Moderatoren gesucht!


Organisatorisches und Technisches

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar

Beiträge: 1063

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59

Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag Mo Nov 05 2007 17:55

Moderatoren gesucht!

Liebe Freunde der Sprachen!

Das Forum ist nun schon älter als ein halbes Jahr und wir müssen nun endlich damit beginnen, die bei der Gründung angedachten Maßnahmen bezüglich der Moderation in die Tat umzusetzen. Die Überlegung war, dass etwa alle halbe Jahre die Moderatorenposten neu besetzt werden. Folgende Ziele sollen damit erreicht werden:

1) Es soll verhindert werden, dass sich jemand zu sehr an seinen Einfluss gewöhnt und/oder sich auf seinem Posten ausruht.

2) Jeder, der sich in diesem Forum wohlfühlt, sollte - auch wenn er nicht zu den "Experten" oder zum engeren Kreis derer gehört, die das Forum gegründet haben - die Möglichkeit bekommen, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.

Mit dem Moderatorposten gehen folgende Aufgaben einher:

1) Es sollte allem voran sichergestellt werden, dass die Forenregeln von sämtlichen Mitgliedern eingehalten werden. Es ist dabei also weniger von Bedeutung, dass der Moderator fachlich alles versteht, was diskutiert wird. Wichtiger ist, dass er beurteilen kann, wie die Diskussion selbst geführt wird. Der Moderator muss also keine Entscheidungen treffen, die den (tolkien-/sprachspezifischen) Inhalt einer Diskussion betreffen.

2) Das verlangt von dem Moderator auch, dass er öfter (je nach Aktivität kann dieses "öfter" verschieden ausgelegt werden) ins Forum schaut und auch längere Diskussionen verfolgt, damit er notfalls schon früh eingreifen kann, sollte sich ein Konflikt anbahnen.

3) Eine weniger essentielle, aber dennoch notwendige Aufgabe besteht darin, Themen zu verschieben (bzw. zu teilen, sollte sich eine neue Diskussion aus einer anderen entwickeln) und evtl. neu zu benennen, damit die Übersichtlichkeit im Forum gewahrt bleibt.

Es sei angemerkt, dass in diesem Forum keine Zuständigkeitsbereiche eingeteilt werden, das bedeutet, dass jeder Moderator in jedem Forum (abgesehen von der "Verwaltung") als Moderator agieren kann. Dennoch können sich die Moderatoren das Forum bei Bedarf natürlich untereinander aufteilen, so dass jeder so etwas wie einen Hauptzuständigkeitsbereich hat. Sowohl Rechte als auch Pflichten jedes einzelnen Moderators in den jeweils anderen Bereichen sind dadurch jedoch nicht vollständig aufgehoben.

Wer sich dazu in der Lage sieht, die oben genannten Aufgaben für das nächste halbe Jahr zu übernehmen, trete also vor :-)

Bitte das Kleingedruckte beachten:
Es sei hierbei noch angemerkt, dass Beschwerden gegen einen Moderator, sollten Differenzen nicht privat geklärt werden können, an den Forumsadministrator Calar gerichtet werden können, der entsprechende Maßnahmen ergreifen wird. Sollten sich (begründete) Beschwerden gegen einen Moderator häufen, kann er (i.e. Calar) diesen auch schon vorzeitig seines Amtes entheben und einen neuen Moderator ernennen.
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 853

Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19

Wohnort: Graz (Ö)

Beitrag Mo Nov 05 2007 18:56

*meld*

Ich bin zwar keiner der besten Tolkienisten hier, aber ich würde das Amt mal (mit-)übernehmen.
Benutzeravatar

Beiträge: 1063

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59

Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag Mi Nov 07 2007 15:54

Okay, sehr schön.
Noch irgendjemand? (Mindestens zwei Moderatoren wären wohl angebracht.)
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 853

Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19

Wohnort: Graz (Ö)

