Überarbeitung Namensliste

Bedeutung von Namen und Übersetzung in andere Sprachen

Moderatoren: Ailinel, Moderatoren

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » Di Aug 14 2007 14:55

@Maewen:
Verstehe deinen Standpunkt und muss ihm auch beipflichten. :?

Gibt es denn noch irgendein Sonderzeichen, dass wir hier für die attestierten Namen verwenden können und das in dieser Hinsicht noch nicht belegt ist? Also sowas wie + § $ & # ?
Oder wir machen sie tatsächlich fett+kursiv.
Test: Beren, Arwen

EDIT:
Schaut sogar brauchbar aus! :) Ich werd das heute Abend in Ruhe ändern. :pro:

noch ein EDIT:
Erledigt.... wenn der blöde PC hier mit seiner Auswertung so lang braucht... 8)

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » Do Aug 16 2007 22:05

Glanwen hat geschrieben: ALFRED - (altengl.) aelf "Elf" + raed "Rat, Ratschlag" -> "Wort(e)"
=> Q. Eldaquet
=> S. Elbeth, Edhelbeth

Vielleicht noch S. Elur, Edhelur aus el/edhel + gûr ? Wobei das leicht mit "Feuer, Hitze" und "Weite" interpretiert werden kann....
Ist mein Vorschlag mit gûr so schlecht, dass keiner was schreibt? :wink: :biggrin:
Meinungen? Verbesserungsvorschläge?

P.S. Waren doch grad so schön beim Basteln....

Benutzeravatar
Roman
Admin
Beiträge: 2016
Registriert: Di Mär 13 2007 13:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Roman » Sa Aug 18 2007 19:12

Ist mein Vorschlag mit gûr so schlecht, dass keiner was schreibt? Wink
Meinungen? Verbesserungsvorschläge?
Gûr ist so etwas zwischen Intuition, Gewissen und Moral, ein spezifisch elbischer Begriff und Tolkien braucht mehr als einen Satz, um es zu erklären. Es würde zwar mit edhel zusammen schon ein sehr sinnvoller Name sein, aber nicht unbedingt das, was hinter Alfred steckt.. Ich bin mir nicht sicher..

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » So Aug 19 2007 20:43

Klingt einleuchtend. Kann nur leider nicht selbst nachschlagen, da keine Ahnung wo falls ich diese Quelle überhaupt habe oder ran käme.

Wenn sonst keinem was dazu einfällt, lass ich bei ALFRED die gûr-Versionen weg.

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

ALWIN + ALWINA

Beitrag von Glanwen » So Aug 19 2007 21:42

Aran hat geschrieben:- Alwin : Q. Elendil, S. Elvellon, Elennil?

- Alwina : Q. Elendilme, S. Elveldis
Den Namen hatten wir hier schon behandelt und sieht daher um Q. Elendilme ergänzt wie folgt aus:

ALWIN (ÆLFWINE), f. ALWINA - (ahd.) aelf "Elf" + wini "Freund"
=> Q. Elendil, Elesser, f. Elendilme
=> S. Elennil, Elvellon, Elveldir, f. Elveldis

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

AMANDA

Beitrag von Glanwen » Mo Aug 20 2007 20:00

Ok, weiter im Text... :biggrin:
------
AMANDA - (lat.) amandus "liebenswürdig, lieblich"
=> Q.
=> S.
-------
Aran hat geschrieben:- Amanda : Q. Melwen, Melwende, Meldis, Melisse, Meliel, Melme? S. Milui, Melwen, Melien, Meliel
Mein Vorschlag, schlicht und einfach:
Q. Melima, Melwa
S. Milui

Wir haben ja ausreichend attestierte Wörter. :)

Kann mir aber auch noch
Q. Melwen(de), Meliel
S. Melwen, Meliel, Melien
noch vorstellen.

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Re: AMANDA

Beitrag von Glanwen » So Sep 02 2007 20:05

-----
AMANDA - (lat.) amandus "liebenswürdig, lieblich"
=> Q. Melima, Melwa, Melwen(de), Meliel
=> S. Milui, Melwen, Meliel, Melien
-------

Einverstanden?

