Ich träume die ganze Zeit von dir. Richtig übersetzt?

Moderator: Moderatoren

Antworten
ElbMitEinemFlügel
Beiträge: 2
Registriert: So Feb 05 2012 12:39
Wohnort: Braunschweig,Deutschland

Ich träume die ganze Zeit von dir. Richtig übersetzt?

Beitrag von ElbMitEinemFlügel » So Feb 05 2012 13:04

Ich Träume Die Ganze Zeit Von Dir,
Ich Seh Dich In Meinen Träumen,
Und Du Fehlst Mir Hier,
Ich Könnt´ Nur Noch Heulen.

Übersetzung:

Im olthani pan lu ned le,
Im cenni gin vi nin elei,
A penci nin si,
Im polni gawa.

Ich habe mir ein Kurzgedicht aus dem Internet Runtergeladen und versucht es zu übersetzten. Ihr müsst verzeihen wenn es total falsch ist, aber ich lerne auch erst seit gestern^^ Schreib bitte was falsch ist,warum es falsch ist und die richtige übersetztung. danke schon mal im vorraus

ElbMitEinemFlügel

Edit Avor: Thementitel erweitert

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » So Feb 05 2012 13:58

Hallo ElbMitEinemFlügel,

das ist für den Anfang schon ein sehr guter Versuch! Du hast völlig Recht, durchs Selbermachen und Ausprobieren lernt man am schnellsten, und mach dir bitte keine Sorgen wegen möglicher Fehler, wir helfen immer gerne weiter, wo wir können.

So, mal sehen:

>Im olthani

Hast du dir die Pronomen hier in der Grammatik mal angeschaut? Da findest du ni = 'ich' und im = betontes 'ich selbst', du brauchst also normalerweise nur eines von beiden. Die Person wird aber sowieso meist als Endung an das Verb angehängt und hieße bei 'ich tue' also cerin.

Jetzt haben wir bei oltha- allerdings den Sonderfall, dass es nicht in der 1. Person stehen kann, man müsste wahrscheinlich sagen oltha enni, entsprechend dem deutschen 'mir träumt'.

>pan lu

Die Adjektive werden normalerweise nachgestellt und leniert, so dass es in diesem Fall lû bân heißen müsste (und nicht die Längungszeichen vergessen, die sind wichtig!). Das gleiche gilt für die Possessive, z.B. in
>nin elei


>ned le

ned ist zeitliches 'in(to)', hier würde aber o = 'about, concerning' passen.

>Im cenni
>penci
und
>Im polni
Kriegst du anhand der vorherigen Anmerkung jetzt bestimmt selber hin.

Zu "du fehlst mir" schau doch einmal ins Kapitel Verneinungen.

gawa- ist 'heulen wie ein Wolf', das passt hier womöglich, sonst hätten wir noch nalla- = 'schreien, weinen' anzubieten.

le ist formelles, gi informelles 'du', da solltest du dich womöglich auf eine Form einigen.

So, jetzt versuch dich mal an der nächsten Version. Wir helfen dann gerne wieder weiter, falls noch Fragen auftauchen.

ElbMitEinemFlügel
Beiträge: 2
Registriert: So Feb 05 2012 12:39
Wohnort: Braunschweig,Deutschland

Beitrag von ElbMitEinemFlügel » So Feb 05 2012 15:21

oh, danke Eirien! Ich habe nicht erwartet gleich so eine hilfreiche antwort zu bekommen^^ also, dann gleich der nächste Versuch:

Oltha enni lû pân o gi. (ich nehme an da hast du dich vertippt.du hast geschrieben: lû bân)

Cen enni gin vi elei nin.

Bei der dritten Zeile weiß ich nich was ich falsch gemacht habe, das müsstest du mir nochmal erklären^^ und die 4te:

Pol enni nalla.

=

Oltha enni lû pân o gi,
Cen enni gin vi elei nin,
...
Pol enni nalla.

Ist es so ansatzweise richtig?

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » So Feb 05 2012 17:50

ElbMitEinemFlügel hat geschrieben:Oltha enni lû pân o gi. (ich nehme an da hast du dich vertippt.du hast geschrieben: lû bân)
Gut, dass du fragst: im Sindarin ist es so, dass sich die Anfangs-Konsonanten oft verändern, z.B. werden also nachgestellte Adjektive weich mutiert (= leniert), was bedeutet, dass z.B. ein p zu b wird. Das betrifft aber nicht alle Buchstaben; wie sich wann was verändert, kannst du in der Tabelle sehen.
Cen enni...
Pol enni ...
Das ist ein Missverständnis, enni = 'mir' brauchst du nur hier: oltha = 'es träumt' + enni = 'mir'
Die Verb-Endung für die 1. Person ist, je nach Verbklasse, -in (Achtung: hierbei greift oft die i-Umlautung!) oder -on. Faustregel: die Verben, die in der Wortliste auf einen Konsonanten enden, gehören zur 1. , die Verben, die auf a- enden, zur 2. Klasse. 'sehen' ist cen-, 'können' ist *pol-, also: .... ?
Bei der dritten Zeile weiß ich nich was ich falsch gemacht habe
Hast du denn mal in den betreffenden Link geschaut? Da gibt es nämlich ein Beispiele 'nicht haben, fehlen'.

Antworten