Mirime oder Mirima?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Salmar
Beiträge: 26
Registriert: Do Mär 22 2007 16:40

Mirime oder Mirima?

Beitrag von Salmar » Sa Mär 24 2007 19:03

Der Grund, weshalb ich das Thema hier erstelle ist, dass ich ja bereits die Übersetzung habe - und zwar die richtige, zumindest dachte ich das bis vor ein paar Tagen.

Ich möchte nun wissen, welche Form denn nun die Richtige ist. "Mirime" fand ich hier, "Mirima" habe ich das erste Mal im "alten" Forum gelesen. Vielleicht ist es ja auch nur ein bloßer Tippfehler.

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Sa Mär 24 2007 19:09

Das attestierte Adjektiv ist mirima "free (of persons)". Was im Lapseparma steht, ist ein davon abgeleiteter Name (als Übersetzungsvariante für FRANCES, FRANCHESCA) *Mirime (feminine Form), welcher die selbe Bedeutung hat, also "die Freie".

Salmar
Beiträge: 26
Registriert: Do Mär 22 2007 16:40

Beitrag von Salmar » Sa Mär 24 2007 19:15

Ah, danke. Ich möchte noch gern wissen, wie der Name ausgesprochen wird.
Ist das "e" stumm? Immerhin ist die Seite englisch und von daher dachte ich, müsste es ja "Mirimë" lauten, falls das "e" doch mitgesprochen werden sollte.

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Sa Mär 24 2007 19:22

Nein, das e muss im Quenya immer mitgesprochen werden - ob das jetzt durch die Punkte kenntlich gemacht wird oder nicht, es hat immer den gleichen Lautwert und darf nicht verschluckt werden.

Salmar
Beiträge: 26
Registriert: Do Mär 22 2007 16:40

Beitrag von Salmar » Sa Mär 24 2007 19:43

Dann bin ich beruhigt. Danke nochmals.

Antworten