Über: On the Origin of the Tehtar-Mode for Sindarin


Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar

Beiträge: 701

Registriert: Di Mär 13 2007 13:30

Wohnort: Jyväskylä

Beitrag Mo Aug 13 2007 8:39

Also, in all der Diskussion sind mir ein paar Dinge klar geworden: Du hast eine voellig andere Art Saetze zu lesen die ich als recht klaren, englischen Satz empfinde dessen Bedeutung unstrittig ist. Meine Meinung ist dass du recht viel in diese Saetze reininterpretierst was nie drin war (und ich mache mir keine Illusionen dass du das gleiche ueber mich denkst). Ich bin daher der Ueberzeugung deine Position richtig dargestellt zu haben (nur eben nicht wie du sie siehst).

Ich bin letztlich Naturwissenschaftler und als solcher Pragmatiker - ich glaube nicht dass durch noch mehr Seiten Diskussion einem Satz den Tolkien geschrieben hat um etwas mitzuteilen neue Erkenntnisse und kryptische Bedeutungen abgerungen werden und ich denke ich verstehe die Fragstellunge inzwischen ganz gut - und ich habe ehrlich gesagt auch Dinge zu tun die mich mehr interessieren.

Mein Vorschlag ist daher einfach - wenn es dir so wichtig ist bekommst du hier das letzte Wort - dann kann dich keiner mehr falsch darstellen, ich antworte nicht mehr drauf, und du kannst deine Position gerne mal in html aufschreiben, ich werde sie dann auch als 'for a different opinion, see ...' von meiner Webseite aus verlinken.
Benutzeravatar

Beiträge: 743

Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48

Wohnort: Mittelland (Üechtland)

Beitrag Mo Aug 13 2007 9:46

Thorsten hat geschrieben:Meine Meinung ist dass du recht viel in diese Saetze reininterpretierst was nie drin war (und ich mache mir keine Illusionen dass du das gleiche ueber mich denkst).

Man sollte sich fragen, was es wohl wäre, was ich angeblich in diese Sätze hineininterpretierte. Immerhin habe ich genau aufzuzeigen versucht, dass du beispielsweise in den Satz, der sich sowohl auf Certar wie auch auf Tengwar bezieht, hineininterpretierst, er bezöge sich nur auf Tengwar.

Ich bin letztlich Naturwissenschaftler und als solcher Pragmatiker - ich glaube nicht dass durch noch mehr Seiten Diskussion einem Satz den Tolkien geschrieben hat um etwas mitzuteilen neue Erkenntnisse und kryptische Bedeutungen abgerungen werden

Das ist wieder eine indirekte falsche Darstellung meiner Position, denn mir geht es überhaupt nicht um "neue Erkenntnisse" oder "kryptische Bedeutungen". Ich bin letztlich Sprachwissenschafter und als solcher insbesondere Pragmatiker. So habe ich ein explizites Wissen darüber, dass Pronomen als Deiktika auf etwas anderes verweisen, und insbesondere Pronomen der dritten Person verweisen nur in Ausnahmefällen aus dem Text heraus, sondern normalerweise im Rahmen der Textkohärenz anaphorisch auf vorangegangene Textstellen. Mit "neuen Erkenntnissen" oder "kryptischen Bedeutungen" hat das aber nichts zu tun, sondern es ist bloss die Explizitmachung eines allgemeinen impliziten Wissens, das notwendig ist zum Verstehen von Sprache. Wenn wir nämlich nicht verstehen könnten, dass es in zwei Sätzen wie Homer wohnt in Springfield; er ist gelb um dieselbe Person geht, dann könnten wir fast gar nichts mehr verstehen.
Benutzeravatar

Beiträge: 701

Registriert: Di Mär 13 2007 13:30

Wohnort: Jyväskylä

Beitrag Mo Aug 13 2007 10:20

Whatever :biggrin:

Lass mich einfach wissen falls du dich entscheidest deine Position fuer's web aufzuschreiben. :D :D :D :D
Benutzeravatar

Beiträge: 743

Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48

Wohnort: Mittelland (Üechtland)

Beitrag Mi Sep 09 2015 21:29

Hat lange gedauert, aber da ist es endlich: “The Sindarin Tengwar Modes”. In: Arda Philology 5 (2015), S. 1–15.
Vorherige

Zurück zu Schriftsysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de