Seite 2 von 2

Verfasst: Do Jun 13 2013 12:55
von Roman
Eher *meldi, *nildi, *sermi. ;-)

Verfasst: Do Jun 13 2013 13:21
von phantasm
smuecke hat geschrieben:Freunde auf Quenya wäre meldor:

Code: Alles auswählen


Vielen lieben Dank!
Das Zeichen für 3 ist dann im Sindarin und Quenya gleich?

LG

Ps. Es sind 3 Männer, die sich dieses Tattoo stechen lassen wollen. :-)

Verfasst: Do Jun 13 2013 16:29
von balvadhor
smuecke hat geschrieben:@balvadhor Ich sehe in beiden Fällen den Unterstrich nicht, egal in welcher Reihenfolge :D Liegt vielleicht an meinem Browser; ich benutze Opera.
Das kann sein. Bei mir sitzt der erste Strich zu tief und ist vom lambe verdeckt, beim zweiten schafft es der Font (in Firefox), den Balken höher in den Bogen zu setzen... :|
Eirien hat geschrieben:Doch, den sehe ich. Obendrein sehe in phantasms Post zwei Akut-Striche im unteren Bogen des zweite lambe...


Nja, aber sollen die so? Ich weiß ja, ich bin keine Tengwar-Expertin, aber die verwirren mich jetzt...
Die beiden Punkte hätten wohl unter dem anna stehen sollen - dann wäre das in Quenya ein konsonantisches "Y" gewesen. Zwar immer noch falsch geschrieben, aber erklärbar. Immerhin ist phantasm davon ausgegangen, dass er ein Quenya-Wort transkribiert... :wink:

Verfasst: Do Jun 13 2013 16:54
von smuecke
Roman hat geschrieben:Eher *meldi, *nildi, *sermi. ;-)
Echt? Ich dachte weil tiëtier ...
... hm, ich bleibe wohl lieber bei Sindarin :D

Verfasst: Do Jun 13 2013 16:56
von smuecke
Ah, bei -ië wird's zu -ier, sonst -i
Alles klar! :D

Verfasst: Do Jun 13 2013 18:25
von mach
balvadhor hat geschrieben:lambe - e-tehta - Unterstrich führt zu:

Code: Alles auswählen


lambe - Unterstrich - e-tehta führt zu:

Code: Alles auswählen


Bei einigen Kombinationen schafft es die Automatik nicht, die Zeichen richtig anzupassen...
Die Programmierung ist bezüglich OpenType eher primitiv. Möglicherweise lässt sich das inzwischen verbessern (wenigstens für Firefox). Ich finde dazu aber wohl nächstens keine Zeit. Huh, mein Firefox zeigt ja beide Kombinationen richtig an! Ach ja, das liegt daran, dass ich die (weniger primitive) Technologie Graphite aktiviert hatte.
smuecke hat geschrieben:@balvadhor Ich sehe in beiden Fällen den Unterstrich nicht, egal in welcher Reihenfolge :D Liegt vielleicht an meinem Browser; ich benutze Opera.
Ja, es liegt am Browser. Firefox ist der einzige Browser, der selbstständig die für eine richtige Darstellung benötigte Ligatur darstellen kann. Möglich ist die Darstellung der Ligatur mittlerweile auch in Chrome, aber nur mit einer zusätzlichen CSS-Einstellung, nämlich:

Code: Alles auswählen

* {text-rendering: optimizeLegibility;}