Die Suche ergab 1305 Treffer

von Roman
So Apr 22 2007 9:17
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Brethil (Bagme Bloma)
Antworten: 4
Zugriffe: 5222

Was ist celir? Ein Wort für "lightning"? (cal + ?) Nein, das ist 3. Pers. Pl. von *cal- "leuchten" (Q. kaluva (UT:22)). Ich wüsste nicht, wie man "Blitz" rekonstruieren sollte. Hierbei dachte ich mir, dass celir celair "es leuchten Lampen" zumindest den Klang von liuhteiþ liuhmam überträgt. Und übe...
von Roman
Sa Apr 21 2007 16:20
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Einige Versuche in Sindarin
Antworten: 19
Zugriffe: 15445

In Etym gibt es Ardgw >> Ardwiniel und gwin >> win, Vin (VT45:16), was alles zu GWIN- 'new, fresh' gehört. In LR bezieht sich Dorwinion auf Tol Eressea (oder zumindest einen Teil davon) und da ergibt für mich "frisches, junges Land" schon durchaus Sinn. Zwar gab es da auch einen besonderen Wein, er ...
von Roman
Sa Apr 21 2007 15:54
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Brethil (Bagme Bloma)
Antworten: 4
Zugriffe: 5222

Brethil (Bagme Bloma)

Hier mal ein Versuch, an dem ich schon lange feile, Tolkiens gotisches Gedicht 'Bagme Bloma' (siehe hier ) ins Sindarin zu übertragen. Der Sinn hat sich an vielen Stellen ein ganzes Stück vom Original entfernt, weil ich bestrebt war, das Metrum und möglichst alle Alliterationen zu erhalten. Denn zuf...
von Roman
Sa Apr 21 2007 12:04
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Hilfe bei korrekter Grammatik gesucht.
Antworten: 24
Zugriffe: 17496

Nicht unbedingt so weit hergeholt, denke ich - das Zitat aus PE13 scheint auszusagen, dass i-nór gesprochen, aber i-ndor geschrieben wurde; und später wissen wir ja auch, dass in der Wortmitte mb > mm archaisch geschrieben, jedoch m gesprochen wurde. Da könnte doch auch i-mbas für *i-mmas > *i-mas s...
von Roman
Sa Apr 21 2007 11:41
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Einige Versuche in Sindarin
Antworten: 19
Zugriffe: 15445

Taerlanc "gerade Klinge" (taer + lanc) -- sein Schwert. lanc ist der "Nacken", die "Klinge" ist lang :wink: Gwinlen "weinsüss" (gwîn + lend) -- seine Angebetete. "Wein", gwîn, kenne ich nur als rekonstruierte Form aus Goldogrin Dorwinion. Wenn man sich daran nicht stört, spricht meiner Erachtens ni...
von Roman
Do Apr 19 2007 18:36
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Hilfe bei korrekter Grammatik gesucht.
Antworten: 24
Zugriffe: 17496

Schon, aber solche Vergleiche finde ich etwas schwierig, da nd, mb, ñg ohnehin allesamt so ihre kleinen Besonderheiten aufweisen. So wissen wir dass nd vor r erhalten bleibt, dass mm zu Betonungszwecken geschrieben aber nie gesprochen wird, dass ng am Wortende nie für den Nasal + Stopp steht... Von...
von Roman
Do Apr 19 2007 16:45
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Hilfe bei korrekter Grammatik gesucht.
Antworten: 24
Zugriffe: 17496

Man kann ja durchaus annehmen, dass Lenition nach dem Artikel nichts anderes ist als der reguläre Wechsel zwischen Vokalen. Und da finden wir mb > mm > m , wobei in Noldorin auch mb wie in ambar erlaubt war. Auf der anderen Seite läuft die Lenition von NG- zu ñ- ( di-nguruthos = di-ñuruthos , siehe ...
von Roman
Do Apr 19 2007 14:34
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Übersetzung eines Namens ("Lichtwanderer")
Antworten: 12
Zugriffe: 10057

