Zwergen Name

Bedeutung von Namen und Übersetzung in andere Sprachen

Moderatoren: Ailinel, Moderatoren

Antworten
Drogvaethor
Beiträge: 9
Registriert: Mo Mai 25 2009 16:25

Zwergen Name

Beitrag von Drogvaethor » Do Okt 22 2009 12:38

Hallo!

Sehr gerne habe ich das Volk der Zwerge. Natürlich schätze ich auch sehr hoch die anderen Volker Mittelerdes (Menschen und Elben).

Ich möchte daher als meinen ersten Charakter einen Zwerg wählen. Das Problem dabei ist das ich keinen Namen von einem berühmten Zwerge wählen möchte. Ich möchte mir selber einen gestalten.

Gibt es da irgendwelche Richtlinien an die man sich halten sollte?
Wie sollte ein Zwergen Name klingen?

Es gibt es im Internet diese Namensgeneratoren davon halte ich aber nicht nichts. Namensgeneratoren würfeln einfach Irgendwelche Namen zu einander.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps wie ich mir einen Zwergen Namen bilden kann.

Ich bedanke mich im Voraus für eure Mühe mir zu antworten.

Benutzeravatar
klingenlord
Beiträge: 137
Registriert: Do Dez 11 2008 21:21

Beitrag von klingenlord » Do Okt 22 2009 16:56

Hallo Drogvaethor

Zuerst einmal Willkommen hier.

Ich habe mich eine Zeit lang mit den Namen anderer Völker beschäftigt. Nun, mir ist keine Grammatik bekannt, die sich auf die Namen bezieht. Dennoch gibt es einige Regeln, vor allem zu den Beinamen.

Zum Namen:

Ein Zwerg würde es so ausdrücken: „Der Name muss so kurz sein, dass man den Träger kennt, bevor die Axt mit Blute befleckt wird“

Naja, das sagt eigentlich schon alles.

Dann gibt es ja auch Beinamen. Ein Zwerg stellt sich vor, indem er seinen Namen und das Königreich zu dem er gehört aufsagt. Zum Beispiel: Grimm vom Donnerschacht

Zwerge unter sich habe Meist die Namen der Clans--> Grimm Donnerhammer

Wenn ein Zwerg besonder stolz auf seine Herkunft ist, ist die Herkunft sein Zweiter Name--> Grimm, Neffe von ... / Sohn von ... (Die meisten Zwerge haben das nicht, denn man macht es eigentlich nur, wenn der Vorfahre ein Held ist)

Der Beinahme kann sich auch auf Eigenschaften Beziehen. Zum Beispiel:
der Jüngere, der Ältere, Einauge, Großfus, Rotbart oder etwa auf seinen Beruf (Glóin der Silberschmied). Einige der häufigsten Beinamen sind: Hammerhand, Ogerschlächter, Orktöter, Drachentöter, Feuerbart, Grimmbart, Trollschlächter, Trollhammer, Felsspalter, Orkspalter, Steinspalter, Blutaxt und Donnerfaust.

Es gibt auch (negative) Spitz(bei)namen. Beispiel: Steinlecker (der Zwerg stolperte in der Schlacht.), Elfenherz

Den Beinamen kannst du also selbst Bestimmen, je nachdem wie dein Zwerg ist und von wo er kommt.

Nun, wie man die Namen bilden kann, habe ich keine Ahnung. Ich habe aber eine zusammengetragene Sammlung von Namen (Bekanntere, und weniger Bekanntere).

Vielleicht kannst du dich mit einem dieser Namen zurechtfinden.

Ich schreibe mal die Namen auch, die mir noch in den Sinn kommen (finde gerade die Liste nicht... :-()
(Du willst Männliche Namen oder?)
Ich schreibe nur mal die Männlichen auf:

- Männer -

A
Adbrag Ado Agamm Agik Ago Agur
Andli Andor Angros Argos Armgra Artag
Asrik Atmo Azaghal Adran Angrond Asdor

b
Babras Baern Baint Balin Balon Balreg
Balum Barim Barr Bartram Barundar Basric
Basur Bebur Beldas Belgar Belgin Belin
Belir Belo Bemrag Bengram Beran Bergir
Besil Bethor Bifur Bilin Bims Birin
Biwo Blunth Bofur Bogel Bognus Boimli
Boirin Boisil Boli Bolir Bombur Bonar
Borger Borgin Borin Borno Boront Boros
Braknir Bram Branim Brun Bubur Bugnar
Bugul Burri Buvu Badlak Bormil Bordur
d
Dafur Dagan Dáin Dalin Damar Darbin
Dargon Darmoc Daurant Degan Degro Delg
Delgod Denar Dengar Dennin Dergam Desmil
Dibur Dilkur Dilor Dimbard Dimli Dimur
Dirnoc Dogo Doilin Dolin Donlur Dóri
Dorm Dormin Dorn Dragos Dram Drapnir
Drido Drinn Drogo Drondor Dubur Duglim
Dúma Dunar Dúran Dúrin Durl Duron
Dwalin

