Bitte um Hilfe für Übersetzung 'ich sehe dich'

Moderator: Moderatoren

Antworten
Milchimkaffee
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 02 2012 10:46

Bitte um Hilfe für Übersetzung 'ich sehe dich'

Beitrag von Milchimkaffee » Fr Mär 02 2012 11:07

Hallo,
ich bin ein 'Neuling' hier und hoffe, Ihr könnt mir helfen. Ich benötige die Übersetzung von 'ich sehe dich' im Sinne von 'ich sehe deine Seele'. Ich benötige die Übersetzung auch in der Sindarin-Schriftart. Kann mir jemand helfen? Wäre sehr lieb, da es für mich wirklich wichtig ist

Viele Grüße

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1499
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Fr Mär 02 2012 11:50

Kein Problem.
Zuerst empfehle ich, du schaust bitte mal in unserer lexikalischen Wortliste, ob du vielleicht die passenden Vokaben findest und postest dein Ergebnis wieder hier. Dann kümmern wir uns gemeinsam um die Grammatik. :)

Und die Transkription kommt dann zum Schluss. Dafür wechseln wir dann in den Bereich "Schriftsysteme". Aber erst eins nach dem anderen.

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2023
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Fr Mär 02 2012 13:37

'ich sehe dich' im Sinne von 'ich sehe deine Seele'
Warum lässt du den Spruch nicht auf Na'vi? Oder meinst du, dass Sindarin auch ein Verb mit der Bedeutung 'see, see into, understand, know (spiritual sense)' sowie einen Laudativ hat?

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1499
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Fr Mär 02 2012 13:50

Roman hat geschrieben:...sowie einen Laudativ hat?
Mit "Laudativ" meinst du eine positive Besetzung des Begriffs?

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Fr Mär 02 2012 14:07


Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1499
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Fr Mär 02 2012 14:10

Danke - das hatte ich gemeint.

Milchimkaffee
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 02 2012 10:46

Beitrag von Milchimkaffee » Fr Mär 02 2012 17:44

Hallo Avorninnas

vielen Dank für deine schnelle Reaktion. Ich habe in der Liste nachgeschaut und folgende Worte herausgesucht:

"im cen- le" für: ich sehe dich

bzw.

"im cen- lîn fae" für: ich sehe deine Seele

kann man damit etwas anfangen?

Milchimkaffee
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 02 2012 10:46

Beitrag von Milchimkaffee » Fr Mär 02 2012 17:51

Hallo Roman,

ich finde die Schriftart einfach toll und möchte "ich sehe dich" als Tattoo haben. Soweit mir bekannt, hat Na'vi keine eigenen Schriftzeichen - zudem habe ich so zwei wundervolle Dinge miteinander vereint :wink:

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2023
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Fr Mär 02 2012 18:00

Wenn es nur um die Schriftzeichen geht, so hat hier jemand einen Tengwar-Modus für Na'vi aufgestellt und den Satz dahin transkribiert (es ist das erste Google-Resultat bei einer Suche nach "na'vi tengwar"). Es sieht auch ganz vernünftig aus, obwohl ich die Ejektive und die einfachen Plosive vertauscht hätte.

Milchimkaffee
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 02 2012 10:46

Beitrag von Milchimkaffee » Fr Mär 02 2012 18:05

Hallo Roman,
vielen Dank für den Link, werde auch hier mal reinschauen. Habe nur die Befürchtung, daß ich auch hier nicht ohne Hilfe weiter komme 😔

Benutzeravatar
Avorninnas
Beiträge: 1499
Registriert: Mo Mär 12 2007 22:58

Beitrag von Avorninnas » Fr Mär 02 2012 18:17

Milchimkaffee hat geschrieben: kann man damit etwas anfangen?
Kann man. :)

Sindarin ist eine Sprache, in der es - wie in den meisten Sprachen - Personalpronomen gibt. Aber anders als Deutsch oder Englisch verwendet es das Pronomen nicht, um Verben durchzubeugen.
Statt dessen wird die jeweilige Personenform durch eine individuelle Endung am Verb ausgedrückt, so wie das auch Latein oder die daraus entwickelten romanischen Sprachen machen.

Die Grundform des Verbs "sehen" wäre also, wie du rausgefunden hast, cen- - das ist die "Basisversion" noch ohne Personenendung. Die lautet im Präsens in Sindarin für die Erste Person Singular: -n.
An die Grundform wird dieses -n mit einem Bindevokal angehängt, im Fall eines Verbs wie cen- wäre dieser Bindevokal ein i.

'Ich sehe' wäre in Sindarin demnach: cenin.

Bemerken sollte man auch, dass cen- "sehen" bedeutet, im Sinne von "erblicken", sehen, weil man gerade den "Blick darauf wirft".
Es gibt auch noch tir- (oder die Variante tira-). Heißt auch "sehen", aber im Sinne von "betrachten", "anschauen","beobachten".
Da hätten wir für "ich sehe" dann tirin (bzw. tiron).

Welche Bedeutung dir hier sinnvoller erscheint, musst du selbst entscheiden.

Das Objektpronomen für die Zweite Person Singular kann tatsächlich le sein, das ist aber eine relativ förmliche Variante, vergleichbar mit unserem höflichen "Sie". wenn es etwas familiärer sein soll, würde ich eher gin 'dich' vorschlagen. Möglicherweise sollte man es vor das Verb stellen.
gin cenin 'ich sehe dich'

Bei den Possessivpronomen ist lîn auch wieder die förmliche Variante. Die vertraulichere Version wäre gîn (hier mit Akzent). Das Possessivpronomen wird in der Regel nachgestellt und mit dem direkten Artikel verknüpft. Das kennen wir im Deutschen nicht, Tolkien macht das aber so.
cenin i fae gîn 'ich sehe deine Seele' (wörtlich: 'ich sehe die Seele dein').

Milchimkaffee
Beiträge: 5
Registriert: Fr Mär 02 2012 10:46

Beitrag von Milchimkaffee » Fr Mär 02 2012 18:40

oh vielen lieben Dank! Das ist ja super! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... Du bist ein Engel 😃
Werde morgen dann gleich versuchen es (mit Hilfe 😉) in den richtigen Schriftzeichen zu schreiben.

Liebe Grüße

Antworten