Ja, die Sache mit dem gal- .. Das wird zwar als Präfix in DF gelistet, ist aber nicht direkt einer, stattdessen haben wir eher den Stamm GAL- als eine Variante der Wurzel KAL-, wobei beide auch als Präfixe gebraucht werden können, zweiteres z.B. im Wort calben . Insofern finde ich es schon mal nicht...
von Roman
Do Apr 19 2007 13:47
Forum: Schriftsysteme
Thema: Tehtar vs. Modus von Beleriand
Antworten: 62
Zugriffe: 71532

[mod] Tja, nun.. Nachdem hier niemand mehr mitgekommen ist, versuche ich mal eine Zusammenfassung zu geben und die Sache besser abzuschließen als das, was bisher im Raum hängt. Frage: Kann man aus den Quellen folgern, dass der Beleriand-Modus für Sindarin typisch elbisch ist, der Tehtar-Modus dagege...
von Roman
Mi Apr 18 2007 20:00
Forum: Schriftsysteme
Thema: Graphologie - Deutet online eure Handschrift
Antworten: 43
Zugriffe: 45673

Vielleicht kann der virtuelle Graphologe einfach keine druckschriftaehnlichen Sachen auswerten? Ich habe meine eigentliche Schreibschrift naemlich vor 10 Jahren berdigt und schreibe in einer halb-verbundenen druckschrift-inspirierten Schrift, von der Beschreibung hoert sich das so aehnlich an wie b...
von Roman
Mi Apr 18 2007 19:54
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Sandfuchs
Antworten: 11
Zugriffe: 8277

-russo
Ambarussa 'top-russet' war ein amilesse von Amras (PM:353), also sollte -russa schon auch gehen.
von Roman
Mi Apr 18 2007 16:52
Forum: Schriftsysteme
Thema: Graphologie - Deutet online eure Handschrift
Antworten: 43
Zugriffe: 45673

Aran ist eher bescheiden und zurückhaltend. Es reicht ihm, wenn er nicht im Mittelpunkt steht. Aran gibt sich sehr beherrscht bzw. diszipliniert und besitzt einen ausgeprägten Ordnungssinn. Aran ist ein Individualist. Er ist eher introvertiert mit relativ wenig Kontakt zu anderen Menschen. Trotzdem...
von Roman
Mi Apr 18 2007 16:34
Forum: Ressourcen
Thema: Elbisch-Vorträge
Antworten: 5
Zugriffe: 14808

Edit: Was bissl falsch verstanden, geht nicht um Orome persönlich, sondern um sein Lehren... In Q&E steht glaub ich schon noch, dass Orome ihnen einige Wörter beigebracht hat zu Anfang, aber in wie weit diese beibehalten wurden oder bekannt sind, kann ich nicht sagen. Tolkien spricht nur von drei A...
von Roman
Di Apr 17 2007 23:07
Forum: Ressourcen
Thema: Elbisch-Vorträge
Antworten: 5
Zugriffe: 14808

Elbisch-Vorträge

Ich habe auf Youtube zufällig etwas gefunden, was euch interessieren könnte. Es handelt sich um Video-Aufnahmen von Vorträgen über Elbisch in Peru, sie sind allesamt auf Spanisch. (Interessanterweise hatte ich bei meiner Seite auch einige Aufrufe aus Peru in den letzten Tagen.) Da es ein übergreifen...
von Roman
Di Apr 17 2007 17:44
Forum: Namen
Thema: Sebastian
Antworten: 19
Zugriffe: 28423

Klingt nach einem "Durchsager" Very Happy Wieso mit TER- und nicht mit TE3- (> tîr "straight")? Und wieso leniert? Auweiha, ich weiß auch nicht (aber TEƷ- wurde geändert zu TEÑ- > tær, taer 'straight') - also *Tírbeth ( *Tíbeth ?), *Taerbeth . (Den "Durchsager" gibt es tatsächlich auch: Q. tercáno )