Leandra auf Sindarin?


Bedeutung von Namen und Übersetzung in andere Sprachen

Moderatoren: Ailinel, Moderatoren

Beiträge: 8

Registriert: Fr Nov 02 2012 0:22

Beitrag Fr Nov 02 2012 0:28

Leandra auf Sindarin?

Hallo Forum!

Ich suche einen passenden Namen für einen Rollenspielcharakter, und ich habe überlegt, meinen Namen (Leandra) in Sindarin zu übersetzen, aber einerseits... bin ich eine überaus blutige Anfängerin o.o und andererseits finde ich nicht viel... Was ich allerdings weiß:
Lea: lat. Löwin

Danke im Voraus!
Yxunomei
Zuletzt geändert von Yxunomei am So Mai 25 2014 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Beiträge: 1520

Registriert: Di Jun 24 2008 19:51

Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag Fr Nov 02 2012 10:31

Hallo und willkommen im Forum.

Also laut www.behindthename.com ist Leandra die weibliche Form von Leander.

Leander ist aus dem Griechischen Λεανδρος (Leandros) und bedeutet "Löwe eines Mannes" - aus den Teilen λεων (leon) "Löwe" und ανδρος (andros) "eines Mannes / von einem Mann".
Laut unserer Wortliste heisst Löwe raw und Mann benn oder dîr
Eine weibliche Form würde ich dann mit Löwe und Frau oder Maid bilden wollen, also raw und bess, dîs oder gwen(d), iell, neth

Bei den folgenden Zusammensetzungen warte aber bitte noch das ok von erfahreneren Mitgliedern ab!

Für Leander würde ich also zu folgenden Möglichkeiten kommen:

LEANDER - (griech.) leandros "Löwe eines Mannes"
=> S. Rauvenn, Raunir

Für Leandra dann diese Möglichkeiten:

LEANDRA - weibl. Form von LEANDER
=> S. Rauvess, Raunis, Rauneth

Und für unsere Namensliste noch der Vollständigkeit halber:

LEANDROS - (griech.) Form von LEANDER

Beiträge: 1715

Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag Fr Nov 02 2012 12:10

Eryniel Elmíris hat geschrieben:Leander ist aus dem Griechischen Λεανδρος (Leandros) und bedeutet "Löwe eines Mannes" - aus den Teilen λεων (leon) "Löwe" und ανδρος (andros) "eines Mannes / von einem Mann".


Hier liegt ein ähnlicher Fall vor wie bei Alexander und der weiblichen Form Alexandra, wo ebenfalls aus dem offenbar nicht mehr verstandenen Wortbestandteil '-ander', von griech. 'andros', 'Mann', durch Abänderung der Endung zu '-a' die weibliche Form gebildet wurde, also eigentlich 'Mannin'.

Diese Wortbildung lässt sich in Sindarin nicht wiedergeben, daher wurde ja auch Alexandra in der Wortliste als unübersetzbar angeführt. Die Diskussion steht hier: http://www.sindarin.de/tolkienforum/vie ... %E9xo#1579 und auf der folgenden Seite.
Zuletzt geändert von Ailinel am Fr Nov 02 2012 13:25, insgesamt 1-mal geändert.

Beiträge: 8

Registriert: Fr Nov 02 2012 0:22

Beitrag Fr Nov 02 2012 13:12

Vielen Dank, ihr habt mir sehr weitergeholfen!
Benutzeravatar

Beiträge: 1520

Registriert: Di Jun 24 2008 19:51

Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag Sa Nov 03 2012 0:23

Ich verstehe das Problem, Ailinel, aber dann wundert mich wieder dieser Passus:

NICOLE – (franz., engl.) weibliche Form von NIKOLAUS
=> Q. Lietúre, Lieturme, Lieturnis, Liendacil; Turnos(se), Nostúre, Nosturme, Nosturnis
=> S. Túrwaith, Túrnos

NIKOLAUS – (griech.) Nikolaos von nike "Sieg" und laos "Volk".
=> Q. Lietur, Liendacil; Turnos(so), Nostur
=> S. Túrwaith, Túrnos


Hier wurde die männliche Endung für Sindarin einfach übernommen...
Ich finde, da sollten wir dann schon konsistent sein.

