Seite 1 von 10

Überarbeitung Namensliste

Verfasst: Do Apr 05 2007 7:59
von Glanwen
Ausgelagert aus Sind diese Namen korrekt übersetzt?
Falls es eher üblich ist keinen Beinamen zu haben, werde ich wohl auf dieses Dokumet zurückgreifen.
http://www.ambar-eldaron.com/sindarin_l ... namen.html
Ist das etwa die Namensliste von sindarin.de??
Dort aber: "Wegen inhaltlicher Überarbeitungen ist die Namensliste vorerst offline". :?

Verfasst: Do Apr 05 2007 8:14
von Maewen
Das auf ambar-eldaron ist die französische Kopie von sindarin.de - allerdings auch eine seeehr veraltete.

Verfasst: Do Apr 05 2007 11:26
von Glanwen
Das hab ich mir schon fast gedacht. :wink:

Und was macht die Überarbeitung? :D
Das könnten wir ja hier (in einem neuen Thread) gemeinsam machen. :pro:

Verfasst: Do Apr 05 2007 11:31
von Maewen
Glanwen hat geschrieben:Und was macht die Überarbeitung? :D
Das war Ninas/calaneths Sache, aber ich glaube, das wird auch schon lange nicht mehr verfolgt.
Das könnten wir ja hier (in einem neuen Thread) gemeinsam machen. :pro:
Das könnte man auf Grundlage von Arans Ausarbeitung wohl tatsächlich mal machen.

*verschieb*

Verfasst: Do Apr 05 2007 14:23
von Lothenon
Das wär eigentlich 'ne tolle Idee, ich wollte das ganze schon lange mal von der Seite genommen haben, aber eine neue Liste zu erarbeiten, ist natürlich eine viel bessere Idee :)

Verfasst: Do Apr 05 2007 21:18
von Thorsten
Hm, ja, vermutlich sollte das irgendjemand mal machen, nachdem es so oft nachgefragt wird - dann besser vernuenftig als dass noch mehr Eruninbadhorweniels in die Welt gesetzt werden 8)

Verfasst: Do Apr 05 2007 21:46
von *taurwen*
Thorsten hat geschrieben:Eruninbadhorweniels 8)
Daniela :D

Verfasst: Do Apr 05 2007 22:17
von Glanwen
Hey, mein Vorschlag findet Anklang! :) *stolzsei* 8)

Überlege nur gerade ob der Thread nicht evtl auch als "Überarbeitung Sindarin Namensliste" unter "Namen" gut aufgehoben wäre. :?
Bei Anfragen sehen dann die Leute gleich, dass hier gearbeitet wird. :D

Verfasst: Fr Apr 06 2007 8:04
von Ailinel
Ich finde die Idee, eine neue und bessere Namensliste zusammenzustellen, sehr gut und würde gern daran mitarbeiten, allerdings nur als 'Hilfskraft', da ich bei vielen Namensübersetzungen zum Aufgeben tendiere. (Zum Beispiel habe ich es nie geschafft, meinen eigenen Namen zu übersetzen. :D )

Verfasst: Fr Apr 06 2007 11:51
von Roman
Wenn man gleich mal bei "Daniela" und den ganzen hebräischen el-Namen anfangen darf - die sind einfach unübersetzbar.
Man könnte höchstens phonetische Adaptierungen versuchen, ich sehe dann aber einige Probleme bei der Geschlechterunterscheidung - Daniel z.B. passt gut ins Sindarin-Muster, aber ist es männlich oder weiblich? :D
Es gibt bei Tolkien auch männliche Namen auf -iel, wo die Übereinstimmung mit fem. -iel zufällig ist, z.B. Diriel < Dirghel.

Verfasst: Fr Apr 06 2007 16:39
von Ailinel
Sollten wir dann eventuell damit anfangen, zumindest Namen, für die wir vertretbare Übersetzungsvorschläge vorbringen können, aufzulisten, alphabetisch oder andererseits in beliebiger Reihenfolge?

Verfasst: Fr Apr 06 2007 17:13
von Roman
Also gut:

- Abel: Falls das mit dem "Atem" stimmt, so: Q Súmo, Súlion (Súlimo ist leider schon für Manwe belegt), S Thúldir, Thúlir - kommt mir etwas seltsam vor..

- Achim: unübersetzbar (aber interpretierbar 8))

- Adam: Ich denke klarerweise Q,S Firion, Q Fírimo (wir haben ja Fíriel als weiblichen Namen)

- Adelheid: Wohl tatsächlich Arwen (Q Arwende), oder wenn man sich distanzieren will: S Ardis, Q Arandis

- Agathe: S Maereth, Maeril, Q Márawen(de), Márien, Máriel - etwas besseres sehe ich nicht (vgl. Máraher 'the good steward' (WR:153))

- Agnes: Siehe Aman 'Blessed, free from evil' (Silm); und da wir Amandil attestiert haben, würde ich zu Q Amandilme tendieren; Sindarin ist allerdings schwierig...

- Albert, Alberta: Für den männlichen Namen hätte ich S Argal, Aragal, Calrod, Aracchal, Arochal (die letzten analog zu Thinrod, Aracchír, Arothir (VT41:9)), bei einer femininen Form dann: Argaleth (?), Q. Arkal, Arakal, Arkalimon, Arkalion (m.), Arkalime (f.)

ABEL

Verfasst: Fr Apr 06 2007 19:54
von Glanwen
Huch....Aran, du bist ja fix! :D Gleich so viel...

Ich finde es besser, wenn wir die Namen einzeln durchgehen. Irgendwie hab ich das Gefühl so den Überblick zu verlieren.... :? Außerdem: Wer sammelt die Ergebnisse?

EDIT:

Ich bleib mal bei

ABEL
Warum nicht S Thúlon, Thúlion ?

Verfasst: Sa Apr 07 2007 11:36
von Lothenon
Ich finde es besser, wenn wir die Namen einzeln durchgehen. Irgendwie hab ich das Gefühl so den Überblick zu verlieren.... Außerdem: Wer sammelt die Ergebnisse?
Einzeln muss meines Erachtens nicht sein, aber mit den jeweiligen Übersetzungen, wäre toll.
Die Ergebnisse sammeln werde wohl am besten ich, dann kann ich direkt alles in einer Sindarin.de-kompatiblen Tabelle listen und bereits Zwischenergebnisse recht flott online stellen.

Verfasst: Sa Apr 07 2007 12:32
von Lothenon
Abel: [...] S Thúldir, Thúlir - kommt mir etwas seltsam vor..
Thúlir verstehe ich auch nicht ganz, woher stammt die Endung? An Thúldir hätte ich nur den langen Vokal vor Konsonanten-Cluster auszusetzen, würde also Thuldir sagen. Ansonsten noch Thúlon, wie Glanwen vorschlägt, und natürlich einfach Thûl, oder?
Albert, Alberta: Für den männlichen Namen hätte ich S Argal, Aragal, Calrod, Aracchal, Arochal (die letzten analog zu Thinrod, Aracchír, Arothir (VT41:9)), bei einer femininen Form dann: Argaleth (?), Q. Arkal, Arakal, Arkalimon, Arkalion (m.), Arkalime (f.)
Ist auch Arkalimon ungeschlechtlich zu verstehen, oder ist die Endung maskulin? Wenn wir mit Argaleth eine rein feminine Sindarin-Form geben, sollten wir auch z.B. Argaldir anführen, denke ich.

Die Namen im Thread zur Übersetzungs-Handhabe füge ich ebenfalls direkt mit ein.