Schildträger Übersetzung

Moderator: Moderatoren

Antworten
Baryon
Beiträge: 6
Registriert: So Jun 02 2013 12:56

Schildträger Übersetzung

Beitrag von Baryon » So Jun 02 2013 14:23

Moin, moin!

Ich würde gerne meinen Nachnamen ins Sindarin übersetzen, dessen Bedeuten "Schildträger" ist.

Die direkteste Übersetzung wäre:
"cyll" und "amath" (Tragen Schild)
zusammengeschrieben, aber das gefällt mir nicht, da "lamath" Stimmen bedeutet, und ich keine Verwechslungen haben will.

Eine andere mögliche Übersetzung wäre:
"colm amath" (wir tragen Schild)
Zusammengeschrieben wäre das dann
"colmamath"
Besonders schön wäre das auch wegen dem Hinweis auf Gemeinschaft wegen der wir-Konjugation.

Ist das so korrekt übersetzt, oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Zum Beispiel habe ich nach "Verteidiger" gesucht, aber nichts gefunden.

p.S. Die Übersetzung "thann" für Schild finde ich persönlich nicht so schön, deswegen nehme ich lieber "amath"

Benutzeravatar
balvadhor
Beiträge: 162
Registriert: Mi Aug 10 2011 13:12

Beitrag von balvadhor » So Jun 02 2013 21:46

Ich würde thann vielleicht nicht zu schnell aussortieren...

Wenn ich thangail Schildwall
und taengyl/tengyl "Zeichenträger"(?) [aus taen und cyll]
neu zusammensetze komme ich etwa auf:
Thangyl Schildträger.

Ich kenne mich mit Sindarin nicht so gut aus, wie die anderen hier... kann also sein, dass ich damit falsch liege. Aber das klingt für mich nicht schlecht...

Baryon
Beiträge: 6
Registriert: So Jun 02 2013 12:56

Beitrag von Baryon » Fr Jun 07 2013 19:19

ich mag thann deswegen nicht, weil es als Adjektiv eigentlich "stark, treu" bedeutet, und deswegen nur eine Umschreibung für Schild ist.

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2029
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Fr Jun 07 2013 20:20

Es ist keine Umschreibung, die Wörter stammen aus unterschiedlichen Quellen und haben vermutlich unterschiedliche Etymologien: Das Adjektiv ist von STAN- 'fix, decide', das Wort "Schild" vermutlich von *THAD- (angegeben ist nur thandā).
Sindarin hat einige homophone Wörter, damit muss man leben. Ich finde, *Thangyl ist die beste Variante, *Amathgyl ginge aber auch.

Antworten