Beitrag Mi Nov 07 2007 19:02

Ja, ich hätte auch gern jemanden zweiten zur Seite :)
Benutzeravatar

Beiträge: 742

Registriert: Di Mär 13 2007 9:05

Wohnort: Gobembar

Beitrag Do Nov 08 2007 7:26

Wie alle „hier“ schreien :biggrin:

Also ich will nicht, daß das so aussieht als würde ich mich hier drücken wollen. Ich halte mich nur selber für völlig ungeeignet. Weshalb? Naja, zum einen erkenne ich Konflikte häufig viel zu spät, erst wenn die K** schon so richtig am dampfen ist, zum anderen bin ich nicht diplomatisch und wortgewandt genug, in der richtigen Form zu schlichten... Außerdem bin ich ab nachmittags selten online, also dann, wenn die meisten Beiträge geschrieben werden und am WE gar nicht.

Versuchen würd ich’s schon. Wie gesagt, ich will mich nicht drücken. Aber es wäre mir schon lieber, wenn sich jemand Fähigeres finden würde. :?
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag Do Nov 08 2007 10:58

Sorry Maewen und alle, dass ich mich erst jetzt dazu melde.

Die Idee, die Moderatoren immer wieder zu wechseln, gefällt mir sehr gut!

Auch ich könnte mir vorstellen, dieses Amt für eine Weile zu übernehmen. Fachlich wäre ich natürlich Anfängerin, aber menschlich würde ich mir das schon zutrauen.

Allerdings habe ich wenig Foren-Erfahrung. Und ich gebe gern auch ehrlich zu, dass z.B. das Löschen eines Beitrags eines anderen Mitglieds für mich absolut undenkbar ist, und das scheint (in Foren allgemein) durchaus üblich zu sein, wenn es mal hoch zu und her geht. Einen Thread einmal temporär schliessen, ja, ein Mitglied mal temporär ins off stellen, das auch, das könnte ich durchaus, denke ich, wenn es nötig ist. Aber nicht einen anderen Beitrag löschen, ausser Spam natürlich und wenn offensichtlich geflamed wird - aber da fängt es schon an, was ist offensichtlich? Für mich ist Löschen *gerade* bei Konflikten einfach kein Art, mit anderen Menschen umzugehen, und das würde ich daher auch nicht mit einem Moderatoren-Status tun.

Also bin ich wohl eher nicht so ganz dafür geeignet :-) Und auf jeden Fall möchte ich hier erst noch ein bisschen länger dabei sein, bevor ich mir das ernsthaft überlege.
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag Do Nov 08 2007 11:10

Maewen hat geschrieben:Mindestens zwei Moderatoren wären wohl angebracht.


Ich fände sogar 3 besser... wenn Jemand in den Ferien oder weg ist, dann bleiben noch zwei. Und wenn's brennt, geht es meistens sehr schnell, dann sind zwei (resp. drei) bestimmt nicht verkehrt.

Wie wäre es mit einer "Wiederwahl"? Es müssen ja nicht alle Moderatoren ersetzt werden? Nicht, wenn wir mit ihnen zufrieden waren :-) Neue sollten natürlich Vorrang haben... aber zur Ergänzung sind Moderatoren mit Erfahrung doch super!
Benutzeravatar

Admin a.D.

Beiträge: 460

Registriert: Mo Mär 12 2007 22:18

Wohnort: Nürnberg

Beitrag Do Nov 08 2007 11:18

Zum Thema "Beiträge löschen": Außer bei offensichtlichen Spam-Beiträgen oder Doppelposts sollten keine kompletten Beiträge gelöscht werden. Auch bei rechtlich und menschlich fragwürdigen Beiträgen (z.B. Beleidigungen) sollte nicht der gesamte Beitrag gelöscht, sondern die problematischen Stellen editiert/unkenntlich gemacht werden und mit einem Kommentar des Moderators/Administrator ("Edit von xxx: ...") versehen werden.
Benutzeravatar

Beiträge: 1063

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59

Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag Do Nov 08 2007 12:08

Was das Löschen von Beiträgen betrifft, habe ich die gleiche Meinung wie Calar. Das wirst du also normalerweise nicht tun müssen, Waldläuferin. Bei Konflikten reichen manchmal auch einfach Maßnahmen wie z.B. den Thread einfach mal für ein, zwei Tage zu sperren bis die Gemüter sich etwas beruhigt haben. Und Leute sperren oder rausschmeißen kannst du als Moderator sowieso nicht.

