Home is now behind you the world is ahead (Übersetzungs-Part

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Home is now behind you the world is ahead (Übersetzungs-Part

Beitrag von Eirien » Sa Nov 15 2014 18:04

Ich habe lara.lunas Übersetzung mal zur Diskussion hier ins Sindarin-Übersetzungen-Forum geholt:
lara.luna hat geschrieben: 1. Spruch: (aus dem Hobbit :shock: :biggrin: )
Home is now behind you the world is ahead
Bâr na adel le i amar ardin (oder anstatt ardin = mi nîf)

->weil ahead gabs so nicht also hab ich "in fron" übersetzt

...

2. Spruch:
to dream means to be alive
an oltha thel an cuina
>Home is now behind you the world is ahead
>Bâr na adel le i amar ardin

'is' brauchst du nicht zu übersetzen, und für 'now' hätten wir hî/thî.
le ist die förmliche Anrede (wie das 'Sie' im Deutschen). ardin verstehe ich, ehrlich gesagt, nicht - für ein räumliches 'vor' fehlen mir im Moment leider auch die Ideen...

>anstatt ardin = mi nîf

Das würde ich eher als 'im Gesicht' verstehen. Wie gesagt - aber vielleicht fällt ja jemand anders etwas Gutes hierzu ein.

>to dream means to be alive
>an oltha thel an cuina

Sindarin verwendet oft den Gerund statt des Infinitivs, also hier -> olthad und cuiad. thel- ist 'to mean' im Sinne von 'beabsichtigen, zu tun vorhaben'. Wir haben allerdings inn/ind = 'inner thought, meaning, heart', woraus man vielleicht etwas formulieren könnte wie "der Sinn von... ist ..."

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2023
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Di Nov 18 2014 12:01

Das würde ich eher als 'im Gesicht' verstehen. Wie gesagt - aber vielleicht fällt ja jemand anders etwas Gutes hierzu ein.
Ist schwierig.. Mir fällt höchstens eine Umschreibung ein: *Awarthiel i mbar minnon amar "Ich habe die Heimat verlassen und die Welt betreten".

lara.luna
Beiträge: 11
Registriert: Do Aug 28 2014 22:19

Beitrag von lara.luna » Mo Nov 24 2014 10:26

Danke für die Verlegung des Themas erstmal :)

Also nur noch mal damit ich auch alles richtig verstehe:

es wäre besser oder richtiger zu sagen:

an olthad ind an cuinad

bei dem anderen war mir irgendwie schon beim übersetzen klar dass das etwas schwieriger wird. aber mich hat es einfach gereizt, weil ich den Satz so schön fand.

wenn der obere Spruch jetzt so stimmt würde ich mich nämlich dann mal ans Tengwar setzen :)

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » So Dez 07 2014 7:01

Das an brauchst du nicht, es wäre einfach olthad und cuinad (wie engl. 'dreaming' und 'being alive').

'

Antworten