e
Edok Efil Egad Eisgrim Eiswarth Engrim
Enroc Erctok Erden Evot Erlan Elbrecht
Egor Elkor Ertrok

f
Faern Falbo Farin Faro Fefur Fegnar
Fehlin Felin Ferbil Fesin Fili Fimli
Fintro Finus Firan Flak Flarmo Flint
Fobur Fognar Foili Foran Forgel Forin
Forke Frago Frerin Frik Frondo Frór
Fulor Fumli Fundin Fyrfar Fingur

g
Galen Gar Garam Garin Garntar Gelin
Geran Gilir Gimli Gisbar Glan Glanar
Glaucon Glifur Glinberd Glober Gloifur Glóin
Gloinbur Gloisin Glon Glonus Gloran Glubur
Glyir Gneis Goili Golder Gomli Gorim
Gorron Grandur Grimbard Groin Groll Grondo
Grór Grufu Grumbach Grumbard Grumble Gufur
Gulin Gusin Gero Geron Gerik Gumm
Grapta

h
Haeil Hafur Hamo Hardo Harfo Hargis
Hefto Hefur Heli Helin Hibur Hilir
Hindur Hilbor Hobur Hogar Hoilir Horbis
Horin Helm Hogi

i
Igen Ingrim Ikus Ilon Immar Imol
Isilar Istur Igan Ingalf Irion Ithol

k
Kadrim Kagrim Kalan Kaldor Kamli Karakvan
Karan Karelis Kasin Katur Kebrad Kebur
Kegnus Keldo Kelin Kemli Kepo Ketim
Kilbo Kili Kilmer Kipi Klim Klondor
Klonn Koboc Kobur Koigan Kolin Kolkis
Korkum Koron Kosil Krando Kreger Kronbor
Kubur Kuprum Kuran Kurgan Kurin

l
Lanbo Langir Langrim Largo Lemli Lemli
Libur Linor Lofan Lognar Loki Lomli
Lorga Losil Lugo Lum Lundur Lunlo
Lurin

m
Magan Magin Malbor Mebur Medom Megnar
Melbin Melir Melkor Memli Meran Miran
Mitril Mitur Mogor Mohi Mokel Morak
Moran Morin Mortil Mortmar Mosin Mundor
Murgrim

h
Náin Naloc Namin Nardo Narin Naroc
Nebur Nemi Nilir Nogan Noli Nór
Norgel Norgin Nóri Norlog Nortgram Nosvric
Numli Nuno Nupo Nuran Nurin Nusil

o
Obor Obrin Odnu Oduf Ofan Ogor
Ogrim Óin Olbar Oltik Ongrim Oraf
Ordel Ordo Orem Órin Oris Orko
Orth Osk Osthor

p
Partram Patrin Pron Pylur Priag Poltor

r
Raldo Rasur Regan Renus Rignar Rili
Rirel Roimlir Roiran Roke Romli Rorn
Rosbur Rugnus Rukis Rygar

s
Selin Semo Sharn Siglim Soran Sovur
Spat Stemir Sümli Surin Snorr
t
Tabuk Taffin Talin Tane Telin Teran
Tharin Theron Thilin Thinus Thirag Thobur
Thognar Thoimli Thol Thon Thorak Thorbin
Thorgrim Thorin Thorkas Thorkel Thorkin Thormbard
Thráin Thrantor Thrór Thúr Thuran Thurgrim
Tilli Tinder Tisil Tobur Todil Togrim
Tolbor Tomli Tonar Tori Tosil Tosin
Trindo Tufur Tulin Tulir Tumli Tunus
Turin Tuwar

u
Ubar Uderhart Uduk Ufil Ugin Ukko
Ulet Ulgosch Ulon Undo Undreg Uquim
Uras Urdo Ures Urgel Urgo Urko
Urun Usuf Utram Uvaz Uwik Ungolf

v
Valin Valin Vlognar Valir Varan Vebur
Velm Vemli Viga Vimli Vognar Vogron
Voilin Vomli Vugnar Vurin Valpo Voltan
Viburn Vorlop

w
Walor Welgor Wion Woin Woran Woron
Welf Wolfdor Wieland Wigur Wargas Wolin

y
Ygdal Yudur

z
Zandor Zemo Zifo Zinkhal Zorin Zorkan
Zorke Zornal Zuth Zordan Zoris Zeron

Ohh... jetzt sind es doch ein wenig viele Geworden... :-)
(Hab anscheinend doch kein so schlechtes Gedächtnis)

