Sandra (Alexandra) - Bedeutung/Übersetzung


Bedeutung von Namen und Übersetzung in andere Sprachen

Moderatoren: Ailinel, Moderatoren

Beiträge: 2

Registriert: Di Jul 16 2013 14:59

Wohnort: Düsseldorf

Beitrag Di Jul 16 2013 16:28

Sandra (Alexandra) - Bedeutung/Übersetzung

Hallo zusammen,

ich bin ein Frischling in Sachen Sindarinübersetzungen. Ursprünglich wollte ich nur den Namen meiner Frau übersetzt und transkribiert haben. Nun hat mich aber ein wenig das Fieber gepackt. Ich möchte mich schon mal im vorraus für die Textwand und die vielen Links entschuldigen. :biggrin:

Ich habe versucht, mich ein wenig einzulesen und bin auf ein paar Probleme gestoßen. Zuerst einmal geht es um den Namen "Sandra" welcher von "Alexandra/Alexander" stammt.

ALEXANDER, f. ALEXANDRA - (griech.) aléxo "verteidigen, helfen" + andrós "Mann"; "Der beschützende Mann"
=> Q. Varanér, Varnér, f.: Varanérë, Varnérë
=> S. Baradir, Bardir, f. keine Übersetzung möglich

Laut Wikipedia ist deren Bedeutung: „die (fremde) Männer Abwehrende“, „die Verteidigerin“ oder „die Beschützerin“. Es gibt aber auch die Umschreibung "Die Männer Schützende" bzw. "Beschützerin der Männer" (Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_grie ... rnamen#A_2 )

Leider kann ich mir keinen Reim darauf machen wie man auf diese Namen kommt. (Dumme Frage am Rande "f." ist weiblich?!)

Wenn ich auf http://www.sindarin.de/sindarin_dyn.html Den Suffix Bara- oder Bar- eingebe finde ich nichts, was auch nur entfernt mit den Bedeutungen des Namens zu tun hat.

Nun habe ich mich daran versucht "Beschützerin der Männer" zu übersetzen.

Auf http://www.jrrvf.com/hisweloke/sindar/o ... en-sd.html hab ich gelesen das "to protect/beschützen", "Beria-" heisst.

Auf http://www.sindarin.de/grammatik.shtml#artikel steht das der Artikel entfällt.

Und bei "Männer" hört es dann ganz auf (ebœnnin?), da es hier jede Menge Variationen gibt und ich mittlerweile den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.

Vielen Dank schon mal.

Gruß Echo
Benutzeravatar

Beiträge: 417

Registriert: Mo Jan 09 2012 16:15

Wohnort: Hagen (D)

Beitrag Mi Jul 17 2013 12:26

Hallo EchoFrequency,

EchoFrequency hat geschrieben:Wenn ich auf [...] Den Suffix Bara- oder Bar- eingebe finde ich nichts, was auch nur entfernt mit den Bedeutungen des Namens zu tun hat.

Nun habe ich mich daran versucht "Beschützerin der Männer" zu übersetzen.

Auf [...] hab ich gelesen das "to protect/beschützen", "Beria-" heisst.

bara und beria klingen meinem Empfinden nach sehr ändlich - möglicherweise ist bara eine frühere Form, und das Sindarin-Verb beria- ist durch Umlautung daraus entstanden.

EchoFrequency hat geschrieben:Und bei "Männer" hört es dann ganz auf (ebœnnin?), da es hier jede Menge Variationen gibt und ich mittlerweile den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe.

(n)dîr ist das Wort, das hinter der letzten Silbe -dir steckt. Ist eine im Sindarin-Wörterbuch als archaisch / poetisch gekennzeichnete Bezeichnung für Mann.

Gruß,
smuecke

Beiträge: 2

Registriert: Di Jul 16 2013 14:59

Wohnort: Düsseldorf

Beitrag Mi Jul 17 2013 15:07

Danke für die Antwort.

Stimmt, von der Umlautung hatte ich gelesen, aber nicht bedacht. Aber Bara- gibt es doch (eifrig/feurig) und Bar- (Heimat, Haus, Heim) auch. Gibt es da keine Konflikte beim Sinn/Verständnis?

Baradir bzw. Bardir klingt auch nicht wirklich weiblich. Müsste man dort nicht eine der weiblichen Endungen -iel - is -wen oder -eth anhängen?

Gruß Echo
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 2084

Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag Mi Jul 17 2013 16:56

Re: Sandra (Alexandra) - Bedeutung/Übersetzung

EchoFrequency hat geschrieben:Leider kann ich mir keinen Reim darauf machen wie man auf diese Namen kommt.

Das ist eine volksetymologische Deutung, wobei der aus der schon nicht mehr verstandenen Endung '-ander' abgeleitete weiblichen Form '-andra' die nächstbeste Bedeutung unterlegt wurde, in der 'Mann' vorkam. Das Thema wurde hier und hier bereits diskutiert, mit dem (vorläufigen) Ergebnis, dass 'Alexandra' wohl nicht zu übersetzen geht.
Benutzeravatar

Admin

Beiträge: 1991

Registriert: Di Mär 13 2007 13:27

Beitrag Mi Jul 17 2013 21:29

Stimmt, von der Umlautung hatte ich gelesen, aber nicht bedacht. Aber Bara- gibt es doch (eifrig/feurig) und Bar- (Heimat, Haus, Heim) auch. Gibt es da keine Konflikte beim Sinn/Verständnis?

Nein, bzw. ist es egal - Tolkiens Namen sind nicht immer eindeutig, und genausowenig sind es Namen in unserer Welt. In diesem Fall haben wir Baranor, Bergil, Berithil attestiert, die (höchstwahrscheinlich) die Wurzel bar(a)- "beschützen" enthalten. In Namen werden in der Regel Wortwurzeln anstatt vollständiger Wörter verwendet, das habe ich hier mal zusammengeschrieben.
Das Verb beria- entstand aus *barjā mit i-Umlautung.

Zurück zu Namen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de