Graphologie - Deutet online eure Handschrift

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Mi Apr 18 2007 15:11

:D
Ihr kennt doch bestimmt alle diesen blöden + uralten Witz mit dem Mann, der vom Graphologen kommt und erzählt:
"So'n Quatsch, anhand meiner Handschriftenprobe hat der Graphologe gemeint, ich sei unbeherrscht, reizbar und würde zu Jähzorn neigen, was für ein Unsinn!"
"Und, was hast du ihm darauf gesagt?"
"Gesagt!? Ich hab' ihm rechts und links ein paar....."

Benutzeravatar
*taurwen*
Beiträge: 1034
Registriert: Di Mär 13 2007 16:17
Wohnort: Ennasethir

Beitrag von *taurwen* » Mi Apr 18 2007 15:28

Auswertung der Graphologie hat geschrieben: *taurwen* ist ein impulsiver, unsteter, vielseitiger und unkonventioneller Typ.
Es fällt ihr nicht leicht, sich anzupassen.

Sie ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

*taurwen* ist ein sehr gefühlsbestimmter Mensch.
Oft werden Entscheidungen gefühlsmäßig gefällt, obwohl bei
rein rationeller Überlegung eine andere Entscheidung die richtige wäre.

Sie lässt sich von ihrer Intuition leiten,
auch dann, wenn der Verstand etwas anderes sagt.

*taurwen* ist eigensinnig, geradlinig, konsequent und widerstandsfähig.
Die eigene Meinung wird durchgesetzt, sie ist durch andere nur schwer zu beeinflussen.

*taurwen* ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Sie versucht stets, sich für andere einzusetzen.

Sie hat sehr viel Humor.
Zusammen mit einer gewissen Kompromisslosigkeit geht dieser Humor oft ins sarkastische.

*taurwen* ist ein impulsiver und phantasievoller Idealist.

Sie ist ein Dickkopf. Die Umwelt wird regelmäßig mit
plötzlich auftretenden Widerständen von ihrer Seite überrascht.

*taurwen* ist insofern bescheiden und wenig aufdringlich,
als dass sie es nicht nötig hat, die Umwelt bei jeder Gelegenheit
auf die eigenen Stärken aufmerksam zu machen.
Ich muss sofort mit dem Rollenspiel aufhören.
Ich bin zu meinem selbst erfundenen Charakter geworden :shock:

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2026
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Mi Apr 18 2007 16:52

Aran ist eher bescheiden und zurückhaltend.
Es reicht ihm, wenn er nicht im Mittelpunkt steht.

Aran gibt sich sehr beherrscht bzw. diszipliniert
und besitzt einen ausgeprägten Ordnungssinn.

Aran ist ein Individualist.
Er ist eher introvertiert mit relativ wenig Kontakt zu anderen Menschen.
Trotzdem kann er sehr spontan werden,
manchmal wirkt er etwas sprunghaft.

Er ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt er gelassen bis uninteressiert,
wenn er aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht er
seine Umwelt durch sein überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Aran legt Wert auf eine Grunddistanz zu seinen Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Er arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.

Aran ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Er versucht stets, sich für andere einzusetzen.

Er ist dickköpfig und neigt schon mal zu trotzigen Reaktionen.
Naja, dafür, dass man nur ein paar Möglichkeiten zum Anklicken hat, ist es doch gar nicht so schlecht - Intro- und Extravertiertheit scheinen doch zumindest zu passen. Vermutlich passt es umso besser, wenn man in einer Skala ganz deutlich ausgeprägt ist, während die Widersprüche dadurch kommen, dass man irgendwo in der Mitte steht.
Auf einiges kommt man aber auch ohne den Test: Kringel und Schönheitsdinger kommen wohl mehr bei phantasievollen und künstlerischen Menschen vor.
Ich habe keinerlei Kringel, eine absolut gerade Schrift, ein spitzes Druck-A, eine Unterschrift, die sich vom normalen Text nicht unterscheidet, und bin trotzdem phantasievoll. 8)

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Mi Apr 18 2007 17:11

Aran hat geschrieben:
Auf einiges kommt man aber auch ohne den Test: Kringel und Schönheitsdinger kommen wohl mehr bei phantasievollen und künstlerischen Menschen vor.
Ich habe keinerlei Kringel, eine absolut gerade Schrift, ein spitzes Druck-A, eine Unterschrift, die sich vom normalen Text nicht unterscheidet, und bin trotzdem phantasievoll. 8)
Ohne jemanden auf die Füße treten zu wollen, aber wenn ich jetzt von meiner eigenen Erfahrung ausgehe, so würde ich spontan sagen, dass von den meisten meiner Bekannten jene mit einer reich verzierten, und sonstwie gekringelten Schrift sogar die eher Phantasielos(er)en sind... ob da tatsächlich ein Zusammenhang besteht (nach dem Motto 'wenn ich schon sonst keine Phantasie habe, dann tobe ich mich wenigsten bei meiner Handschrift aus')? :-)

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Mi Apr 18 2007 17:36

Oh Mann, immer dieser Gruppenzwang:
Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten. ¹

Sie ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer. ²

Eirien ist ein sehr gefühlsbestimmter Mensch.
Oft werden Entscheidungen gefühlsmäßig gefällt, obwohl bei
rein rationeller Überlegung eine andere Entscheidung die richtige wäre.