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Re: AMANDA

Beitrag von Glanwen » So Sep 09 2007 22:30

Ok, ich übernehme dann
-----
AMANDA - (lat.) amandus "liebenswürdig, lieblich"
=> Q. Melima, Melwa, Melwen(de), Meliel
=> S. Milui, Melwen, Meliel, Melien
-------

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

AMÉLIE

Beitrag von Glanwen » So Sep 09 2007 23:03

AMÉLIE – (franz.) Form von (lat.) AMELIA für (germ./got.) Amal "Arbeit"
Aran hat geschrieben:- Amélie : Etwas von MÔ-? Klingt nicht wirklich gut..
Nö.... trotzdem ein paar Versuche:

S. Mudas von CE môtasse ?
=> S. Mudaswen, Mudathril; Muril, Muriel, Muwen
=> Q. Mótassewen(de), Mótasserille (beides irgendwie zu lang….); Mówen(de)

:?
Zuletzt geändert von Glanwen am Di Sep 18 2007 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Eirien
Moderator
Beiträge: 2091
Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag von Eirien » Mo Sep 10 2007 8:12

>S. Mudas von CE môtasse ?

Ist das jetzt Fakt oder aus dem (alten) DF hergeleitet?

Ich bin mir gar nicht sicher, ob man Amélie/Amalia direkt mit "Arbeit" übersetzen sollte; das soll sich ja wohl von got. amal(s?) = nhd. tapfer, tätig; ne. active, brave (von: hier) herleiten. Da könnten wir ja jetzt z.B. für Sindarin so schön was aus carweg = active, busy bilden.

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » Mo Sep 10 2007 11:46

Eirien hat geschrieben:>S. Mudas von CE môtasse ?

Ist das jetzt Fakt oder aus dem (alten) DF hergeleitet?
Im alten DF steht drin:
mudas n. labour, toil - Ety/373 -- The Etymologies list this word as the past tense of the verb mudo, but actually it looks more like a noun.
Als Verb finden wir es ja auch in Thorstens Sindarin Verb System unter D2 wieder.
Aber eine bessere Substantivbildung ist mir nicht eingefallen. :(
Ich bin mir gar nicht sicher, ob man Amélie/Amalia direkt mit "Arbeit" übersetzen sollte; das soll sich ja wohl von got. amal(s?) = nhd. tapfer, tätig; ne. active, brave (von: hier) herleiten. Da könnten wir ja jetzt z.B. für Sindarin so schön was aus carweg = active, busy bilden.
Das got. hab ich bei behindthename gar nicht gefunden, da wird nur auf "Germanic name Amal" = Arbeit verwiesen. Ich wußte nicht woher das got. in der alten Namensliste überhaupt kam. :|
Das neue Wort wäre da dann wirklich schön passend. Wollen wir es denn schon berücksichtigen? *indieRundefrag*
Zuletzt geändert von Glanwen am Di Sep 18 2007 11:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maewen
Beiträge: 1069
Registriert: Di Mär 13 2007 17:59
Wohnort: Korpilahti (FI)

Beitrag von Maewen » Mo Sep 10 2007 15:03

Glanwen hat geschrieben:
mudas n. labour, toil - Ety/373 -- The Etymologies list this word as the past tense of the verb mudo, but actually it looks more like a noun.
Als Verb finden wir es ja auch in Thorstens Sindarin Verb System unter D2 wieder.
Und bei Tolkien (Ety:373)... ;-)

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » Di Sep 11 2007 7:28

Maewen hat geschrieben:
Glanwen hat geschrieben:
mudas n. labour, toil - Ety/373 -- The Etymologies list this word as the past tense of the verb mudo, but actually it looks more like a noun.
Als Verb finden wir es ja auch in Thorstens Sindarin Verb System unter D2 wieder.
Und bei Tolkien (Ety:373)... ;-)
Sicher, steht ja so im DF. :biggrin:

Aber was machen wir nun?

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » Mo Okt 01 2007 22:20

Ok, was machen wir nun?? :|

Vorschlag:

AMÉLIE – (franz.) Form von (lat.) AMALIA von (got.) amal für (nhd.) "tapfer, tüchtig"
=> Q. Tulca, Tulce, Tulciel, Tulcawen(de)
=> S. Tolog, Tologiel, Tologwen, Tologeth; Carweg

Wie würde carweg in Quenya aussehen? :? Oder lassen wir es doch lieber erstmal weg?

Benutzeravatar
Glanwen
Hüterin der Namensliste
Beiträge: 931
Registriert: Di Mär 20 2007 16:25
Wohnort: Gobel Edaib

Beitrag von Glanwen » Mo Okt 08 2007 21:39

Bild

Keine Einwände, keine Verbesserungen zu AMÉLIE? :shock:
Dann übernehm ich das so in die Liste. 8)

Antworten