begrüßen und verabschieden

Moderator:Moderatoren

Benutzeravatar
arin
Beiträge:30
Registriert:Fr Apr 04 2008 18:54
Wohnort:schweinfurt
begrüßen und verabschieden

Beitrag von arin » Fr Apr 04 2008 19:10

hallo ich würde gerne wissen was man sagen kann wenn man sich verabschieden möchte denn ich konnte keine genauen grüße finden

vielen dank für die hilfe!

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge:1069
Registriert:Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort:Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Sa Apr 05 2008 12:02

Der wohl bekannteste Gruß (wenn nicht sogar der einzige, von dem man weiß, dass er so verwendet werden kann) ist mae govannen, wörtlich "gut getroffen", also im Sinne von "schön, dich zu treffen" - das sagt Glorfindel als er Aragorn und den Hobbits auf ihrem Weg nach Rivendell begegnet.

Eine weitere Floskel, die man evtl. zum Abschied sagen kann, taucht ebenfalls in FotR auf (Frodo sagt das dort zu den Elben): elen síla lúmenn' omentielvo "ein Stern scheint auf die Stunde unserer Begegnung", wobei das vermutlich auch generell ein Segenswunsch sein sollte, nicht also zwingend für Abschied o.ä. bestimmt. Der Spruch ist allerdings Quenya!

Wir dürfen wohl davon ausgehen, dass unter Elben die meisten Begrüßungs-/Abschiedsformeln eher poetisch klingen, also wird es wohl nicht unbedingt etwas geben, was unserem "hi" oder "tschüß" entspricht. Es ist jedenfalls nicht viel dazu bekannt, aber ich denke, die Elben dürften da auch eher kreativ sein... es bleibt also vermutlich oft dem Sprecher überlassen, was er sagen will. Vielleicht fallen dir ja ein paar schöne Formeln ein :-)

Ailinel
Beiträge:1715
Registriert:Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » So Apr 06 2008 10:21

Als mögliche Übersetzungen für die Begrüßungsformel "Willkommen" hat Aran kürzlich *aladol / *aldol oder *maedol vorgeschlagen. (Begründung siehe hier.)

Weiters kommt mir noch ai in den Sinn, "in Sindarin like 'hail !' or less formally 'ha there you are' " (PE17:16), was vielleicht am ehesten einem kurzen "hi" o. Ä. entsprechen könnte.

Benutzeravatar
arin
Beiträge:30
Registriert:Fr Apr 04 2008 18:54
Wohnort:schweinfurt

Beitrag von arin » Do Apr 10 2008 21:23

ich habe mir übelegt vielleicht zu sagen "sei gesegnet" und habe versucht es zu übersetzen und dabei ist "din galu rausgekommen aber ich bin mir nicht sicher ob dass stimmt denn ich beschäftige mich noch nicht so lange mit sindarin und hab dass mit dem konjugieren noch nicht raus
außerdem wollte ich "ich habe dich lieb" übersetzen und habe ni gar alle mell rausbekommen

Ailinel
Beiträge:1715
Registriert:Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Sa Apr 12 2008 8:02

Eine idiomatische Wendung wie "ich habe dich lieb" würde ich nicht wörtlich zu übersetzen versuchen. Das funktioniert auch bei Übersetzung in lebende Sprachen eher nicht. ("I have you dear" ??)
"din galu
Ich verstehe leider überhaupt nicht, was *din hier bedeuten soll.

Benutzeravatar
arin
Beiträge:30
Registriert:Fr Apr 04 2008 18:54
Wohnort:schweinfurt

Beitrag von arin » Sa Apr 12 2008 9:30

ich wollte nur jemanden sagen dass ich in mag :?

Ailinel
Beiträge:1715
Registriert:Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Sa Apr 12 2008 9:37

Ja, klar. :wink: Unklar ist mir nur die Wortbedeutung von *din in diesem Satz.
Zuletzt geändert von Ailinel am Sa Apr 12 2008 14:27, insgesamt 1-mal geändert.

goldmar
Beiträge:55
Registriert:Fr Mär 23 2007 23:13
Kontaktdaten:

Beitrag von goldmar » Sa Apr 12 2008 11:52

Zum Thema grüßen... gibt es da nicht suila-, also le suilon "ich grüße dich"? Das kommt unserem "hi" doch ziemlich nahe.