Avorinnas hat mal (im alten Forum[romanum]) erwähnt, dass es ihr auch schwerfiele, Threadtitel einfach zu ändern. Das jedoch ist, denke ich, recht unproblematisch: Titel wie Hilfe!!!!!!!! oder Übersetzung oder ihc hab was geshcriben oder was auch immer, haben hier einfach nichts zu suchen und können (meinetwegen) getrost vollständig geändert werden. Manchmal ändere ich nicht den ganzen Titel (wenn er z.B. sowas wie Mein erster Versuch lautet) sondern schreibe dahinter in Klammern, worum es sich handelt, damit man auch später noch eine gute Übersicht hat und Threads schneller finden kann. Wenn Titel oder irgendetwas im Beitrag geändert wurde, empfiehlt es sich auch immer - wie Calar schon sagte - das auch als "Edit von xy" dazuzuschreiben.

Also, vielleicht noch mal um den potenziellen zukünftigen Moderatoren etwas Mut zu machen:
Ihr steht ja auch nicht vollkommen allein da. Erstmal seid ihr mindestens zu zweit (wahrscheinlich zu dritt). Außerdem wird euch wohl auch keiner der ehemaligen Moderatoren (oder auch Calar) die Tür vor der Nase zuknallen, wenn ihr gerade nicht wisst, wie am besten mit einer Situation umzugehen ist und die, die das schon mal gemacht haben, um Rat bittet. Um Moderator zu sein, muss man kein Studium absolviert haben, es genügt Empathie und gelegentlich etwas Diplomatie und das traue ich eigentlich sehr vielen hier zu (dir allemal, Waldläuferin). Es muss auch nicht zwingend sein, dass kurz nach der Benennung der Moderatoren gleich ein Konflikt größten Ausmaßes beginnt - in der Regel geht es die meiste Zeit eher um kleinere Aufgaben wie Threads umbenennen und ins richtige Unterforum verschieben. Und wenn doch mal etwas größeres sein sollte, kann man sich auch Hilfe holen.

Ich denke, wir können den Moderatoren außerdem die Möglichkeit einräumen, vorzeitig von ihrem Posten zurückzutreten, falls sie sich doch damit überfordert fühlen sollten oder plötzlich vielleicht keine Zeit mehr dafür haben. Niemand wird hier jemanden zwingen, das gesamte halbe Jahr durchzuziehen.

Also, möglicherweise habe ich mit dem Einleitungspost einigen etwas Angst gemacht ;-) Die muss aber keiner haben - der Post ist deshalb in der Form abgefasst, damit sich hier niemand unbedacht meldet und dann plötzlich sagt, dies und das sähe er ja gar nicht als seine Aufgabe an und er habe deshalb an dieser und jener Stelle nicht reagiert.
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag Fr Nov 09 2007 15:07

Calar hat geschrieben:Zum Thema "Beiträge löschen": Außer bei offensichtlichen Spam-Beiträgen oder Doppelposts sollten keine kompletten Beiträge gelöscht werden. Auch bei rechtlich und menschlich fragwürdigen Beiträgen (z.B. Beleidigungen) sollte nicht der gesamte Beitrag gelöscht, sondern die problematischen Stellen editiert/unkenntlich gemacht werden und mit einem Kommentar des Moderators/Administrator ("Edit von xxx: ...") versehen werden.


