Übersetzung: Sohn der Schwerter, Klingentänzer

Moderator: Moderatoren

User avatar
JMx
Posts: 16
Joined: Sun Jun 21 2009 22:18
Location: Düsseldorf / Bochum
Contact:

Übersetzung: Sohn der Schwerter, Klingentänzer

Post by JMx »

Hallo Leute,
ich brauche Hilfe. Ich brauche zwei Namen mit Begriffen aus dem elbischen (Sindarin). Ich habe die Empfehlung für dieses Forum erhalten, als ich woanders nach Hilfe suchte. man verriet mir, hier gäbe es einige Fachleute und genau von denen möchte ich Hilfe.

Zum ersten sollte es "Sohn der Schwerter" heißen. Da habe ich den folgenden Namen genommen. "iôn (Sohn) megil (Schwerter, sigular und plural gleich)". Ist das korrekt?

Der zweite Name wäre "Klingentänzer". Der bereitet mir Probleme. Zum einen gibt es zwar einige Wörter für Schwert, aber nur eines für Klinge, welches eigentlich noch Axt bedeutet ("hathol"). Im Plural müsste es "hethyl" heißen. Gibt es eine Alternative dafür? Die Klinge soll schwertinspiriert sein und keiner soll mich Axttänzer nennen!
Dann das Wort Tänzer. Das Verb tanzen habe ich gefunden ("liltha"). Aber wie wandle ich es ins Tänzer um? Das verstehe ich nicht. Würde mir da bitte jemand helfen? Ich brauche RICHTIGE Vorschläge, nicht "Versuchs mal mit Hilfe dieser und jener Grammatik".

Vielen Dank schonmal!

Grüße

Marc

PS: Ich habe an diesem Problem schon seit zwei Monaten zu grübeln und habe mich deswegen beim Klingentänzer erstmal für eine Eigeninterpretation (Megil Leltha) entschieden. Auch das könnt ihr gerne kommentieren.

PPS: Bitte bleibt bei Antworten sachlich und macht es einem Sindarinlaien wie mir nicht zu schwer.


EDIT von Orophin: Threadtitel angepasst.
User avatar
Glorfindel
Posts: 480
Joined: Sat Jun 28 2008 2:13
Location: Wien

Post by Glorfindel »

Hallo JMx!

Zuerst einmal will ich dir helfen:
"Sohn der Schwerter" könntest du mit dem Genitiv bilden: "Ion e meigol" (der Genitivartikel lautet en, wird hier jedoch aufgrund des folgenden Wortes zu e verkürzt) , du könntest aber auch "Meigolion" versuchen, ich würde hier jedoch den Singular bevorzugen.

Das Wort hathol steht wohl für eine breite Klinge, beispielsweise der einer Axt. Die mehrzahl lautet heithol.
"Klingentänzer" könnte man aus magol 'Schwert' liltha- --> *lilth 'Tanz' und schließlich *lilthor (/ *lilthon / *lilthron) bilden. Das wäre dann *magolilthor 'Klingentänzer' denke ich.
Mit *-markierte Wörter sind eigene Rekonstruktionen und damit natürlich nicht gesichert.
Genauer nachzulesen in Pedin Edhellen (V3.05) 22.2.1. und 22.2.2. um meine Rekonstruktionen nachvollziehen zu können.

Zu einem ganz anderen Punkt:
Ich brauche RICHTIGE Vorschläge, nicht "Versuchs mal mit Hilfe dieser und jener Grammatik".
Was sind für dich "richtige" Vorschläge? Hilfreiche und korrekte Grammatik ist wohl das Beste, das dir angeboten werden kann.
[...]beim Klingentänzer erstmal für eine Eigeninterpretation (Megil Leltha) entschieden. Auch das könnt ihr gerne kommentieren.
Gerne. "Megil Leltha" macht für mich überhaupt keinen Sinn und ist weit davon entfernt korrekt zu sein.
PPS: Bitte bleibt bei Antworten sachlich und macht es einem Sindarinlaien wie mir nicht zu schwer.
Beruht auf Gegenseitigkeit...
User avatar
Eirien
Moderator
Posts: 2091
Joined: Thu Mar 15 2007 13:23

Post by Eirien »

Glorfindel wrote: Das wäre dann *magolilthor 'Klingentänzer' denke ich.
Ich sehe jetzt nicht, warum da unbedingt ein l wegfallen sollte, ich denke, *magollilthor wäre dann schon so weit richtig.
Ailinel
Posts: 1715
Joined: Fri Mar 16 2007 11:53

Post by Ailinel »

Wie Aran mir kürzlich sagte, ist vermutlich eigentlich megil das im späteren Sindarin gebrächliche Wort.
User avatar
Glorfindel
Posts: 480
Joined: Sat Jun 28 2008 2:13
Location: Wien

Post by Glorfindel »