Hoffe ich konnte dir Helfen

Grüsse

Klingenlord

Benutzeravatar
mach
Beiträge: 745
Registriert: Sa Mär 24 2007 18:48
Wohnort: Mittelland (Üechtland)
Kontaktdaten:

Beitrag von mach » Do Okt 22 2009 21:08

Nun, Klingenlords Ratschläge sind ja gewiss gut gemeint, aber mit Tolkien hat das schwerlich etwas zu tun. Von der Sprache der Zwerge aus Tolkiens Mittelerde ist nur sehr sehr wenig bekannt. Insbesondere Personennamen kennen wir glaube ich überhaupt keine. Die Namen der Zwerge aus dem Hobbit hat Tolkien vermutlich aus der Völuspá genommen, einem altnordischen Gedicht. In dieser Quelle liessen sich wohl weitere Namen finden, aber ich wüsste nicht recht, wie diese im Sinne Tolkiens zu modernisieren wären.

PS: Die deutsche Wikipedia hat sogar einen eigenen Artikel über die Dvergatal, denjenigen Teil der Völuspá, der die Zwerge auflistet, inklusive Modernisierungen. Sieht interessant aus. Nennt auch Übersetzungen der Zwergennamen.

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2016
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Do Okt 22 2009 23:03

Die Sachen von Klingenlord klingen sehr schwer nach dem "Schwarzen Auge"..
Bei Tolkien hielten Zwerge ihre echten Khuzdul-Namen geheim, gegenüber Fremden benutzten sie Ersatznamen. Bzw. hat es Tolkien so interpretiert, denn beim Schreiben des "Hobbit" hat er diese einfach aus der Edda entliehen und hatte ursprünglich keine Pläne, die Geschichte mit den Legenden vom Silmarillion zu veknüpfen.

Drogvaethor
Beiträge: 9
Registriert: Mo Mai 25 2009 16:25

Beitrag von Drogvaethor » Fr Okt 23 2009 16:36

Danke!

Das hat mir alles schon sehr viel weitergeholfen!

Ich werde mir jetzt einen schönen Zwergen Namen bilden der auch einen eigenen Charakter hat!

Nochmals vielen Dank!

Benutzeravatar
klingenlord
Beiträge: 137
Registriert: Do Dez 11 2008 21:21

Beitrag von klingenlord » Sa Okt 24 2009 13:33

Entschuldigt, dass ich mich nicht an Tolkien gehalten haben.
Ich dachte du meinest nicht die Zwerge von Tolkien...

Benutzeravatar
Thorsten
Beiträge: 701
Registriert: Di Mär 13 2007 13:30
Wohnort: Jyväskylä
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten » Sa Okt 24 2009 18:20

Ich dachte du meinest nicht die Zwerge von Tolkien...
Ja, das war auch schwer zu erkennen, wo der Fragesteller ja nur Mittelerde erwaehnt hat - das kann sich ja auch auf die skandinavische Mythologie beziehen, so eindeutig ist das nicht. Tolkien kommt zwar in der URL des Forums vor - aber sind wir mal ehrlich, wer liest schon URLs? Und im Namenszug des Forums, da links oben, da ist es auch nur im Untertitel - und wer liest denn das Kleingedruckte? Und selbst weil da einmal Tolkien erwaehnt ist heisst das ja nicht dass sich deswegen jeder auf Tolkien bezieht - grade wenn es so tolle Namenslisten und die 'cut'n'paste' Funktion gibt... Nee, das war wirklich nicht zu erkennen dass die Zwerge was mit Tolkien zu tun haben koennten...

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » So Okt 25 2009 15:42

[mod mode]
Okay, ich bin zwar ebenfalls der Meinung, dass klingenlord zumindest schon lange genug dabei ist, so dass er wissen sollte, dass wir uns hier mit Tolkiens erfundenen Sprachen auseinandersetzen, solange nicht explizit gekennzeichnet ist, dass es um eine andere gehen soll, dennoch sollten wir uns vielleicht bemühen, das in einem sachlicheren Ton zum Ausdruck zu bringen.
[/mod mode]

Benutzeravatar
klingenlord
Beiträge: 137
Registriert: Do Dez 11 2008 21:21

Beitrag von klingenlord » Mi Nov 04 2009 18:38

@Thorsten
t'schuldigung...

Antworten