Korrekturlesen für Namen

Moderator: Moderatoren

Antworten
nathalieleininger
Beiträge: 1
Registriert: Do Feb 28 2019 12:23

Korrekturlesen für Namen

Beitrag von nathalieleininger » Do Feb 28 2019 12:36

Hallo ihr lieben! Könnt ihr mir sagen ob diese Namen korrekt transkribiert sind? Lg

https://drive.google.com/folderview?id= ... 2zyYZgTR72

Benutzeravatar
Celefindel
Moderator
Beiträge: 861
Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19
Wohnort: Graz (Ö)
Kontaktdaten:

Re: Korrekturlesen für Namen

Beitrag von Celefindel » Di Mär 12 2019 22:39

Für mich sieht "Gabriele" schon mal richtig aus, das würde ich auch so schreiben. Bei "Nathalie" wäre es ein englisches "th" wie in "think", da wäre wohl ein einfaches t besser. Aber warte lieber vielleicht noch die Experten ab ;)

Benutzeravatar
mach
Beiträge: 744
Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48
Wohnort: Mittelland (Üechtland)
Kontaktdaten:

Re: Korrekturlesen für Namen

Beitrag von mach » Mi Mär 13 2019 22:59

«Nathalie» ist eine ziemlich harte Nuss, denn sowohl das TH als auch das IE sind nicht unproblematisch.

Fürs TH, das wie ein gewöhnliches T ausgesprochen wird (und nicht wie ein englisches TH), würde ich ein verlängertes tinco empfehlen. Ein solcher Gebrauch von verlängertem tinco ist aus den ausführlichen Beschreibungen in PE 20 bekannt (vgl. Q10j und Q11h), und ferner steht es in Einklang mit dem Gebrauch von verlängertem quesse für ein CH, das wie ein K ausgesprochen wird (vgl. DTS 10 sowie ebenfalls PE 20).

Fürs IE würde ich zumindest im Deutschen eher ein i-tehta auf yanta empfehlen. Es handelt sich im Deutschen um einen der üblichen Doppelbuchstaben. In DTS 62 ist ein Gebrauch von yanta im AE von “Michael” belegt.

Insgesamt würde ich den Namen dann wie folgt schreiben:

Code: Alles auswählen



Antworten