Mit Verlaub – es ist auch hier schon geschehen, dass ein Beitrag ganz gelöscht wurde. Bitte – ich will hier nichts kritisieren, keine alten Konflikte neu aufleben lassen, oder gar Jemanden zu einer Rechtfertigung nötigen. Diese Massnahme wurde damals anscheinend als nötig erachtet, und damit ist es gut (sonst hätte ich schon damals etwas gesagt). Schlussendlich ist sowieso Jede/r für seine eigenen Entscheidungen verantwortlich.

Ich fand und finde das Löschen nach wie vor kein konstruktives Mittel zur Lösung von Konflikten. Doch das ist nur meine Meinung, eine von vielen, und heisst daher nicht, dass sich das ganze System jetzt nach mir richten muss. Wer löschen mag, soll das also ruhig weiter tun, das ist nicht meine Sache. Aber *ich* treffe die Entscheidung, ob ich darin mitmachen möchte – jetzt z.B. im System „Forum“ – und falls da Löschen dazugehören würde, könnte und wollte ich das nicht. Nur das war mein Punkt :-)

Wie sich jetzt aber herausstellt, wird das also sowieso nicht unbedingt verlangt. Auf jeden Fall würde ich es vorher gern anders versuchen :-) Daher gut, dass darüber gesprochen wurde.

Und es ist auch gut, dass Du jetzt nochmals einen Beruhigungsbeitrag geschrieben hast, Maewen :-) Die „Diskussionskultur“ in der WebLibrary damals ist mir leider immer noch in allzu guter Erinnerung und war diesbezüglich einfach nur ein Albtraum. Das war mein erster grosser Forenstreit damals, und ich sass da als Neuling zeitweise nur noch sprachlos vor dem Bildschirm. Ich mag mich auch noch gut daran erinnern, was die Moderatoren nach der Meinung Einzelner oder Aller alles hätten tun können, sollen, müssen – also was da eigentlich von ihnen verlangt wird – und da muss ich schon sagen, so was würde mich im Moment massiv überfordern. Ich finde übrigens, sie haben es damals alles in allem ganz gut gemacht.

Was mich als Neuling halt auch immer noch überfordert, ist, dass ich viele Vorgeschichten nicht kenne. Ich weiss also z.B. nicht, wie viele Male ein Punkt schon zur Sprache gekommen sind. Allerdings mag das jetzt natürlich auch ein Vorteil sein, denn so betrachte ich die Sache eher unparteiisch von Aussen. Überhaupt ist das natürlich ein zentrales Problem bei der ganzen Sache – allerdings eins, was einfach in der Natur der Sache liegt – dass sich die „Alten“ (sorry, mir fällt grad kein besserer Ausdruck ein) hier bereits untereinander kennen. Dieser Zusammenhalt ist schon spürbar. Und ich weiss das ja auch von mir selber: Kenne ich Jemanden persönlich, betrachte ich sie/ihn plötzlich mit ganz anderen Augen als vorher, bin toleranter. Unparteiisch zu bleiben wird schwierig. Aber dass dies dennoch nötig ist, um wirklich konstruktiv diskutieren zu können, darüber sind wir uns bestimmt einig.

Dass im Notfall Hilfe da ist, ist auf jeden Fall gut zu wissen! :-)
Und einen Forenstreit brauchen wir hier sowieso nicht :-)

Wenig Probleme sehe ich mit dem Umbenennen und Verschieben von Threads – das sind ja rein technische Massnahmen, und dürfen (oder sollten zumindest) nicht persönlich genommen werden.

Selbstverständlich ist für mich auch, dass EDITs als Moderator innerhalb eines Beitrags klar gekennzeichnet werden. Das fand ich schon von Anfang an klasse, wie das hier gemacht wird!

Jo, was soll ich sagen… für mich ist es einfach noch zu früh. Ich fühle mich dem allen noch nicht so richtig gewachsen. Aber wenn ich eines Tages dann auch mal darf, dann würde ich mich sehr freuen! Danke, dass Du mir das zutraust, Maewen, das tut gut. Ich weiss, ich wiederhole mich, aber wenn ich dem Forum eines Tages wieder etwas zurückgeben kann, für all das, was ich hier lerne, dann will ich das gerne tun. Das ist also nur noch etwas aufgeschoben.

