Seite 1 von 1

Kleiner Text für Kanon

Verfasst: Fr Mär 30 2012 21:04
von smuecke
Hallo zusammen!


Wo ich bisher immer bei Sindarin geblieben bin, fange ich nun nach und nach an, mit Quenya herumzuexperimentieren und habe versucht, einen winzig kleinen Text zu übersetzen, den ich als Kanon vertonen möchte:

Ruhe mit uns! Die Nacht ist kalt, doch unser Feuer ist hell und warm.

(Ist ein wenig angelehnt an "Herr bleibe bei uns" nach Lukas 24:29, vielleicht kennt das ja jemand, ist ein wunderschöner Kanon!)

Mein erster Versuch:
A hauta órë! I lómë ringa, nan narilma calima ar lauca.

Wie klingt das?


Gruß,
Sascha

Verfasst: Sa Mär 31 2012 11:43
von Ailinel
smuecke hat geschrieben:A hauta órë!
Ist das 'r' in óre ein Tippfehler? (Attestiert ist óme.)

Verfasst: Sa Mär 31 2012 14:02
von smuecke
Ja, ich denke schon...

A hauta ómë!

Sonst noch Fehler?

Verfasst: Sa Mär 31 2012 16:41
von Ailinel
Ich denke, es sollte nárelma lauten, mit langem á und Verbindungsvokal -e-.