Tengwar als verschiedene Schriften im Internet


Moderator: Moderatoren

Beiträge: 3

Registriert: Mo Mai 22 2017 8:55

Beitrag Mo Mai 22 2017 9:01

Tengwar als verschiedene Schriften im Internet

Guten Morgen,

ich freue mich, dass dieses Forum noch aktiv ist, ich habe vor vielen Jahren schonmal hier rumgelesen :)

Heute habe ich eine Frage: Ich möchte ein kleines Helix Tattoo machen lassen. Eigentlich auf Sindarin (in Tengwar Schrift) "Ich bin es wert". Ich finde aber das Wort "wert" nicht in der Wortliste. Abgesehen davon kenne ich mich mit der Grammatik nicht aus uns wüsste nicht mal, ob ich bei "bin" wirklich mit "sein" übersetzen kann...und dann ob es din oder in heissen muss (natürlich mit Dach und nicht mit Punkt...)

Also habe ich als Alternative gedacht, ich nehme einfach englisch "I am worth it"...und habe den Satz in 3 verschiedene Online Übersetzer eingegeben...und bekomme jedes mal eine andere Schrift raus...ähnlich zwar, aber beispielsweise mal das I am getrennt und mal zusammengeschrieben...

Könnt ihr mir dazu Tipps geben? Gibt es einen wirklich guten Online-Übersetzer? Ich habe leider nur Open Offce und kann mir daher den font für word nicht runterladen, sonst hätte ich es damit auch nochmal versucht :)

Ich danke euch ganz lieb!!

Liebe Grüße

Lucy
Benutzeravatar

Beiträge: 421

Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15

Wohnort: Hagen (D)

Beitrag Mo Mai 22 2017 17:28

Re: Tengwar als verschiedene Schriften im Internet

Hallo Lucy,

I am worth it ist schwierig ins Sindarin zu übersetzen, da wäre vermutlich wirklich am besten, den Text auf Englisch oder Deutsch zu belassen (wirf dazu mal einen Blick in unser Tattoo-FAQ). Mit Online-Tools, die Texte in Tengwar transkribieren, sollte man sehr vorsichtig sein, die sind oft nicht besonders gut. Zuerst "manuell" transkribieren und später dann am Computer darstellen ist der sicherere Weg. Du kannst es gern mal probieren und dann z.B. ein Foto hier im Forum hochladen, dann helfen wir dir weiter, falls du Fehler gemacht hast ;)

Gruß,
smuecke

Beiträge: 3

Registriert: Mo Mai 22 2017 8:55

Beitrag Di Mai 23 2017 11:30

Re: Tengwar als verschiedene Schriften im Internet

hey,

danke für die Antwort...ich habe nun mal ein wenig weiter gestöbert, bin aber nicht viel schlauer geworden...erstmal hier ein Foto von der Schrift auf dem PC...ich habe mich jetzt für die englische Variante entschieden...

Bild

aber: gleich beim ersten "I" weiß ich nicht, wie ich den Punkt darstellen müsste, ohne Konsonanten im Wort... Beim zweiten Wort "am" müssten doch die drei Punkte für das a über dem m sein, oder? Im nächsten Wort hat er auch das o über dem vorhergehenden Konsonanten geschrieben...müsste aber doch dahinter, korrekt? und schließlich das "th"...kriege ich nicht hin...in der Tabelle steht das gleiche Zeichen für th und s...geht aber nicht, weil es ja für s noch ein eigenes gibt...wie bekomme ich das Zeichen für th in open office?

Und auch am Ende das i müsste doch über das t oder?

Zeichnen kann ich leider nicht, darum hatte ich gehofft, das als Schrift aus dem PC zu bekommen und dem Tätowierer in die Hand drücken zu können *gg*

Danke nochmal! Liebe Grüße

Lucy
Benutzeravatar

Beiträge: 743

Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48

Wohnort: Mittelland (Üechtland)

Beitrag Di Mai 23 2017 17:21

Re: Tengwar als verschiedene Schriften im Internet

Pluspunkt dafür, dass du Tengwar Telcontar in LibreOffice verwendet hast!

Was aber das Weitere angeht: Die Tengwar sind nicht ein Code des lateinischen Alphabets, der eins-zu-eins die lateinischen Buchstaben abbilden würden. Stattdessen sind sie ein eigenes Schriftsystem mit eigenen Regeln usw. Also kannst du nicht einfach genau gleich daruflostippen, wie du es im lateinischen Alphabet machst.

So dürfen etwa die tehtar (das sind die Punkte und Striche oberhalb, wie sie oft für die Vokale verwendet werden) nie ohne ein vorangehendes Zeichen am Anfang eines Worts stehen. Falls einmal kein Zeichen vorangeht, so werden sie auf den sog. Träger gesetzt, der gewissermassen als Platzhalter an der Stelle eines fehlenden vorangehenden Zeichens steht:

  Code:
Träger: 


Das Zeichen súle für das stimmlose englische TH wie in worth liegt in der Tastaturbelegung des Free Tengwar Font Project, die du wahrscheinlich verwendest, auf Shift+T, vgl. Unicode-Tengwar-keyboard-Tastaturbelegung.

Ferner werden im Englischen die Vokalzeichen normalerweise nicht auf die vorangehenden, sondern auf die folgenden Zeichen gesetzt. Dein Beispiel schreibt würde man also wie folgt schreiben:

  Code:
   

Beiträge: 3

Registriert: Mo Mai 22 2017 8:55

Beitrag Di Mai 23 2017 17:34

Re: Tengwar als verschiedene Schriften im Internet

Hey,

Dake für die Antwort! Klasse, genauso habe ich es mir gedacht...ich muss also die Vokale quasi einfach später eingeben, dann müsste es gehen. Ich poste das morgen nochmal, schaust du es dir dann bitte kurz an? Dankeschön! :)

Liebe Grüße

Lucy

Zurück zu Sindarin-Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de