Beiträge: 1715

Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag Sa Nov 03 2012 9:45

Das sehen wir doch in zahlreichen Fällen, dass attestierte Sindarin-Namen, männliche wie auch weibliche, keine geschlechtsspezifischen Endungen haben.
Nikolaus bedeutet genauso wie Nicole "Sieg des Volkes". Geschlechtsspezifische Endungen wurden hier nirgends angehängt, -nos und -(g)waith ('Volk') sind geschlechtsneutral.
Ähnlich ist man bei vielen Namensübersetzungen vorgegangen, indem man eben nicht mechanisch oder zwanghaft jedes Mal eine Endung anhängte, damit zumindest hier in unserer Liste nicht immer wieder diese unsäglichen **Erubadhorwens etc. (re)produziert werden.
Ob das funktionieren kann, hängt aber auch von der Wortbedeutung ab: "Sieg des Volkes" passt für beide Geschlechter. Ein Name, der explizit bedeutet: "Lion of a Man", dagegen eher nicht.
Zuletzt geändert von Ailinel am Sa Nov 03 2012 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Moderator

Beiträge: 2084

Registriert: Do Mär 15 2007 13:23

Beitrag Sa Nov 03 2012 11:06

Hm, zudem scheint die Ableitung von "Löwe" etymologisch eh nicht haltbar:http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Leander_%28Name%29
Wenn aber Leander = Volkmann, was machen wir dann aus Leandra? Volksfrau?
Ich fürchte, wir müssen uns damit abfinden, dass vielleicht wirklich nicht alle Namen übersetzt werden sollten (ins Deutsche tun wir's ja auch nicht).

Beiträge: 1715

Registriert: Fr Mär 16 2007 11:53

Beitrag Sa Nov 03 2012 11:37

Eirien hat geschrieben:Hm, zudem scheint die Ableitung von "Löwe" etymologisch eh nicht haltbar

Ah, interessant. Ich hatte den Löwen unrecherchiert akzeptiert.
Für die problematische *Andra weiß ich keine Lösung.
Benutzeravatar

Beiträge: 1520

Registriert: Di Jun 24 2008 19:51

Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag Do Nov 08 2012 22:17

Hm, zudem scheint die Ableitung von "Löwe" etymologisch eh nicht haltbar

Oh interessant, da kann man also behindthename auch schon nicht mehr trauen ;)

Was mich so stört ist, dass es ja zum Beispiel die ziemlich berühmte CASSANRA gibt, für die es nun mal keinen männlichen Gegenpart gibt. Behindthename gibt als mögliche Ethymologie "shining upon man" an.
Da ich kein Griechisch kann habe ich mal "andra" im Netz recherchiert und folgendes gefunden: http://biblesuite.com/greek/andra.htm. Ich weiss nicht, wie gut oder schlecht die Seite ist, aber könnte die Nutzung darauf hinweisen, dass "andra" vielleicht auch als geschlechtsunabhängiger Namensteil genutzt werden könnte?
Damit hätten dann Namen wie Alexandra die gleiche Übersetzung wie der männliche Gegenpart.
Benutzeravatar

Admin

Beiträge: 1991

Registriert: Di Mär 13 2007 13:27

Beitrag Fr Nov 09 2012 13:53

Oh interessant, da kann man also behindthename auch schon nicht mehr trauen

Konnte man das früher? Da werden ja nicht mal Quellen angegeben. Ich würde z.B. das 'Oxford Dictionary of First Names' bevorzugen.

Da ich kein Griechisch kann habe ich mal "andra" im Netz recherchiert und folgendes gefunden: http://biblesuite.com/greek/andra.htm. Ich weiss nicht, wie gut oder schlecht die Seite ist, aber könnte die Nutzung darauf hinweisen, dass "andra" vielleicht auch als geschlechtsunabhängiger Namensteil genutzt werden könnte?

ἄνδρα der Akkusativ-Singular von ἀνήρ, d.h. "(einen) Mann". Dass das im Namen auftaucht, sieht für mich schon verdächtig volksetymologisch hingebogen aus. Hier gibt es zu "Cassandra" zumindest ein Paar Referenzen.
Benutzeravatar

Beiträge: 1520

Registriert: Di Jun 24 2008 19:51

Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag Fr Nov 09 2012 22:03

Da werden ja nicht mal Quellen angegeben.

