Minecraft auf Sindarin

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Di Okt 04 2016 11:11

wäre das *granid und *diorid?
:pro:
(wieso eigentlich hier # statt * ?)
Die Raute zeigt an, dass das Wort nicht frei rekonstruiert ist, sondern nach bestimmten Regeln geschlossen.
Außerdem müssen wir uns noch auf die Übersetzung von polished einigen, #rond/#ronn (wieso eigentlich hier # statt * ?) oder *glathrannen? Wenn ron durchgestrichen ist, sollten wir lieber letzteres verwenden?
#Ronn ist durchgestrichen, aber dafür spätes Sindarin - Tolkien hatte so probiert, lebethron zu erklären, welches im HdR vorkommt. Glathra- ist dagegen frühes Noldorin. Es ist wie so oft eine etwas ideologische Frage, was man besser findet. Ich sag' einfach mal #ronn. :-)
Quartz
Aha, das ist interessanterweise ein slawisches Lehnwort, genau wie "Quark". :-) Die slawische Wurzel ist tvrd- "hard" (mit silbischem "r"). Die MHD-Form wird mit twarc angegeben, da gab's später eine lustige Metathese von Zwarc auf Quarz (wobei ich nicht verstehe, warum es nicht *Zwarch war?).
Jedenfalls würde das *twarch ergeben.
Purpur
Hellenophilerweise würde ich hier Griechisch porphyra adaptieren, also.. äh.. S. *porphyr! Manchmal ist es ganz einfach. 8)
Nether
Es gibt da den Namen von Melkors tiefer Festung, Q. Utumno, S. Udûn 'Dark Pit', das könnte passend sein.

Benutzeravatar
smuecke
Beiträge: 421
Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15
Wohnort: Hagen (D)

Beitrag von smuecke » Di Okt 04 2016 14:10

OK, und dann z.B. *pendrad dwarchen quartz stairs, *pendrad borphyren purpur stairs, nehme ich mal an

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Di Okt 04 2016 16:25

OK, und dann z.B. *pendrad dwarchen quartz stairs, *pendrad borphyren purpur stairs, nehme ich mal an
:pro:

Warum ist es eigentlich 'purpur' und nicht 'purple'? Ich sehe nebenbei, dass es im Walisischen neben porffor auch noch cochlas und glasgoch gibt, also wörtlich 'rot-blau' und 'blau-rot'. Demnach wäre vielleicht noch *carluin/*caralluin zu erwägen. Kommen evntl. noch mehr Schattierungen vor, wie z.B. 'indigo'?

Benutzeravatar
smuecke
Beiträge: 421
Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15
Wohnort: Hagen (D)

Beitrag von smuecke » Di Okt 04 2016 16:30

Als Material kommt nur Purpur vor, so heißt einfach dieser Stein.. als Farben gibt es purple, magenta und pink.

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Di Okt 04 2016 17:28

Hm, okay... Dann sollte man vielleicht purpur als *purphur adaptieren, *porphyr wäre eine Entlehnung für 'purple' und *carluin/caralluin könnte man für 'magenta' benutzen.

Für 'pink' wäre das naheliegendste *merillen 'rosa'.
In Goldogrin gibt es auch crintha 'rosy, pink' vom Stamm KRN- 'red', aber die Endung -tha ist nicht so einfach ins Sindarin zu übertragen. Es ist eine Adjektivendung, die in diesem Fall wohl soviel wie "rötlich" zum Ausdruck zu bringen scheint. Es gibt noch mortha 'dim' (wörtlich vielleicht etwa "schwärzlich") und maltha ’golden yellow, rich, mellow’ neben morn 'black, dark' und malon 'yellow'.

Benutzeravatar
smuecke
Beiträge: 421
Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15
Wohnort: Hagen (D)

Beitrag von smuecke » Di Okt 04 2016 18:24

Gut, habe ich geändert. Hast du schonmal überlegt, hier auf der Webseite eine Art "erweitertes Wörterbuch" anzulegen, wo man all diese Begriffe, die man irgendwann mal rekonstruiert hat, aufnimmt? Oder in einer anderen Schriftfarbe ins normale Wörterbuch. Ist ja durchaus möglich, dass mal irgendwann jemand ein Sindarin-Wort für rosa oder Sandstein sucht, da wäre das eine tolle Quelle.

EDIT: Schonmal ein Anfang - da könnten z.B. noch die ganzen Sachen aus eurem I Dúath or Anor rein!

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Mi Okt 05 2016 18:01

Hast du schonmal überlegt, hier auf der Webseite eine Art "erweitertes Wörterbuch" anzulegen, wo man all diese Begriffe, die man irgendwann mal rekonstruiert hat, aufnimmt?
Dieser Impuls kommt immer wieder mal auf und verstirbt dann normalerweise recht schnell, weil niemand eine separate Wortliste pflegen will. Ich würde sie am besten in die Vinquettaparma eintragen, die hat als eine Intercommunity-Ressource wahrscheinlich noch die größten Überlebenschancen. Da fällt mir auf: Ein gut sichtbarer Link von unserer Wortliste zur Vinquettaparma wäre vielleicht ganz hilfreich.

