Sindarin-Namen in Quenya

Moderator: Moderatoren

Antworten
Heledir
Beiträge: 86
Registriert: Mi Dez 09 2009 17:31

Sindarin-Namen in Quenya

Beitrag von Heledir » Sa Sep 07 2013 16:35

Hallo!

Ich versuche gerade, Sindarin-Namen ins Quenya zu übertragen, und könnte dabei ein bisschen Hilfe gebrauchen :)

Meine Versuche:

Hador:
vielleicht Hatimo?
Rían: Ríanna
Húrin: Tuindo

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2011
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » So Sep 08 2013 12:07

Hador: vielleicht Hatimo?
Das ist gar kein Sindarin, glaube ich, sondern eher eine Menschensprache. Wenn es aber volksetymologisch als "Werfer, Schleuderer" interpretiert werden kann, wäre es vielleicht *Hatindo (-imo ist eine Substativierung der Adjektivendung -ima).
Rían: Ríanna
Yep.
Húrin: Tuindo
Wir haben Q. Turindo zu S. Túrin und die archaische Form Húrind (KHOR-, ID-); in Quenya also *Hórindo oder *Horindo.

Heledir
Beiträge: 86
Registriert: Mi Dez 09 2009 17:31

Beitrag von Heledir » Fr Sep 13 2013 17:42

Danke für deine Hilfe!

Ich hätte noch ein paar :)

Tuor: Turtuo?
Haldir: Hallaner
? Wenn man den Sindarin-Namen als "Fisch-Beobachter" oder so ähnlich interpretiert, wäre sein Quenya-Name wohl Halatirno. Aber hier würde als Bedeutung eher "großer Mann" passen, oder?

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2011
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Mo Sep 23 2013 13:18

Sorry, etwas verspätet:
Tuor: Turtuo?
Das ist von tū-gor 'strength-vigour', was in Quenya ebenfalls als Tuor herauskommen würde.
Haldir: Hallaner? Wenn man den Sindarin-Namen als "Fisch-Beobachter" oder so ähnlich interpretiert, wäre sein Quenya-Name wohl Halatirno. Aber hier würde als Bedeutung eher "großer Mann" passen, oder?
Ich denke schon; das mit dem Eisvogel ist wohl nur ein Zufall.

Antworten