Erikative

Alles zu allen anderen Sprachen

Moderator: Moderatoren

User avatar
Calar
Admin a.D.
Posts: 468
Joined: Mon Mar 12 2007 22:18
Location: Mittelfranken

Erikative

Post by Calar »

Ich denke es ist mal an der Zeit, ein Thema zum Thema Erikative aufzumachen, was ich hiermit getan habe. *aufmach*

Ausdrücklich erwünscht sind hier allgemeine Gedanken zu dieser einmalig deutschen Ausdrucksweise. Es darf aber ruhig auch über Spezialthemen, wie z.B. die Behauptung, Binnen-Alliterationen würden den Reiz von Erikativen erhöhen, elaboriert werden. *find*

Na dann mal viel Spaß! *wünsch*

*Bühnefreigeb* :D
User avatar
Glorfindel
Posts: 480
Joined: Sat Jun 28 2008 2:13
Location: Wien

Post by Glorfindel »

Jeder kennt das, aber dass es dafür einen Fachausdruck gibt wusste ich nicht! :biggrin:
[...]Der Inflektiv fand aus dem Comic in die Jugendsprache Eingang und entwickelte sich mit dem Aufkommen des Internet in der Sprache der Chatrooms zu einem Massenphänomen,[...]
*nichts davon weiß* :biggrin:
User avatar
*taurwen*
Posts: 1048
Joined: Tue Mar 13 2007 16:17
Location: Ennasethir

Re: Erikative

Post by *taurwen* »

Calar wrote:Ich denke es ist mal an der Zeit, ein Thema zum Thema Erikative aufzumachen.
.....Binnen-Alliterationen.....
*besondersbegeistertbeipflicht*
User avatar
*taurwen*
Posts: 1048
Joined: Tue Mar 13 2007 16:17
Location: Ennasethir

Post by *taurwen* »

*grübel*
Ich bin da gerade möglicherweise auf ein nicht unerhebliches Problem gestoßen.
Der Erikativ ist nur im Präsens zu gebrauchen.
Was macht der engagierte Nutzer, wenn er etwas schildern möchte, das bereits vergangen ist?
*Vorschlägeerwart*
User avatar
Eryniel Elmíris
Posts: 1526
Joined: Tue Jun 24 2008 19:51
Location: Ribobel / Rímdor

Post by Eryniel Elmíris »

Also ich muss ja gestehen, dass ich kein besonderer Freund von Erikativen bin, auch wenn die ganz witzig sind.
Aber zum Problem von *taurwen*: Laut Wiktionary, beschreibt das der Erikativ "eine Handlung, die genau in demjenigen Moment ausgeführt wird".
Insofern wird es sowieso schwierig mit anderen Zeiten.
Und, um bei Deinem Beispiel zu bleiben *Vorschlägeerwartethab* macht in meinen Augen nicht wirklich Sinn (außer natürlich, da kommt nix und man beschwert sich hinterher - :biggrin: )
User avatar
*taurwen*
Posts: 1048
Joined: Tue Mar 13 2007 16:17
Location: Ennasethir

Post by *taurwen* »

Eryniel Elemmirë wrote:Also ich muss ja gestehen, dass ich kein besonderer Freund von Erikativen bin, auch wenn die ganz witzig sind.
Ich stimme Dir zu, wenn es um die profanen Erikative geht, die man in fast jedem Forum sieht.
Entwickelt man aber mit Gleichgesinnten völlig abgedrehte Erikative, kann man eine Menge Spaß haben.
Dummerweise gehört diese Art Spaß zu den "seltenen Erden" im Reich des Humors. *sich jetztschoneinbisscheneinsamfühl*, aber ich bin ein Schoßkind des Glücks, wie schon Gustav Gans von sich selbst behauptete und habe oft genug den/die passenden Blödelpartner für meine -ziemlich ausgeprägten- Schrullen. *glücklichsei*
Eryniel Elemmirë wrote:.... mit anderen Zeiten.
Und, um bei Deinem Beispiel zu bleiben *Vorschlägeerwartethab* macht in meinen Augen nicht wirklich Sinn (außer natürlich, da kommt nix und man beschwert sich hinterher - :biggrin: )
Ganz fabelhaft! *neueMöglichkeiteneröffnetseh*
Anmerken möchte ich noch, dass die bekannte Gruppe EAV in ihrem Hit "Küss die Hand schöne Frau" auch zu Erikativen gegriffen hat, nämlich bei der Textstelle:
"*Grübel*, *grübel* und *studier*, warum fahr' ma net zu Dir?"
User avatar
Eryniel Elmíris
Posts: 1526
Joined: Tue Jun 24 2008 19:51
Location: Ribobel / Rímdor