Benutzeravatar
Eryniel Elmíris
Beiträge: 1520
Registriert: Di Jun 24 2008 19:51
Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag von Eryniel Elmíris » Do Okt 06 2016 12:01

In den Screenshots kann man noch Cobblestone sehen.

In Deutsch Kopfsteinpflaster oder Pflasterstein, da kam ich nicht richtig weiter, aber dann habe ich mal einfach cobble im geologischen Sinn gefunden und das ergäbe dann Rundstein.
Könnten wir also dann wie den Rotstein evtl. *corgorn nehmen?

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Do Okt 06 2016 12:42

In Deutsch Kopfsteinpflaster oder Pflasterstein, da kam ich nicht richtig weiter, aber dann habe ich mal einfach cobble im geologischen Sinn gefunden und das ergäbe dann Rundstein.
Könnten wir also dann wie den Rotstein evtl. *corgorn nehmen?
Du meinst *corgon?
Also 'cobble' ist von 'cob', was unglaublich viele spezielle Bedeutungen im Laufe der Zeit hatte, die sich um "Klumpen" zentrieren. Das kam ganz prominent vor in meinem Artikel über das Wort 'hobbit' (siehe hier, S. 48 ), wo ich argumentiert habe, dass das eine universelle lautsymbolische Wortform ist, die auch 'hobbit' zugrunde liegt.

Benutzeravatar
Eryniel Elmíris
Beiträge: 1520
Registriert: Di Jun 24 2008 19:51
Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag von Eryniel Elmíris » Fr Okt 07 2016 1:01

Ja, entschuldige, das war ein Tippfehler. *corgon war gemeint.

Benutzeravatar
smuecke
Beiträge: 421
Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15
Wohnort: Hagen (D)

Beitrag von smuecke » Sa Okt 08 2016 13:30

Eryniel Elmíris hat geschrieben:In den Screenshots kann man noch Cobblestone sehen.
Ich habe den Debug-Modus an, deshalb sieht man "cobblestone" noch als interne Bezeichnung. Kann man ausstellen. ;)

Weiter? Jetzt könnten auch langsam mal die Tiere und Monster an die Reihe kommen - das wird teilweise ziemlich knifflig, schätze ich..
  • entity.Bat.name=Bat
    entity.Blaze.name=Blaze
    entity.Boat.name=Boat
    entity.Cat.name=Cat
    entity.CaveSpider.name=Cave Spider
    entity.Chicken.name=Chicken
    entity.Cow.name=Cow
    entity.Creeper.name=Creeper
Erläuterungen: Blaze ist eine Art schwebender Feuergeist, der Feuerbälle schießen kann. Creeper ist dieses ikonische grüne Monster, das sich anschleicht und explodiert, das habt ihr sicherlich schon einmal gesehen.

Erste Vorschläge: *felaling cave spider (es gibt so viele Begriffe für Höhle, gibt es da einen, den man bevorzugt benutzen sollte?), lunt boat

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » So Okt 09 2016 11:16

Whaah, ich habe gerade heute nach davon geträumt, dass bei mir eine Fledermaus ins Zimmer geflogen ist und ich versucht habe, sie einzufangen. :shock:
Jedenfalls haben wir muig für "Katze" aus frühem Noldorin; "Huhn" und "Kuh" lassen sich aus Goldogrin adaptieren - ich habe gerade nicht die Quellen zu Hand, schau' später nach. Die "Maus" haben wir da auch, und "Fledermaus" lässt sich als "Flattermaus" mit blab- bilden.

EDIT: Also, gach 'milch cow' für "Kuh", porog 'fowl (domestic) für "Huhn", nig für "Maus", demnach *blefnig für "Fledermaus".

Für den 'creeper' haben die Wurzel (S)LOK- 'bend, loop', da ist aber schon der "Wurm/Drache" draus abgeleitet. Man kann aber einfach eine andere Endung benutzen: *lhogor oder *lhogron.

Was 'blaze' angeht, so haben wir in Quenya ruine 'fire, a blaze', man könnte also vielleicht einfach S. ruin 'red flame; fiery red' als Namen benutzen. Alternativ *urwe "Feuerwesen".

Nochmal zum 'cobblestone': Interessanterweise gehorcht das deutsche "Kopfstein" derselben Lautsymbolik, der Stein ist kopf- bzw. lumpenförmig; und "Kopf" fällt unter dieselbe Struktur KUP mit Velar + gerundeter Vokal + Labial. In spätem Sindarin haben wir aber kein passendes KUP-Wort mehr, vielleicht könnte man Q. kumbe, S. cum (eigentlich "Hügel, Haufen") verwenden, dann wäre das *cumgon.