Ich sehe jetzt nicht, warum da unbedingt ein l wegfallen sollte, ich denke, *magollilthor wäre dann schon so weit richtig.
Da sind so viele Ls, dass ich mich verschrieben habe. :biggrin:
(Siehe Uhrzeit)
Wie Aran mir kürzlich sagte, ist vermutlich eigentlich megil das im späteren Sindarin gebrächliche Wort.
Wenn das so ist, dann hieße das wohl *megillilthor.
Image
Ich glaube, ich brauche eine Brille... :?
User avatar
Thorsten
Posts: 701
Joined: Tue Mar 13 2007 13:30
Location: Jyväskylä
Contact:

Post by Thorsten »

Ich brauche RICHTIGE Vorschläge, nicht "Versuchs mal mit Hilfe dieser und jener Grammatik".
Mit anderen Worten Du magst eine fertige Antwort, Du magst aber nicht selber dafuer was durchlesen muessen? Kommt hier nicht so wahnsinnig gut an, so eine Einstellung, nur mal so als Warnung um spaeteren Enttaeuschungen vorzubeugen.

magla- ist die Form in der 'Schwert' in Noldorin manchmal in Compounds auftaucht - koennte man hier verwenden um der Sache einen anderen Klang zu geben. Maglavorn zum Beispiel ist 'Blacksword'.
User avatar
JMx
Posts: 16
Joined: Sun Jun 21 2009 22:18
Location: Düsseldorf / Bochum
Contact:

Post by JMx »

Hey, ist ja schon einiges zusammengekommen.

Sorry, falls ich mich arrogant anhörte. Ich kenne mich nur mit elbischer Gramma nicht wirklich aus und dachte mir, dass ihr mir hier als Experten eher helfen könnt. Und ein bissel hab ich ja auch in eurem Sindarin Lexikon geforscht.

"Meigolion" hört sich super an und scheint aufgrund von mangelnder Kritik an deinem Beitrag lieber Glorfindel auch grammatikalisch korrekt zu sein. Oder gibt es da nachträglich noch Kritik dran? Mir gefällt es definitiv sehr gut.

Mein Alter Ego Name "Klingentänzer" scheint ja auch hier Probleme oder zumindest Diskussionen hervorzurufen. Ich hoffe ich habe das richtig verstanden und "Megillilthor" oder auch "Megil Lilthor" wäre da die richtige Dimension.

Ich grüble grade, was man auch Thorstens Idee machen könnte, aber das bereitet mir grad Probleme. Könnte ich das "magla" ganz normal mit "Lilthor" kreuzen? Oder geht das nicht?

DANKE übrings an alle, die sich hier für mich die Mühe machen!
User avatar
Glorfindel
Posts: 480
Joined: Sat Jun 28 2008 2:13
Location: Wien

Post by Glorfindel »

Möglicherweise Maglalilthor, oder vielleicht etwas näher an Maglavorn: Maglalilthol 'tanzendes Schwert'.
User avatar
JMx
Posts: 16
Joined: Sun Jun 21 2009 22:18
Location: Düsseldorf / Bochum
Contact:

Post by JMx »

"Maglalilthol" ist also Singular, richtig? Was wäre denn Tanzende Schwerter, sprich Plural? Ich merke auch grade, dass sich Klingentänzer nicht wirklich von tanzende Klinge unterscheidet, oder?
User avatar
Roman
Admin
Posts: 2035
Joined: Tue Mar 13 2007 13:27
Contact:

Post by Roman »

"Meigolion" hört sich super an und scheint aufgrund von mangelnder Kritik an deinem Beitrag lieber Glorfindel auch grammatikalisch korrekt zu sein. Oder gibt es da nachträglich noch Kritik dran? Mir gefällt es definitiv sehr gut.
Ein Wort im Plural in einer Zusammensetzung zu benutzen, ist unüblich. Vielleicht also eher *Megilion, *Magolion.
Maglalilthor
Ich würde das wegen Euphonie weiter verkürzen zu *Maglilthor.
User avatar
Glorfindel
Posts: 480
Joined: Sat Jun 28 2008 2:13
Location: Wien

Post by Glorfindel »

Das müsste aber immernoch Maglilthor heißen oder?
Ailinel
Posts: 1715
Joined: Fri Mar 16 2007 11:53

Post by Ailinel »

Aran wrote:
Maglalilthor
Ich würde das wegen Euphonie weiter verkürzen zu *Maglilthor.
Glorfindel wrote:Das müsste aber immernoch Maglilthor heißen oder?
@Glorfindel: ???
User avatar
Ithilwen
Posts: 467
Joined: Wed May 07 2008 8:50
Location: bar úvelui
Contact:

Post by Ithilwen »

Ailinel wrote:@Glorfindel: ???
Glorfindel wrote:Ich glaube, ich brauche eine Brille... :?
:biggrin:
User avatar
Glorfindel
Posts: 480
Joined: Sat Jun 28 2008 2:13
Location: Wien

Post by Glorfindel »

:|
User avatar
Roman
Admin
Posts: 2035
Joined: Tue Mar 13 2007 13:27
Contact:

Post by Roman »

:biggrin:
Post Reply