I bow to no one

Moderator: Moderatoren

Antworten
Steh
Beiträge: 4
Registriert: So Mai 02 2010 19:38

I bow to no one

Beitrag von Steh » So Mai 02 2010 20:11

hallo!

nachdem mich die szene aus hdr 3 jedesmal zu tränen rührt, wenn sich aragorn, frischgekrönter könig der menschen vor frodo u. seinen freunden verneigt u. mit ihm das ganze volk, bin ich am überlegen, ob ich mir folgenden spruch tätowieren lassen soll:

I bow to no one

also machte ich das, was ich immer tue, wenn ich was übersetzen möchte u. hab mir einfach einen online tengwar übersetzer gesucht und i bow to no one eingetippt.

gott sei dank hat mir aber eine freundin diese seite empfohlen u. da lese ich doch glatt, dass man "niemals versuchen soll, einen deutschen satz einfach wort für wort ins sindarin zu übersetzen!".

na gut, wenn schon, dann möchte ich es richtig machen u. mir auch 100%ig sicher sein, dass die inschrift richtig ist, wenn ich sie für immer in meine haut ritzen lasse u. jetzt versuche ich herauszufinden, was dieser spruch auf quenya bedeutet u. möchte ihn dann in tengwar übersetzen.

also übersetzt ins deutsche wärs soviel wie: ich knie vor niemandem bzw. ich unterwerfe mich niemandem

nach meinen recherchen würde ich es so übersetzen:

i bow = cavin

to = ananna

no one = hab ich leider nirgends gefunden, weder unter niemandem, keinem noch unter nobody

die grundlagen für diese ergebnisse waren die sindarin.de seite, Pedin Edhellen ein Sindarin-Sprachkurs und ein Quenya ~ English
English ~ Quenya Dictionary

da ich aber noch meilenweit von der richtigen übersetzung entfernt bin und es alleine nicht schaffe, bitte ich daher um unterstützung.

danke u. lg

stefan

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Di Mai 04 2010 13:20

Hallo Steh,
ich bin jetzt ein bisschen verwirrt, suchst du eine Übersetzung in Quenya oder in Sindarin? Letzteres könnte insofern schwierig werden, als wir keine Vokabel für "to bow" haben.
Im "English – Quenya dictionary" haben wir dafür sogar zwei, wobei caw- eigentlich Qenya und damit veraltet ist. Eine andere Möglichkeit wäre luhta-, was allerdings auch die Bedeutung 'to enchant' haben kann. Weiter bin ich mir unsicher, welchen Fall man mit 'to bow' verwenden sollte, vielleicht den Allativ 'to, towards'.
Also, völlig ohne Gewähr, und in der Hoffnung, dass besser bewanderte Quenya-Experten hier noch mal 'reinschauen und sich hierzu äußern und evtl. korrigieren: Avan luhta aiquenna = "I will not bow to anybody."

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2023
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Mi Mai 05 2010 10:31

Wir hätten noch NDUR-, NUR- 'bow down, obey, serve, bend (low)' (NDÛ-, VT45:38) und außerdem nucumna 'humbled', was nach einem Partizip von #nucum- aussieht und wörtlich wohl "niedergebeugt" bedeutet (vgl. Q. cúma, S. cû(f) 'bow, bight (not for shooting)' (PE17:122).
Was ist eigentlich die Quelle für luhta-?

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Mi Mai 05 2010 10:44

Aran hat geschrieben:Was ist eigentlich die Quelle für luhta-?
Das hätte ich auch mal gerne gewusst - außer dass überall "VT:35" angegeben wird und ich es darin gar nicht finde, konnte ich aber nichts herausbekommen.
Insofern und überhaupt sind deine Vorschläge dem bestimmt vorzuziehen.

Órerámar
Beiträge: 32
Registriert: Mi Nov 07 2007 15:26

Beitrag von Órerámar » Mi Mai 05 2010 16:13

Eirien hat geschrieben:
Aran hat geschrieben:Was ist eigentlich die Quelle für luhta-?
Das hätte ich auch mal gerne gewusst - außer dass überall "VT:35" angegeben wird und ich es darin gar nicht finde, konnte ich aber nichts herausbekommen.
Insofern und überhaupt sind deine Vorschläge dem bestimmt vorzuziehen.
Die Quelle ist VT47:35. Es lohnt sich die letzte Version von Helge's Quettaparma herunterzuladen (update 22.12.09). Es gab mehrere Korrekturen, eben auch von Quellenangaben.