EDIT2:
*felaling cave spider (es gibt so viele Begriffe für Höhle, gibt es da einen, den man bevorzugt benutzen sollte?)
Ein Kriterium wäre, was am besten klingt. Ich glaube, Tolkien hat es auch oft so gehalten. In diesem Fall vielleicht eher *gathling.

Benutzeravatar
smuecke
Beiträge: 421
Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15
Wohnort: Hagen (D)

Beitrag von smuecke » Do Okt 13 2016 12:27

Liste aktualisiert!

Wenn ihr mal auf Seite 4 zurückblättert, da waren noch die Begriffe End stone und Bedrock offen. Für ersteres vielleicht sarn Methed, für letzteres möglicherweise sowas wie talaf Grund, Boden + -gon*talavon?
Oder, wie gesagt, der Name dieses Steins, aus dem der Orthanc besteht, falls der bekannt ist :D fänd ich als Gimmick auch witzig.

Ansonsten die nächsten Begriffe, die ich mal rausgepickt habe (Item-Kategorien):
  • itemGroup.brewing=Brewing
    itemGroup.buildingBlocks=Building Blocks
    itemGroup.combat=Combat
    itemGroup.decorations=Decoration Blocks
    itemGroup.food=Foodstuffs
    itemGroup.inventory=Inventory
    itemGroup.materials=Materials
    itemGroup.misc=Miscellaneous
    itemGroup.redstone=Redstone
    itemGroup.search=Search
    itemGroup.tools=Tools
    itemGroup.transportation=Transportation
Redstone haben wir schon als *cargon.

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2018
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » So Okt 16 2016 13:43

Wenn ihr mal auf Seite 4 zurückblättert, da waren noch die Begriffe End stone und Bedrock offen. Für ersteres vielleicht sarn Methed
Das passt, oder vielleicht *sarn o Methed, wenn "Ende" ein Eigenname ist.
für letzteres möglicherweise sowas wie talaf Grund, Boden + -gon → *talavon?
Es gibt den schönen kosmologischen Begriff Martalmar 'Roots of the Earth', das wäre in Sindarin vielleicht *Barthal(a)f, der Stein dann *barthalvon.
Oder, wie gesagt, der Name dieses Steins, aus dem der Orthanc besteht, falls der bekannt ist Very Happy fänd ich als Gimmick auch witzig.
Ist wohl leider nicht bekannt. Man könnte höchstens *orthangon sagen. :-)



Die neuen Begriffe sind jetzt ziemlich knifflig, es wäre vielleicht gut, etwas Kontext zu kennen, um Ausweichoptionen zu haben..
itemGroup.brewing=Brewing
Entspricht das in etwa dem Herstellen der 'potions' in RPGs? Dann könnte man *yldaned draus machen.
itemGroup.buildingBlocks=Building Blocks
*amonath echaded
itemGroup.combat=Combat
*maethad
itemGroup.decorations=Decoration Blocks
*amonath rhaed, PE17sei dank. :-)
itemGroup.food=Foodstuffs
Das ist tatsächlich gar nicht so einfach.. *Naid am maded ist etwas zu umständlich, vielleicht *math aus Q. matta?
itemGroup.materials=Materials
Da gibt es rhû 'matter', welches komischerweise das finale -n verliert, das passiert sonst nur in mehrsilbigen Wörtern (siehe hier). Der Plural wäre *rhuin, *rhúnath.
itemGroup.misc=Miscellaneous
Vielleicht *eithrath "alles andere"?
itemGroup.tools=Tools
Da haben wir Q. karma und tamma, also S. *carvath oder *tammath. Vielleicht eher zweiteres, denn wir haben ja schon -tan für "Macher".

So weit erstmal, bei den anderen muss ich nochmal überlegen..

Benutzeravatar
smuecke
Beiträge: 421
Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15
Wohnort: Hagen (D)

Beitrag von smuecke » So Okt 16 2016 15:54

Roman hat geschrieben:Das passt, oder vielleicht *sarn o Methed, wenn "Ende" ein Eigenname ist.
Dann analog auch *twarch o Udûn für Nether quartz?
Roman hat geschrieben:
itemGroup.brewing=Brewing
Entspricht das in etwa dem Herstellen der 'potions' in RPGs? Dann könnte man *yldaned draus machen.
Genau. Da kommt auch noch viiiel Arbeit auf uns zu, es gibt viele Tränke mit unterschiedlichen Wirkungen.
Roman hat geschrieben:
itemGroup.decorations=Decoration Blocks
*amonath rhaed, PE17sei dank. :-)
Haha, wer hätte gedacht, dass wir dafür was attestiertes haben :D

OK, Liste aktualisiert. Auch ein paar Dinge beim Drüberschauen noch hinzugefügt, wo wir alle nötigen Wörter schon haben (z.B. *dôl lhogor creeper head, *dôl Gorthrim Zombie head)

Antworten