Beiträge: 1715

Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag Fr Nov 09 2007 16:39

Waldlaeuferin,
falls du auf den Umstand anspielen wolltest, dass ein Beitrag von mir gelöscht wurde - das war aus meiner Sicht nicht unangemessen, wie bereits damals gesagt.
Bei einigermaßen realistischer Selbsteinschätzung sehe ich genau, dass verschiedene manchmal wiederkehrende Gesprächsmuster, insbesondere ostentatives Nicht-zur-Kenntnis-Nehmen von Antworten, ebenso wie einiges andere, mich immer wieder ärgern und in Versuchung führen könnten, sarkastisch zu werden, was mich als Moderatorin definitiv disqualifizieren würde.
Du jedoch wärest, soweit ich sehe, durchaus geeignet für dieses Amt.
Benutzeravatar

Beiträge: 214

Registriert: Do Mär 22 2007 14:41

Wohnort: Mittelerde ist überall

Beitrag Fr Nov 09 2007 22:50

Ailinel hat geschrieben:falls du auf den Umstand anspielen wolltest, dass ein Beitrag von mir gelöscht wurde - das war aus meiner Sicht nicht unangemessen, wie bereits damals gesagt.


Neinnein, das meinte ich nicht :-) Das Beispiel war noch ziemlich am Anfang. Und ich wollte da auch keine Geheimniskrämerei draus machen, sondern nur vermeiden, dass wieder etwas neu aufgerollt wird, was unterdessen von allen gegessen ist (sonst einfach PN an mich).

Das mit Dir ging übrigens so ziemlich an mir vorbei, das habe ich gar nicht ganz mitgekriegt. Aber Du wirst das schon richtig entschieden und gemacht haben, auf jeden Fall fand ich, dass die Entschuldigung Stärke zeigt :-) Ich schrieb nur nichts dazu, weil es erledigt schien, aber das kann ich ja jetzt gleich noch nachholen :-)

Du jedoch wärest, soweit ich sehe, durchaus geeignet für dieses Amt.


Uff… soviel Vorschuss-Lorbeer… wenn das nur gut kommt! :? Danke trotzdem :-) Ich mache es dann wirklich gern eines Tages – und in der Zwischenzeit bin ich ja nicht weg :-)
Benutzeravatar

Admin a.D.

Beiträge: 460

Registriert: Mo Mär 12 2007 22:18

Wohnort: Nürnberg

Beitrag Mi Nov 14 2007 22:29

Die Suche ist beendet: Seit wenigen Minuten sind Celefindel und Eirien unsere neuen Moderatoren. Ich wünsche euch viel Spaß, wenig Stress und im Zweifelsfall einen kühlen Kopf. :-)

Und wenn ihr eure Aufgabe gut macht, dann gibt's vielleicht auch eine Extra-Portion Bio-Bärlauchstangen. ;-)
Benutzeravatar

Beiträge: 1063

Registriert: Di Mär 13 2007 17:59

Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag Mi Nov 14 2007 22:36

Jau, viel Spaß! Hier geht's dann in einem halben Jahr (also so um Mai herum) weiter, die anderen können sich's bis dahin nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Calar hat geschrieben:Und wenn ihr eure Aufgabe gut macht, dann gibt's vielleicht auch eine Extra-Portion Bio-Bärlauchstangen. ;-)

Okay, zumindest goldmar hast du jetzt, glaube ich, endgültig abgeschreckt - der meldet sich hier sicher nicht mehr *seufz*.
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 853

Registriert: Mi Mär 21 2007 16:19

Wohnort: Graz (Ö)

Beitrag Mi Nov 14 2007 23:37

Dann versuch ich mal mein bestes zu tun :)
Nächste

Zurück zu Verwaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de