Post by Eryniel Elmíris »

*taurwen* wrote:Anmerken möchte ich noch, dass die bekannte Gruppe EAV in ihrem Hit "Küss die Hand schöne Frau" auch zu Erikativen gegriffen hat
Ja, das hatte ich auch spontan in Erinnerung. Die waren dann aber wohl gut vor der Zeit, denn der Erikativ wurde doch erst 1998 zum grammatikalischen Terminus (zumindest der Alias "Infliktiv") erhoben...
:biggrin:
User avatar
Avorninnas
Posts: 1499
Joined: Mon Mar 12 2007 22:58

Post by Avorninnas »

Eryniel Elemmirë wrote:. Die waren dann aber wohl gut vor der Zeit, denn der Erikativ wurde doch erst 1998 zum grammatikalischen Terminus (zumindest der Alias "Infliktiv") erhoben...
:biggrin:
Naja, die Romanik (oder andere Kunststile) gabs auch schon lang, bevor sie jemand so genannt hat...
*kicher*
User avatar
*taurwen*
Posts: 1048
Joined: Tue Mar 13 2007 16:17
Location: Ennasethir

Post by *taurwen* »

Eryniel Elemmirë wrote:.... der Alias "Infliktiv"
[googlekorrektur] meinten Sie: Inflektiv [/googlekorrektur] *klugscheiß*
User avatar
Eryniel Elmíris
Posts: 1526
Joined: Tue Jun 24 2008 19:51
Location: Ribobel / Rímdor

Post by Eryniel Elmíris »

*taurwen* wrote:meinten Sie: Inflektiv?
Ja, meinte ich natürlich..
*Klugscheißerei-ignorier* :biggrin:
User avatar
*taurwen*
Posts: 1048
Joined: Tue Mar 13 2007 16:17
Location: Ennasethir

Post by *taurwen* »

Eryniel Elemmirë wrote:*Klugscheißerei-ignorier*
Mach doch ! Mir doch egal ! *amThemavorbeischreib* :biggrin:
User avatar
Orophin
Posts: 646
Joined: Fri Jun 01 2007 17:30
Location: Númentaurë
Contact:

Post by Orophin »

Das ist echt interessant.
Witziger Weise hatte ich vor kurzem noch eine Diskussion darüber, wie man diese Phrasen grammatisch einordnen könnte.
Wusste nicht, dass man schon einen Fachbegriff dafür entwickelt hat.
*aha-effekt-hab* :biggrin:
User avatar
Calar
Admin a.D.
Posts: 468
Joined: Mon Mar 12 2007 22:18
Location: Mittelfranken

Post by Calar »

*taurwen* wrote:Mach doch ! Mir doch egal !
*plenk* ;-)
User avatar
Calar
Admin a.D.
Posts: 468
Joined: Mon Mar 12 2007 22:18
Location: Mittelfranken

Post by Calar »

Einen schönen Erikativ vom G8 möchte ich hier noch präsentieren:

*Erikativedooffind* ;-)
User avatar
*taurwen*
Posts: 1048
Joined: Tue Mar 13 2007 16:17
Location: Ennasethir

Post by *taurwen* »

*wiesodasdennentrüstetfrag* *kopfschüttel*
Post Reply