Übersetzung Dialog Arwen Aragorn

Moderator: Moderatoren

Antworten
Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Übersetzung Dialog Arwen Aragorn

Beitrag von Myniar » Sa Aug 15 2009 21:23

Für eine Schularbeit über das Thmea Sindarin übersetze ich diesen text.

http://www.abload.de/img/aragorn-arwen-dialogoff5.png

soweit ich gekommen bin(ohne nachschauen);
ich habe die losüungen. jedoch nicht vor sie zu nutzen. könntet ihr mir bei den fragezeichen ein paar tipps geben und die fehler sagen? vielen dank

Aragorn: „Ich bleibe bei den Hobbit’s.
Ich hole das Pferd zurück.“
Arwen: “Ich werde ihn mitnehmen. Reiter schnell Tal???
Aragorn: „???“
Arwen: „Frodo stirbt. Wenn ich den Fluss überquerem wird die Stärke meines Volkes ihn beschützen“
Aragorn: „Auf dein Wunsch ???“
Arwen: „Lauf (renn) schnell, Asfaloth“

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2016
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Sa Aug 15 2009 21:57

Der erste Satz hat einen Imperativ, zudem perian im Singular (der Plural von "Hobbit" ist übrigens "Hobbits"). *Ellint ist Intensivsuffix an- + lint; und andelu entsprechend an- + delu. Im ist hier ein Personalpronomen. Be ist "gemäß".

Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Beitrag von Myniar » Sa Aug 15 2009 23:17

Bin gerade im Kurs darauf gestossen wie man Imperative bildet und so, das ist also klar. die Hobbits sind wohl ein Flüchtigkeitsfehler. Um den Rest kümmere ich mich morgen. vielen dank für die schnelle Hilfe.

Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Beitrag von Myniar » Mo Aug 17 2009 23:33

habe mich nochmal drangemacht

Aragorn: „Ich bleibe bei den Hobbits.
Ich hole das Pferd zurück.“
Arwen: “Ich werde ihn mitnehmen. Ich reite schneller. (doch was ist mit im?)
Aragorn: „Der Weg ist sehr(/zu) gefährlich“
Arwen: „Frodo stirbt. Wenn ich den Fluss überquerem wird die Stärke meines Volkes ihn beschützen“
Aragorn: „Gemäss deinem Wunsch (lîn?)“
Arwen: „Lauf (renn) schnell, Asfaloth“

jetzt stellt sich nur noch die frage was im und l'in bedeutet... die bedeutung des satzes ist klar, aber die zwei wörter noch nicht.

vielen dank für die hilfe

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Di Aug 18 2009 7:02

Im ersten Satz steht der Imperativ, wie Aran schon sagte. (Das verändert den Sinn der Aussage total.)

Rych ist Plural; rochon ist kein Verb, sondern ein Substantiv; im, lîn (lín) sollten normalerweise in Wortlisten enthalten sein.

Benutzeravatar
*taurwen*
Beiträge: 1032
Registriert: Di Mär 13 2007 16:17
Wohnort: Ennasethir

Beitrag von *taurwen* » Di Aug 18 2009 8:48

Um es ein bisschen einfacher auszudrücken:

Imperativ = Befehlsform

Also heißt dartho "bleib!" und nicht "ich bleibe"
Im nächsten Satz: Rych le ad tolthathon. Steht das Verb toltha- im Futur (Zukunft).
Im Zusammenhang des Dialogs würde ich toltha- auch nicht als holen übersetzen.
Wenn du in die Wortliste von Sindarin.de schaust, siehst du folgenden Eintrag:

toltha- vb herbeirufen; vb holen; vb kommen lassen.

