Seite 1 von 2

Wie ich transparente Tengwar-Bilder erstelle

Verfasst: Mi Mai 30 2007 9:45
von mach
DieWaldlaeuferin hatte gefragt, wie ich die Tengwar-Bilder erstelle. Hier versuche ich es jetzt zu erklären.

GIMP ist erhältlich auf gimp.org. Es ist gratis, und es steht zur Verfügung für verschiedene Unix-Versionen, für Windows oder für Mac OS X, oder aber als Quelltext. Je nach Betriebssystem müssen noch bestimmte Bedingungen erfüllt sein, aber das steht dort so gut beschrieben, dass ich keine Probleme damit hatte, es auf Mac zu installieren. Zunächst hatte ich mir Sorgen gemacht, ob wohl meine Schriftarten – also insbesondere die Tengwar-Schriften – von GIMP erkannt würden, aber damit hatte ich keine Probleme, abgesehen davon, dass jedes Mal beim Starten von GIMP der Computer ein paar Minuten rechnete mit der Mitteilung "caching fonts", aber eben erst habe ich in der GIMP-for-Windows-FAQ eine Lösung für dieses sowieso nur nebensächliche Problem gefunden (und das, obwohl ich GIMP auf einem Mac verwende!). Ich gehe also davon aus, GIMP sei erfolgreich installiert und gestartet und es gebe keine Probleme mit den Tengwar-Schriften. Ja genau, davon gehe ich auch aus, dass Tengwar-Schriften schon auf dem Computer installiert sind. Wenn nämlich beim Installieren von GIMP oder von Tengwarschriftarten Probleme auftreten, dann kann ich vermutlich nicht weiterhelfen.

Es gibt das Programm in verschiedenen Sprachversionen. Ich habe in der Anleitung sowohl die englische als auch die deutsche Ausgabe berücksichtigt. Die Bilder, auf die ich verlinke, sind im deutschen GIMP-Benutzerhandbuch. Da es GIMP für verschiedene Betriebssysteme gibt, sieht die GIMP-Benutzeroberfläche je nach Betriebsystem leicht unterschiedlich aus. Das spielt aber keine Rolle.
  1. GIMP starten: Wenn GIMP gestartet worden ist, dann erscheinen mehrere Fenster (beim allerersten Start muss ich mich vorher noch durch verschiedene Einstellungen durchklicken, also vielleicht vier mal Okay drücken oder so).
  2. Neues Bild erstellen: Links ist das Werkzeugfenster "The GIMP". Dort wähle ich aus dem Menu "File"/"Datei" den Eintrag "New..."/"Neu...". Dann erscheint ein Dialogfenster "Create a New Image"/"Ein neues Bild erstellen". Die Einstellungen sind alle unwichtig; ich klicke einfach auf "OK". Auf diese Weise erhalte ich ein Bildfenster.
  3. Schrift auswählen: Im Werkzeugfenster klicke ich auf das Textwerkzeug. Sobald ich das getan habe, erscheinen im unteren Teil des Werkzeugfensters die Eigenschaften des Textwerkzeugs. Indem ich dort bei "Font:"/"Schrift:" auf den Knopf "Aa" drücke, kann ich die gewünschte Tengwarschrift auswählen, und bei "Size:"/"Größe:" deren Grösse. Die übrigen Einstellungen sind unwichtig.
  4. Text eingeben: Jetzt klicke ich irgendwo in das Bildfenster (mit Vorteil eher in die obere linke Ecke, aber das spielt keine grosse Rolle). Dadurch erscheint schon wieder ein neues Fenster, nämlich der "GIMP-Texteditor". Was ich dort hineinschreibe, erscheint gleichzeitig im Bildfenster in der eingestellten Schriftart. Dies ist besonders zur Eingabe von Tengwar ein bisschen verwirrend, weil ich hier nun tatsächlich "9lmh .h6j2" tippen muss, während die Tengwar nicht im Texteditor, sondern nur im Bildfenster erscheinen.
  5. Bild transparent machen: Im Fenster rechts ist der Ebenendialog. Dort befinden sich jetzt zwei Ebenen, nämlich eine Textebene, die so heisst wie der Text, den ich eingegeben habe (beispielsweise "9lmh .h6j2") und darunter eine Ebene "Background"/"Hintergrund". Diese klicke ich jetzt an und lösche sie, indem ich sie auf das kleine Abfalleimer-Symbol unten rechts unter den Ebenen ziehe. Jetzt erscheint im Bildfenster der Hintergrund grau-kariert. Dies bedeutet, dass er transparent ist.
  6. Bildgrösse anpassen: Im Menu "Image"/"Bild" des Bildfensters wähle ich den Eintrag "Fit Canvas to Layers"/"Leinwand auf Ebenengrößen anpassen". Dadurch wird das Bild genau auf die Grösse der Textebene reduziert. EDIT: Noch kleiner wird das Bild, wenn ich stattdessen den Eintrag "Autcrop Image"/"Automatisch zuschneiden" auswähle.
  7. Bild speichern: Im Menu "File"/"Datei" des Bildfensters wähle ich den Eintrag "Save as..."/"Speichern unter...". Es erscheint das Dialogfenster "Save Image"/"Bild speichern". Ich gebe einen Bildnamen ein, der mit ".png" endet, denn dadurch wird ein Dateityp ausgewählt, der die Transparenz auch wirklich anzeigen kann. Dann wähle ich den Ordner aus, wo das Bild gespeichert werden soll, und drücke auf "Save"/"Speichern". Nun erscheint das Dialogfenster "Save as PNG"/"Als PNG speichern". Hier sind verschiedene Auswahlmöglichkeiten bereits angekreuzt. Das Bild wird ein bisschen kleiner, wenn keine einzige davon angekreuzt ist. Ich deaktiviere also alle ausgewählten Optionen und klicke dann auch hier auf "Save"/"Speichern". Fertig (jetzt muss ich nur noch wissen, in welchen Ordner ich das Bild gespeichert habe).
EDIT 2009-07-30: Links zur GIMP-Dokumentation aktualisiert.

