Mellyn Lammath

Das Forum für Tolkiens Sprachen
Aktuelle Zeit: Sa Jan 21 2017 5:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufteilung der Foren
BeitragVerfasst: Di Mär 13 2007 19:00 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 12 2007 22:18
Beiträge: 460
Wohnort: Nürnberg
Ich habe mal Romans Vorschlag zur Aufteilung der Foren aus dem alten neuen Forum umgesetzt. Ich bitte um weitere Vorschläge. Vor allem wären noch einige kurze Beschreibungstexte angebracht, damit der Kasten des jeweiligen Forums in der Übersicht nicht so leer aussieht. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 13 2007 20:47 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Beiträge: 1955
"Schriftsysteme", "Namen" und "Rekonstruktionen" würden eigentlich auch zu "Tolkien" gehören.. Außerdem, wie Flo schon sagte, wäre es wohl sinnvoll so etwas wie "Texte" statt "Übersetzungen" zu schreiben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Beiträge: 1061
Wohnort: Korpilahti (FI)
Irgendwie ist mir diese Bezeichnung "Allgemeine Linguistik" noch ein Dorn im Auge - Linguistik ist ja schon etwas ziemlich allgemeines. Außerdem suggeriert der Titel irgendwie, dass wir uns dort mit X-bar- und Optimalitätstheorie befassen würden, wobei das Forum ja eigentlich nur Anlaufstelle für jegliches sprachbezogene Zeugs sein soll, was einfach nur nicht direkt mit Tolkien zu tun hat.
Allerdings fände ich einen Titel wie "andere Sprachen" etwas zu banal - vielleicht hat ja jemand einen besseren Vorschlag?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 16:16 
Offline

Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53
Beiträge: 1715
Eine treffende, weit genug gefasste Bezeichnung zu finden fällt mir sehr schwer.
Wenn man die von dir angedeuteten Entwicklungen eher abhalten möchte, könnte man vielleicht auf 'Vergleichende Sprachwissenschaft' ausweichen, zugegebenermaßen ein reichlich vager Begriff, aber vermutlich doch etwas näher an dem hier Angestrebten als 'Allgemeine Linguistik'. (?)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 16:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do Mär 15 2007 13:23
Beiträge: 2082
Aber wir wollen doch nicht nur vergleichen, sondern allgemein über alles sprechen, was irgendwie mit Sprachen (außer Tolkienschen) zu tun hat, nicht nur auf hochwissenschaftlicher Basis?
Insofern ein völlig banaler Vorschlag: "Sprachen der Welt"?

Edit: Stand da immer schon
>Sonstiges unprofessionelles Sprachen-Zeugs
?
:shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Beiträge: 701
Wohnort: Jyväskylä
Zitat:
Sonstiges unprofessionelles Sprachen-Zeugs


... ist jetzt nicht der Titel den ich im Auge gehabt haette :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Beiträge: 1061
Wohnort: Korpilahti (FI)
Aehm, so hatte ich das auch nicht gemeint... :D

"Sprachen der Welt" klingt doch ganz nett.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 17:51 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 12 2007 22:18
Beiträge: 460
Wohnort: Nürnberg
Maewen hat geschrieben:
Aehm, so hatte ich das auch nicht gemeint... :D

Nicht? *harmlospfeif* Na guuut... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Mär 20 2007 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Beiträge: 1061
Wohnort: Korpilahti (FI)
Jetzt fehlen noch ein paar kurze, prägnante Beschreibungen für die Unterforen. Ich finde, bei Quenya- und Sindarin-Texten böte es sich an, etwas kurzes in der jeweiligen Sprache zu nehmen (ggf. mit Übersetzung), z.B. sowas wie Mae govannen, mellyn e-lam edhellen. Für selbstverfasste Sprüche, Gedichte und Geschichten in der Sprache der Grauelben. Sowas in der Art halt... Wenn der Text zu lang wird, kommt es womöglich zu Zeilenumbrüchen, was mich persönlich jetzt nicht sonderlich stören würde (wenn's nicht gerade 10 Zeilen sind).

Was meint ihr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 21 2007 8:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Beiträge: 701
Wohnort: Jyväskylä
Ich bin mir nicht sicher was jetzt an Sindarin-Texte missverstaendlich ist - so lange Untertitel finde ich eigentlich nicht unbedingt noetig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 21 2007 8:59 
Offline
Admin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 12 2007 22:18
Beiträge: 460
Wohnort: Nürnberg
Der Thorsten versteht mich eben... ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 21 2007 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Beiträge: 1061
Wohnort: Korpilahti (FI)
Ich finde halt, es sieht ein bisschen komisch aus, wenn unter einigen Foren eine Erklärung steht und unter anderen nicht - sieht einfach unvollständig aus oder als sei uns da nichts eingefallen... Aber bitte, mir soll's recht sein, ICH weiß, wie das gemeint ist, fragt sich halt nur, ob ein Neueinsteiger auch sofort weiß, dass er da fragen kann, ob sein Drei-Wort-Spruch richtig übersetzt ist und nicht etwa nur fertige, komplette und richtige Texte dort stehen dürfen :P


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 21 2007 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58
Beiträge: 1483
Um ehrlich zusein, habe ich - als ich die Überschrift "Sindarintexte" gelesen habe, auch gedacht, dass ein Neuling, der eigentlich nur mal wieder eine schnelle Anfrage starten möchte weil er mal "ganz dringend" eine Übersetzung für ein Tatoo, einen Ring (oder meinetwegen auch eine Bommelmütze :wink: ) haben will, so auf den ersten Blick nicht wissen wird, wohin. Und da das alte Forum ja jetzt ganz wegfällt, wäre es schon besser, wenn wir da einen kleinen Wegweiser in Form einer genaueren Beschreibung setzen, sonst werden wir aus dem Verschieben von neueröffneten Posts aus falschen Rubriken bestimmt bald nicht mehr rauskommen.


Zuletzt geändert von Avorninnas am Mi Mär 21 2007 12:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 21 2007 12:22 
Offline

Registriert: Mi Mär 21 2007 11:52
Beiträge: 4
Ich finde es schade das die kreative Ecke und der ganze Rest nicht mehr da ist....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Mär 21 2007 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Beiträge: 1061
Wohnort: Korpilahti (FI)
Ähm, Pilgrim/nimbrethil, das ist alles noch da -> hier. Nur der Tolkien-Teil wurde hierher verlegt.

Edit: Hat Calar das so unverständlich geschrieben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de