Wie Ailinel schon schrieb, handelt es sich auch nicht um ein einzelnes Pferd, sondern mehrere.
Da Aragorn ja derjenige sein will, der mit Frodo fliehen sollte, macht es im Zusammenhang keinen Sinn wenn er sagen würde: "Ich hole das Pferd zurück"
Er würde Pferde für Arwen und die anderen Hobbits schicken.
Mit etwas Phantasie könnte man den Ausdruck ad tolthathon = ich werde zurück kommen lassen = ich werde schicken übersetzen.

Be iest lîn
Auch hier hilft ein Bilick in die Grammatik von Sindarin.de
Unter Possesivpronomen findest du lîn
Als hilfreicher Beispielsatz steht darunter:
i innas lîn (Dein Wille)

Folglich übersetzt sich Be iest lîn wörtlich als: Gemäß Wunsch Dein (Pronomen werden nachgestellt)
Also in unserer Sprechweise: Gemäß Deinem Wunsch
Etwas altertümelnd, aber vielleicht noch etwas ausdrucksstärker: Gemäß Eurem Wunsch

Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Beitrag von Myniar » Di Aug 18 2009 15:39

danke vielmal für die hilfe. den imperativ verstehe ich schon, ich habe nur vergessen es im deutschen anzupassen :(

nun der hoffentlich endgültige text;
Aragorn: „Ich bleibe bei den Hobbits.
Ich werde dir Pferde schicken.“
Arwen: “Ich werde ihn mitnehmen. Ich reite schneller ______.
Aragorn: „Der Weg ist sehr(/zu) gefährlich“
Arwen: „Frodo stirbt. Wenn ich den Fluss überquerem wird die Stärke meines Volkes ihn beschützen“
Aragorn: „Gemäss eurem Wunsch“
Arwen: „Lauf (renn) schnell, Asfaloth“

Für im finde ich nur Tal(tief)

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2016
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Di Aug 18 2009 15:54

Für im finde ich nur Tal(tief)
Pronomen

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Di Aug 18 2009 15:54

Myniar hat geschrieben:nun der hoffentlich endgültige text;
Aragorn: „Ich bleibe bei den Hobbits.
Leider nein.

Ich weiß nicht, wie ich es nach all dem Gesagten noch anders ausdrücken soll - daher wiederhole ich: Im ersten Satz steht der Imperativ, die Befehlsform.

Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Beitrag von Myniar » Di Aug 18 2009 16:04

@Ailinel
tut mir leid, ich bin ein ctrl + c verwender und so hat sich der fehler retten können. habe ihn schon nach dem ersten posts entdeckt, nur leider nicht korrigiert.

Aragorn: „Bleibe bei den Hobbits.
Ich werde dir Pferde schicken.“
Arwen: “Ich werde ihn mitnehmen. Ich bin der schnellere Reiter.
Aragorn: „Der Weg ist sehr gefährlich“
Arwen: „Frodo stirbt. Wenn ich den Fluss überquerem wird die Stärke meines Volkes ihn beschützen“
Aragorn: „Gemäss eurem Wunsch“
Arwen: „Lauf schnell, Asfaloth“

Jetzt sollte der Text aber erstmal richtig sein =)

werde mich mal an längere texte wagen ;) keine angst, versuche diesmal zuerst länger alleine zu arbeiten.

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Di Aug 18 2009 16:23

werde mich mal an längere texte wagen
Na ja, wahnsinnig viele längere Sindarin-Texte gibt es meines Wissens nicht, aber vermutlich hast du schon etwas Geeignetes gefunden. Viel Spaß!

Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Beitrag von Myniar » Di Aug 18 2009 17:16

http://www.uni-graz.at/~katzer/tengwar.html

unter download befinden sich ein paar längere texte. sind allerdings nicht von tolkien.

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Di Aug 18 2009 17:32

Myniar hat geschrieben:sind allerdings nicht von tolkien.
Doch, die ersten schon...

Myniar
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 15 2009 1:21

Beitrag von Myniar » Di Aug 18 2009 20:42

schon, aber die längeren nicht. zumindest einer der längeren nicht ;)

Antworten