Verfasst: Do Mai 31 2007 13:43
von DieWaldlaeuferin
Also so? :)

Bild

Richtig so? Ich hätte gerne den Beleriandischen Modus verwendet, aber finde das "a" nicht :?

Danke für die super Erklärung! Ging ganz leicht, genau so, wie Du es beschreibst. Nur konnte ich das Bildchen nicht in einem Ordner speichern, also habe ich es vorderhand auf dem Desktop zwischengeparkt.

Nochmals Merci,
und einen lieben Extra-Gruss

EDIT: Mist, ob es jetzt wohl nicht doch Le hannon heisst? :(

Verfasst: Do Mai 31 2007 14:06
von Maewen
DieWaldlaeuferin hat geschrieben:Ich hätte gerne den Beleriandischen Modus verwendet, aber finde das "a" nicht :?
Wenn ich mich recht erinnere, liegt das a auf der Taste "]" oder "["...

Verfasst: Do Mai 31 2007 14:25
von DieWaldlaeuferin
Maewen hat geschrieben:
DieWaldlaeuferin hat geschrieben:Ich hätte gerne den Beleriandischen Modus verwendet, aber finde das "a" nicht :?
Wenn ich mich recht erinnere, liegt das a auf der Taste "]" oder "["...
Diese eckigen Klammern habe ich aber auch nicht... :(

Verfasst: Do Mai 31 2007 14:29
von mach
Toll, dass es geklappt hat, sehr schön!

Wenn du keine eckigen Klammern selber tippen kannst, dann sollte es wenigstens mit Copy-Paste funktionieren. Ein bisschen umständlicher vielleicht, aber als Notlösung allemal brauchbar.

Verfasst: Fr Jun 01 2007 21:05
von DieWaldlaeuferin
mach hat geschrieben:Toll, dass es geklappt hat, sehr schön!

Wenn du keine eckigen Klammern selber tippen kannst, dann sollte es wenigstens mit Copy-Paste funktionieren. Ein bisschen umständlicher vielleicht, aber als Notlösung allemal brauchbar.
Ich werde es das nächste Mal versuchen, danke!

Aber ich dachte, Du arbeitest eh an einem neuen Tengwar-Tastatur-Layout? Hoffentlich nicht nur für Macs! ;-)

Verfasst: Do Jun 07 2007 23:49
von gucadee
Nur kurzer Tipp: Wem Gimp zu "allmächtig" ist, kann (auf Windows-Basis)
auch PAINT.NET nutzen, um solche transparenten PNGs zu erzeugen:

(Click) PAINT.NET

Verfasst: Fr Jun 08 2007 9:22
von mach
Eine Ergänzung noch: Die absolut kleinstmögliche Dimension des Bildes erhalte ich dann, wenn ich in Schritt 6 im Menu "Image"/"Bild" des Bildfensters den Eintrag "Autcrop Image"/"Automatisch zuschneiden" auswähle, und nicht "Fit Canvas to Layers"/"Leinwand auf Ebenengrößen anpassen". Falls mehrere Textebenen verwendet worden wären, dann müssten diese zuvor zu einer einzigen Ebene vereint werden (Menü "Image"/"Bild">"Merge Visible Layers"/"Sichtbare Ebenen vereinen").

Verfasst: Di Mär 10 2009 1:10
von black
Muss ich vorher eine Tengwar schrift auf meinem Rechner installiert haben oder nicht?

Verfasst: Di Mär 10 2009 8:25
von Orophin
Ja, es sei denn, du möchtest die Tengwar mit der Hand/Maus zeichnen. :wink:

Verfasst: Di Mär 10 2009 9:25
von Eryniel Elmíris
Danke, mach. GIMP kenne ich auch, das Programm ist super. :D

Verfasst: Di Mär 10 2009 18:44
von black
Dankeschön funktionirt einwandfrei

L G black

Verfasst: Mo Jun 01 2009 13:26
von Ithilwen
Jetzt habe ich endlich ein wenig Ruhe gefunden, das auszuprobieren.

Vielen Dank für die tolle Anleitung, mach! Funktioniert einwandfrei und ist auch noch einfach. Genau diese Funktion (Schriftzug ohne Hintergrund) habe ich schon länger gesucht.

Verfasst: Sa Jun 13 2009 12:23
von Perianwen
Ich habe das jetzt auch mal ausprobiert und kann auch nur sagen, dass es eine super Anleitung ist. Auch von mir Danke an mach!

Mir hat sich nun noch ein Problem gestellt. Das Bild ist fertig und abgespeichert. Wie kriege ich es jetzt in einen Beitrag kopiert? Die normale "Kopieren/Einfügen" - Funktion klappt nicht.

Verfasst: Fr Nov 20 2009 14:19
von p_a_u_l_
ich habs ausbrobiert nur find ich nicht wo die schrift tengwar ist. was für nen namen hat sie?