Eirien ist überdurchschnittlich intelligent.
Nüchtern und zweckmäßig bewältigt sie ihre Aufgaben. ²

Eirien legt Wert auf eine Grunddistanz zu ihren Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen. ¹

Sie ist bestrebt, anderen Menschen so weit wie möglich zu helfen.

Eirien ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Sie versucht stets, sich für andere einzusetzen.

Sie ist ein sehr humorvoller Mensch, bemüht sich, mit diesem Humor niemanden zu verletzen. ³

Sie ist ein Dickkopf. Die Umwelt wird regelmäßig mit
plötzlich auftretenden Widerständen von ihrer Seite überrascht.

Eirien legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander. ²

Oha. Das kommt also heraus, bei einer kaum verbundenen, aufrechten, druckschriftähnlichen Gebrauchsschrift ohne Extras. Naja.... ich komme da, mit dem besten Willen, gerade mal auf 27% Übereinstimmung. Das ist nicht viel.


¹ Jaja, wer nicht? Was 'ne Überraschung!

² Wär' schön, trifft aber leider nicht zu.

³ Das habt ihr, fürchte ich, schon alle am eigenen Leibe anders erfahren... *pfeif*

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Mi Apr 18 2007 17:55

Eirien hat geschrieben:
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,
wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie
ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten. ¹
[...]

¹ Jaja, wer nicht?
*taurwen* und ich :|

Pengolodh
Beiträge: 46
Registriert: Mi Mär 21 2007 18:50

Beitrag von Pengolodh » Mi Apr 18 2007 18:45

Eirien hat geschrieben: ¹ Jaja, wer nicht? Was 'ne Überraschung!

² Wär' schön, trifft aber leider nicht zu.

³ Das habt ihr, fürchte ich, schon alle am eigenen Leibe anders erfahren... *pfeif*
Solche "Gutachten" sagen Sachen, die auf die Mehrheit mehr oder weniger zutreffen, und Sachen, die die Mehrheit gerne von sich glauben möchte. Auch unsere (na ja, eigentlich darf ich da nur von mir sprechen, halte mich aber nicht für so außergewöhnlich) natürliche Eitelkeit ist also Teil des Geschäfts. Schließlich soll so eine kostenlose Kostprobe in der Regel Appetit machen auf ein "richtiges Gutachten", das dann alles andere als kostenlos ist. :)

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 701
Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Wohnort: Jyväskylä
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten » Mi Apr 18 2007 18:56

Vielleicht kann der virtuelle Graphologe einfach keine druckschriftaehnlichen Sachen auswerten? Ich habe meine eigentliche Schreibschrift naemlich vor 10 Jahren berdigt und schreibe in einer halb-verbundenen druckschrift-inspirierten Schrift, von der Beschreibung hoert sich das so aehnlich an wie bei Eirien, und die Uebereinstimmung ist auch aehnlich ;-)

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Mi Apr 18 2007 19:42

"Florian ist eher bescheiden und zurückhaltend.
Es reicht ihm, wenn er nicht im Mittelpunkt steht.

Florian gibt sich sehr beherrscht bzw. diszipliniert
und besitzt einen ausgeprägten Ordnungssinn."



Von wem zum Geier spricht das Ding? :)

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2026
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Mi Apr 18 2007 20:00

Vielleicht kann der virtuelle Graphologe einfach keine druckschriftaehnlichen Sachen auswerten? Ich habe meine eigentliche Schreibschrift naemlich vor 10 Jahren berdigt und schreibe in einer halb-verbundenen druckschrift-inspirierten Schrift, von der Beschreibung hoert sich das so aehnlich an wie bei Eirien, und die Uebereinstimmung ist auch aehnlich
Ich habe mir zu Schulzeiten auch eine passend erfundene Druckschrift zugelegt, meine Charakterisierung ist dennoch anders und passt auch, denke ich. Größen und Abstände bleiben doch bestimmt dabei erhalten.

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Mi Apr 18 2007 20:33

Was mich jetzt darauf bringt, dass mich die Handschriften durchaus mal interessieren würden (natürlich ungeschönt). Was haltet ihr davon, die Scanner anzuschmeißen? :)

Benutzeravatar
Calar
Admin a.D.
Beiträge: 460
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:18
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Calar » Mi Apr 18 2007 20:34

Lothenon hat geschrieben:Was haltet ihr davon, die Scanner anzuschmeißen? :)
Flo schenkt mir einen Scanner! *freu*
;-)

Benutzeravatar
Lothenon
Beiträge: 390
Registriert: Di Mär 13 2007 17:20
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

Beitrag von Lothenon » Mi Apr 18 2007 21:00

Ähm, ähm,... ach Mist... :)

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Mi Apr 18 2007 21:03

Calar hat geschrieben: Flo schenkt mir einen Scanner!
Wozu das? Du hast doch so 'nen super-duper Foto ;-)

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 701
Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Wohnort: Jyväskylä
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten » Do Apr 19 2007 7:21

Was mich jetzt darauf bringt, dass mich die Handschriften durchaus mal interessieren würden (natürlich ungeschönt).
Damit du das dann zum professionellen Graphologen traegst und endlich unseren fiesen Charakter studieren kannst, ja? :D

Antworten