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge:392
Registriert:Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort:Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » So Apr 13 2008 12:06

Naja, dîn heißt ja "sein"...
nur eben als Possessivpronomen ("sein Haus"), nicht als Verb ("Sein oder nicht sein!") ;)

Tári Tulcakelumë
Beiträge:1
Registriert:So Apr 13 2008 15:18

Idee für "Ich hab dich lieb"

Beitrag von Tári Tulcakelumë » So Apr 13 2008 15:23

Wie wärs wenn du das mit dem Satz "Dein Anblick öffnet mein Herz." umschreibst. Gut es gibt bestimmt auch besser, aber nur mal so als Anregung, was man alles verwenden kann...Die Wörter sind bie Sindarin.de im Lexikon leicht zu finden, konjugieren musst du allerdings auch selbst, bin erst "frisch" dabei. ;-)
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge:1499
Registriert:Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » So Apr 13 2008 22:08

> "Dein Anblick öffnet mein Herz."

Da haben wir nur ein kleines Problem. Seit der letzten PE wissen wir, dass edra- ein intransitives Verb ist. Vorher konnten wir das nicht sicher sagen, weil das Englische diese Unterscheidung beim Wort "to open" nicht macht.
Es bedeutet also "aufgehen" = "sich (nach außen) öffnen" und nicht "etwas aufmachen" - z.B. eine Tür (oder auch ein Herz). ( PE 17:45)

Im Prinzip ist es aber ganz richtig, was du vorschlägst, Tári Tulcakelumë, es ist relativ einfach, sich entsprechende Formulierungen anhand der lexikalischen Wortlisten zusammenzustellen. Und sicher eher Tolkiens Vorgaben gemäß, als einfach heutige umgangssprachliche Wendungen 1:1 zu übersetzen.

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge:2091
Registriert:Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Mo Apr 14 2008 12:07

Das muss ja gar kein Problem sein, wenn ich das wiederum umformuliere "Mein Herz öffnet sich, wenn... / bei deinem Anblick" oder so. Ich würde höchstens noch zwischen edra- und panna- schwanken, vielleicht bei "Mir geht das Herz auf" dann doch sogar noch eher in Richtung panna- tendieren. Wissen wir eigentlich, ob das transitiv oder intransitiv sein soll?

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge:1499
Registriert:Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Mo Apr 14 2008 20:10

Eirien hat geschrieben: Wissen wir eigentlich, ob das transitiv oder intransitiv sein soll?
Nicht explizit, soweit mir bekannt.
Im Englischen wird "to enlarge" im allgemeinen Sprachgebrauch wohl öfter transitiv gebraucht. Intransitives "sich vergrößern, ausweiten" entspräche vermutlich eher "to grow" oder etwas ähnlichem. Eine zuverlässige Aussage klappt hier aber wahrscheinlich nicht, würde ich sagen.

Benutzeravatar
arin
Beiträge:30
Registriert:Fr Apr 04 2008 18:54
Wohnort:schweinfurt

Beitrag von arin » Di Apr 15 2008 13:31

aha danke aber so wirklich weiter weiß ich trotzdem nicht
und ich bin noch nicht so lange dabei und kann noch nicht so gut konjugieren
es wäre toll wenn ich hilfe bekommen könnte

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge:1499
Registriert:Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Di Apr 15 2008 18:38

Versuchs doch erst mal selber. Trau dich ruhig. Hier haben alle mal am Anfang gestanden . Keiner braucht sich für Fehler zu genieren. Auch die Fortgeschrittenen machen ständig welche, weil die Materie doch recht komplex ist.

Du musst also keine Berührungsängste haben. Wir helfen dann schon und zwar gern. :)

Antworten