Gedicht.Bitte Korrigieren (bin absoluter Anfänger)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Bardyman
Beiträge: 3
Registriert: Mo Feb 13 2012 16:41

Gedicht.Bitte Korrigieren (bin absoluter Anfänger)

Beitrag von Bardyman » Mo Feb 13 2012 17:07

hab versucht eins meiner Gedichte in Sindarin zu übersetzten... mein Wortschatz ist furchtbar und grammatik quasi nicht vorhanden.
Gedicht Deutsch:

Für Tenea

Dort ist sie.
Wild und Ruhig zugleich
Mit einer Haut so bleich
Und den Haaren als trotzigen Gegensatz ,
Schöner als Jeder Fabelschatz
Den zu Finden man kaum erträumen kann
Schwarz wie die Nacht
Und Dein Wesen Stolz und voller Pracht
Doch auch liebreizend und Zart
Der Engel um den die Menschheit bat
Oder eine Göttin selbst
Oh Tenea!

Alternativ (wegen mangelndem Sandarin-wortschatz)

Dort! Leicht zu sehen!
Wild und still
Mit bleicher Haut
Und im starken Gegensatz, schwarzes (schönes) Haar
Schöner als jeder Schatz
den niemand finden kann

Und dein Widerschein; erhaben und edel
doch (auch) liebenswert und zart
Der Engel(weiblich) von den sterblichen erhofft
oder göttliches Wesen hoch
Oh Tenea

Gedicht Sandarin (1.versuch)

Ennas athgen
rhaw (alag) a dîn
Gwa (go) gael (malu/nimp) flâd
Ah thala adbed mornfindel(mornfinnel)
Abân pân mîr
Den uvan pol-hir

A lîn galad; ara- ah arth
I Galadriel (für weibl. Lichtwesen-Engel) hartha- uin firiath
Egor belain-arth
ai Tenea!


Ergänzung:
Ersten 3 Zeilen nicht von mir!!!!

amman im trastannen?
Amman lalaith nîn gell?
Man eneth lîn?

Eneth lîn Tenea!
Anann cuia
Bân Tenea!

Ich bitte um Verbesserungsvorschläge , korrekturen und -konstruktiver- Kritik.
und klaut mir bitte mein Gedicht nicht =P (wenn dann erst nach anfrage und positiver antwort meinerseits)

BITTE BEACHTET DAS IST MEIN ERSTER VERSUCH!!!!!! Danke =)

Benutzeravatar
Bardyman
Beiträge: 3
Registriert: Mo Feb 13 2012 16:41

Beitrag von Bardyman » Mo Feb 13 2012 17:10

*ADD


(ROT = NICHT VON MIR)
amman im trastannen?
Amman lalaith nîn gell?
Man eneth lîn?


Eneth lîn Tenea!
Anann cuia
Bân Tenea!


Deutsch:
warum rührst du mich? (emotional)
warum lache ich so fröhlich?
wie ist dein name?
Dein Name ist Tenea!
Lang Lebe
Schöne Tenea!

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Re: Gedicht.Bitte Korrigieren (bin absoluter Anfänger)

Beitrag von Ailinel » Di Feb 14 2012 8:07

Hallo Bardyman,
hier einige Gedanken:

gwa- ist ein Präfix. Ich würde hier die Präposition nan verwenden.
gael flâd / thala adbed / pân mîr etc.: Adjektive werden normalerweise dem Substantiv nachgestellt (und oftmals leniert). Ebenso Possessivpronomen.
Zur eventuellen Übersetzung des Komparativs ("schöner als...") könntest du in der Grammatik unter "Adjektive" nachlesen.
Die Übersetzung von "Gegensatz" mit adbed (PE17/167: "rephrase" !) leuchtet mir nicht ein, ebensowenig die von "Engel(weiblich)" mit Galadriel.
Zu Übersetzungsmöglichkeiten für das Passiv ("von den Sterblichen erhofft") findest du auch Anleitung in der Grammatik, unter "Passiv, Konjunktiv, Optativ", bzw. unter "Partizip Perfekt Passiv", das hier vielleicht sogar geeigneter erscheint.
belain ist Plural.
cuia: Hier brauchst du den Imperativ.
und klaut mir bitte mein Gedicht nicht =P (wenn dann erst nach anfrage und positiver antwort meinerseits)
Ich denke, da kannst du völlig unbesorgt sein.
Aber wie steht's mit dir selbst ? Hast du Thorsten Renks Erlaubnis eingeholt, einen Teil seines Gedichts in deinen Text einzubauen ??

Benutzeravatar
Bardyman
Beiträge: 3
Registriert: Mo Feb 13 2012 16:41

Beitrag von Bardyman » Di Feb 14 2012 13:34

Danke! werd mich schnellstmöglich an die Arbeit machen (mit Schulstress wohl erst nächste Woche)
ebensowenig die von "Engel(weiblich)" mit Galadriel.
"galad" ist Licht.. ich dachte mir "Galadriel" könnte man als Lichtwesen oder "Lichtbewohnerin" übersetzen....
Aber wie steht's mit dir selbst ? Hast du Thorsten Renks Erlaubnis eingeholt, einen Teil seines Gedichts in deinen Text einzubauen ??

da hab ich mir wohl ein kleines Eigentor geschossen ... ^^

Ailinel
Beiträge: 1715
Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag von Ailinel » Mi Feb 15 2012 10:43

Tolkien hat zu verschiedenen Zeitpunkten die Etymologie des Namens Galadriel mehrfach überarbeitet und variiert, wobei es vor allem um die Herkunft des ersten Wortbestandteils galad- von unterschiedlichen Wurzeln, KAL-, GAL-, NGAL-..., ging. Der zweite Teil -riel kommt eindeutig von RIG- ('Krone', 'Kranz'), daher funktioniert die Übersetzung mit "-bewohnerin" etc. wohl nicht so ganz. Der Grund, weshalb mir das Wort hier unpassend erscheint, ist aber die Tatsache, dass es sich um den bekannten (vermutlich singulären) Eigennamen einer konkreten literarischen Figur handelt.

Shahn
Beiträge: 26
Registriert: Fr Feb 17 2012 11:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Shahn » So Feb 19 2012 18:53

Ich wage mich mal mit einem Vorschlag für den Gegensatz aufs Glatteis:
in der Wortliste finden sich ath- (gegenüber) und bach (Gegenstand).
Zusammengesetzt *athmach - ein "Gegenüber-Gegenstand".

Wobei Gegenstand sicher ein äußerst schwacher Ersatz für Sachverhalt, Konzept, Zustand, etc. ist.

P.S.
Bei näherer Überlegung wäre das dann tatsächlich eher ein Gegenstück und kein Gegensatz.

Antworten