Inye engië áva alya sinwa an elye!

Moderator: Moderatoren

Antworten
kartofffelkönig
Beiträge: 73
Registriert: Do Jul 03 2014 13:52
Wohnort: Schwiiz

Inye engië áva alya sinwa an elye!

Beitrag von kartofffelkönig » Sa Nov 21 2015 12:07

Der zu übersetzende Satz steht im Titel :D

Ich habe auf dieser Seite leider kein Quenya-Wörterbuch gefunden, somit wäre ich sehr froh wenn mir dies jemand, der der Sprache mächtig ist, übersetzen könnte :)

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Sa Nov 21 2015 15:28

... oder dir zeigt, wo hier auf der Link zum Quenya-Lexikon ist, nämlich hier? :wink:

kartofffelkönig
Beiträge: 73
Registriert: Do Jul 03 2014 13:52
Wohnort: Schwiiz

Beitrag von kartofffelkönig » So Nov 22 2015 10:59

Ich habe alle Worte gefunden, bis auf das erste und das letzte... nun machen die Übersetzungen aber nicht wirklich Sinn... Kann mir bitte einer helfen :)

Inye: ?
engië: "war", "ist gewesen"
áva: imperative Verneinung "don't!"
alya: "reich", "heilig", "gesegnet"
sinwa: "bekannt", "bestimmt"
an: [präfix] "very", "most"
elye: ?

Mehr habe ich nicht herausgefunden ( ._.)
Zuletzt geändert von kartofffelkönig am Mo Nov 23 2015 7:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » So Nov 22 2015 20:50

inyë = ich (betont)
elyë = du (betont)

Ich verstehe so etwas wie: “Ich selbst bin gewesen tu-nicht reich/gesegnet bekannt/sichergestellt für dich selbst“

Sollte vielleicht heißen: “Ich bin sicher nicht gut für dich gewesen.“ Vielleicht kann das der Kontext verraten.

kartofffelkönig
Beiträge: 73
Registriert: Do Jul 03 2014 13:52
Wohnort: Schwiiz

Beitrag von kartofffelkönig » Mo Nov 23 2015 7:24

Vielen Dank an dich Eirien!

Ja, mit dem Satz wird vermutlich das gemeint sein was du geschrieben hast.... passt zum Kontext :)

Antworten