Steh
Beiträge: 4
Registriert: So Mai 02 2010 19:38

Beitrag von Steh » Sa Mai 08 2010 0:08

Wow!

zuerst einmal vielen dank für die antworten! sorry, dass ich mich erst jetzt melde, aber ich dachte, dass ich eine mail zugeschickt bekomme, wenn jemand antwortet, aber dem war nicht so. wurscht! zu eirien:
Eirien hat geschrieben:Hallo Steh,
ich bin jetzt ein bisschen verwirrt, suchst du eine Übersetzung in Quenya oder in Sindarin?
ich möchte den spruch Bow to no one, dass "I" möchte ich mittlerweile weglassen, ins quenya übersetzen und dann von quenya in tengwar.
Eirien hat geschrieben:Letzteres könnte insofern schwierig werden, als wir keine Vokabel für "to bow" haben.
Im "English – Quenya dictionary" haben wir dafür sogar zwei, wobei caw- eigentlich Qenya und damit veraltet ist.
gerade, dass es veraltet ist, gefällt mir. auf wikipedia steht: Quenya existiert praktisch nur noch in altem Schrifttum, ähnlich dem Latein in Europa. Die Bezeichnung „Hochelbisch“ für das Quenya bezieht sich auf dessen Status einer Gelehrtensprache.

und das find ich verdammt cool, denn sprüche klingen meistens auf latein auch besser, als auf deutsch, deswegen möchte ich das "hochelbisch" :)

hat jemand so ein gutes quenya-wissen, dass er/sie sich die übersetzung für "Bow to no one" zutraut?

lg

Steh
Beiträge: 4
Registriert: So Mai 02 2010 19:38

WÖRTERBUCH

Beitrag von Steh » Sa Mai 08 2010 0:34

ein paar übersetzungen von English – Quenya
(last updated July 5th, 2008)
by Helge K. Fauskanger

vlt helfen sie jemandem mir zu helfen :)

DON'T áva, avá; DON'T DO IT! áva carë!
–WJ:371

BOW (vb) luhta- (Note: a homophone
means "enchant"), #caw- (cited in source as
cawin "I bow", 1st pers. aorist; in Tolkien's later
conception it would be difficult to account for w in
this position, and we should perhaps read *cavwith
pa.t. *canwë)–VT47:35, LT1:257, SD 68, 72, KWIG, KU3, LT1:256, LotR:1154, LT1:271

TO, TOWARDS ana, na, an (for, till);
(prefix:) ana-. English "to, towards, –wards" will
often be rendered by the allative ending -nna, pl
-nnar, as in Elenna "Starwards" (Elen + [n]na).
The dative case in -n may also express “to” or
“for” in English, and shares the same origin as
the preposition na.–NA, Plotz letter, UT:432,
Silm:313, VT49:14

ANYONE mo (but this is also used as
an impersonal pronoun “one”) –WJ.372, VT49:32
APPLE orva –PE13:116

lg

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Sa Mai 08 2010 13:42

Steh hat geschrieben: ich dachte, dass ich eine mail zugeschickt bekomme, wenn jemand antwortet, aber dem war nicht so. wurscht!
Das ist eine Einstellungssache; du kannst diese Option entweder grundsätzlich in deinem Profil anklicken, oder ganz unten links auf der Seite für jedes einzelne Thema.

Ich habe mich übrigens nicht vertippt und meinte tatsächlich "Qenya", eine Vorstufe zu Tolkiens Quenya, so wie es im LotR (im Buch + teilweise im Film) auftaucht. Man sollte die beiden aber nicht unbedingt vermischen.

Wenn es Quenya sein soll, könntest du "Bow to no one" möglicherweise mit
Áva luhta monna
oder
Áva *nucumexë monna (= "don't humble yourself to anybody", und bei dem reflexiven Imperativ bin ich mir sehr unsicher! Wäre etvl. `*áva nucumë intyë besser?)
übersetzen.

Du siehst unterm Strich, Steh, dass da eine Menge Spekulation und Rekonstruktion drinsteckt. Bei etwas so Dauerhaftem wie einem Tattoo raten wir eigentlich eher von solchen Eigenkompositionen ab und empfehlen dringend, noch mal bei Tolkien selbst zu schauen, ob dir nicht irgendwas einwandfrei Attestiertes ebenso zusagt.

Steh
Beiträge: 4
Registriert: So Mai 02 2010 19:38

DANKE

Beitrag von Steh » Di Mai 18 2010 1:11

danke Aran und ganz besonders danke Eirien!!!

du hast recht, wenn es da keine 100%ig richtige übersetzung gibt, mache ich mir das tattoo nicht, dennoch möchte ich mich bei dir ganz herzlich bedanken, dass du soviel engagement für mein tattoo gezeigt hast :)

glg steh

Antworten