
Registriert: So Jan 18 2009 12:43

Beitrag von Dose » Fr Feb 20 2009 18:24

Okay, das werd ich machen ;)
Aber nur um das jetzt mal festzuhalten, es gibt mehrere Wörter auf Quenya für Mutter und mehrere für Mama, es gibt auch die Bezeichnungen meine Mutter oder meine Mama, richtig?

amillë / amil (Mutter)
ammë (Mutter)
emil (Mutter)
emya / emilinya (meine Mutter)

emmë (Mama)
mamil (Bezeichnung der Mutter von einem Kind)

sind verschiedene Möglichkeiten.

Könnte man das dann so festhalten?^^

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Fr Feb 20 2009 18:45

Es gibt recht viele weitere Möglichkeiten, je nachdem, welches Wort man mit der Endung "meine" kombinieren will.

Dose
Beiträge: 26
Registriert: So Jan 18 2009 12:43

Beitrag von Dose » Sa Feb 21 2009 11:01

Okay, danke für deine Antworten, hat mir doch recht weitergeholfen ;)
Auf jeden Fall sind die die ich bei meinem letzten Beitrag geschrieben hab richtig, oder?

Antworten