Naja, nicht für die einzelnen Namen, stimmt. Aber eine Quellenübersicht gibt es zumindest: http://www.behindthename.com/references.php.

ἄνδρα der Akkusativ-Singular von ἀνήρ, d.h. "(einen) Mann". Dass das im Namen auftaucht, sieht für mich schon verdächtig volksetymologisch hingebogen aus.

Und was heisst das nun für unsere Übersetzungen?
Benutzeravatar

Admin

Beiträge: 1991

Registriert: Di Mär 13 2007 13:27

Beitrag Sa Nov 10 2012 1:52

Und was heisst das nun für unsere Übersetzungen?

Uff, naja - in der Wikipedia steht jetzt:

Die häufige Ad-hoc-Etymologisierung, die den Namen als Zusammensetzung aus den Bestandteilen λέων (leōn) „Löwe“ und der Stammform von ἀνήρ auffasst, ist hingegen linguistisch nicht haltbar, da λέων als Substantiv der konsonantischen Deklination die Verwendung des Stammes *λεοντ· verlangen würde.

Aber wir haben doch auch Λεωνίδας, transparent mit dem patronymischen Suffix -ιδης gebildet, und dialektischer Variation zwischen α und η ([a:] und [ɛ:]), was nicht **Λεοντίδας ist. Insofern finde ich den "Löwen" in Λέανδρος gar nicht so abwegig.
Dagegen ist aber auch λεώς "Volk" offenbar gut belegt. Es scheint eine Metathese der Vokallänge von ληός zu sein ([lɛ:ɔs]→[lɛɔ:s]), was wiederum mit λαός alterniert.

Ich glaube, das Problem werden wir hier nicht lösen können und sollten einfach beide Möglichkeiten anbieten.
Benutzeravatar

Beiträge: 1520

Registriert: Di Jun 24 2008 19:51

Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag Sa Nov 10 2012 10:33

Ob "Löwe" oder "Volk", mein Problem war ja eher das ἄνδρα...
Benutzeravatar

Admin

Beiträge: 1991

Registriert: Di Mär 13 2007 13:27

Beitrag So Nov 11 2012 21:36

Okay, ich habe jetzt mal "Homerische Personennamen" (Hans von Kamptz, 1982) konsultiert und die Sache scheint die folgende zu sein:

Erstmal ist ἄνδρα sicherlich nicht der Akkusativ-Singular von ἀνήρ - das würde keinen Sinn ergeben und zudem gibt es auch die Form Κασσάνδρη, sodass hier -ᾱ/-η eine weibliche Endung ist, die an den Wortstamm άνδρ- angehängt zu werden scheint. Das ist seltsam, aber nicht weniger seltsam als das maskuline -ος in Ἀλέξανδρος. Die Vermutung ist also, dass es sich bei Κασσάνδρη und Ἀλέξανδρος um hellenisierte Fremdnamen handelt, in denen volksetymologisch ανδρ- interpretiert wurde. Das Muster wurde dann auf andere Namen übertragen.
Historisch wäre "Mann" -ήνωρ/-ᾱνωρ in maskulinen Namen und -άνειρα in femininen (z.B. Deian(e)ira). Ich weiß jetzt gerade nicht, was zweiteres für eine Form ist, aber sie ist zumindest unabhängig belegt, z.B. ἀντιάνειρα 'a match for men' (Attribut einer Amazone), βωτιάνειρα 'man-feeding, nurse of heroes', κυδιάνειρα 'bringing men glory'.
Ein weiterer Hinweis auf den barbarischen Ursprung von Κασσάνδρη ist, dass das erste Element viele Variationsformen aufweist: Κασσ-, Κασ-, Κατ-, Κετ-.
So weit erstmal.. Gut, dass du das eingebracht hast!
Benutzeravatar

Beiträge: 1520

Registriert: Di Jun 24 2008 19:51

Wohnort: Ribobel / Rímdor

Beitrag Mi Nov 14 2012 0:09

Okay... heisst das jetzt z.B. für Leandra eine Übersetzung anbieten wie:
-Löwenmann
-Volksmann
sodass hier wie in anderen Fällen auch der männliche und weibliche Name in Sindarin gleich wären?
Nächste

Zurück zu Namen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de