Die Suche ergab 1312 Treffer

von Roman
Di Apr 24 2007 16:42
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Neue Hiswelókë-Wortlisten
Antworten: 54
Zugriffe: 42016

Nein, wie könnte das auch eine "finale" Version sein (die wird's ja aller Voraussicht nach auch niemals geben). Wenn das letzte Manuskript veröffenlicht ist und Jahre vergehen... ;-) brethil I S. (brethel N.) pl. brethil S., N. s. Bot. Birke wird ja tatsächlich mal mit Birke (Sil), mal mit Buche (E...
von Roman
Di Apr 24 2007 16:02
Forum: Verwaltung
Thema: Archivierte Themen aus dem Board
Antworten: 25
Zugriffe: 45497

(Aran, ich komme nicht mehr auf deine Seite, liegt das an mir?)
Falls du zufällig auf den Link im alten Zufälle-Thema gegangen bist - der ist ein toter, denn die Seite ist jetzt auf Atspace. Anonsten gab's gestern ein paar Probleme, doch es scheint wieder alles zu gehen.
von Roman
Mo Apr 23 2007 22:28
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Übersetzung eines Namens ("Lichtwanderer")
Antworten: 12
Zugriffe: 10545

Einige hier vorgeschlagene Wortformen sind also extrem unwahrscheinlich. Zum Beispiel? :shock: Übrigens sehen die Formen eindeutig nach spät gebildeten aus. Um zu verkürzen, würde ich, wie schon im erwähnten *Caladran einfach die Wurzel RAN- anhängen statt dem vollen randír (siehe Q. Palarran *'Far...
von Roman
Mo Apr 23 2007 22:18
Forum: Verwaltung
Thema: Name des Forums
Antworten: 50
Zugriffe: 86215

Kein Handlungsbedarf, es ist ja ein Tolkien-Forum, und wird als solches angenommen.
Doch Handlungsbedarf, denn es ist ja ein "Tolkien-Sprachforum" ;-) und ich wäre eigentlich für diesen letzteren Namen.
von Roman
Mo Apr 23 2007 18:28
Forum: Ressourcen
Thema: Interessante Diskussion (sindict)
Antworten: 14
Zugriffe: 24788

Wer bei Yahoo registriert ist, braucht sich doch nur einzuloggen und auf "join this group now" zu gehen. :?
von Roman
So Apr 22 2007 12:28
Forum: Sprachen der Welt
Thema: Zufälle
Antworten: 119
Zugriffe: 132582

Und Jörmungand, interessant.. Ich habe:

Q qelu 'a well, spring, source', qelu- 'well up', qelume 'source, origin', qĕlŭva 'original' (QL:76)
Dt. Quelle, quellen
von Roman
So Apr 22 2007 9:22
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Einige Versuche in Sindarin
Antworten: 19
Zugriffe: 16162

Der Name Gwinlen gefällt mir auf jeden Fall gut; wenn er nun "jungsüss" statt "weinsüss" heissen sollte, wäre es auch keine Katastrophe.
Wie gesagt, es wäre wohl eher "jung-melodisch".
von Roman
So Apr 22 2007 9:17
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Brethil (Bagme Bloma)
Antworten: 4
Zugriffe: 5470

Was ist celir? Ein Wort für "lightning"? (cal + ?) Nein, das ist 3. Pers. Pl. von *cal- "leuchten" (Q. kaluva (UT:22)). Ich wüsste nicht, wie man "Blitz" rekonstruieren sollte. Hierbei dachte ich mir, dass celir celair "es leuchten Lampen" zumindest den Klang von liuhteiþ liuhmam überträgt. Und übe...
von Roman
Sa Apr 21 2007 16:20
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Einige Versuche in Sindarin
Antworten: 19
Zugriffe: 16162

In Etym gibt es Ardgw >> Ardwiniel und gwin >> win, Vin (VT45:16), was alles zu GWIN- 'new, fresh' gehört. In LR bezieht sich Dorwinion auf Tol Eressea (oder zumindest einen Teil davon) und da ergibt für mich "frisches, junges Land" schon durchaus Sinn. Zwar gab es da auch einen besonderen Wein, er ...
von Roman
Sa Apr 21 2007 15:54
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Brethil (Bagme Bloma)
Antworten: 4
Zugriffe: 5470

Brethil (Bagme Bloma)

Hier mal ein Versuch, an dem ich schon lange feile, Tolkiens gotisches Gedicht 'Bagme Bloma' (siehe hier ) ins Sindarin zu übertragen. Der Sinn hat sich an vielen Stellen ein ganzes Stück vom Original entfernt, weil ich bestrebt war, das Metrum und möglichst alle Alliterationen zu erhalten. Denn zuf...
von Roman
Sa Apr 21 2007 12:04
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Hilfe bei korrekter Grammatik gesucht.
Antworten: 24
Zugriffe: 18322

Nicht unbedingt so weit hergeholt, denke ich - das Zitat aus PE13 scheint auszusagen, dass i-nór gesprochen, aber i-ndor geschrieben wurde; und später wissen wir ja auch, dass in der Wortmitte mb > mm archaisch geschrieben, jedoch m gesprochen wurde. Da könnte doch auch i-mbas für *i-mmas > *i-mas s...
von Roman
Sa Apr 21 2007 11:41
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Einige Versuche in Sindarin
Antworten: 19
Zugriffe: 16162

Taerlanc "gerade Klinge" (taer + lanc) -- sein Schwert. lanc ist der "Nacken", die "Klinge" ist lang :wink: Gwinlen "weinsüss" (gwîn + lend) -- seine Angebetete. "Wein", gwîn, kenne ich nur als rekonstruierte Form aus Goldogrin Dorwinion. Wenn man sich daran nicht stört, spricht meiner Erachtens ni...
von Roman
Do Apr 19 2007 18:36
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Hilfe bei korrekter Grammatik gesucht.
Antworten: 24
Zugriffe: 18322

Schon, aber solche Vergleiche finde ich etwas schwierig, da nd, mb, ñg ohnehin allesamt so ihre kleinen Besonderheiten aufweisen. So wissen wir dass nd vor r erhalten bleibt, dass mm zu Betonungszwecken geschrieben aber nie gesprochen wird, dass ng am Wortende nie für den Nasal + Stopp steht... Von...
von Roman
Do Apr 19 2007 16:45
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Hilfe bei korrekter Grammatik gesucht.
Antworten: 24
Zugriffe: 18322

Man kann ja durchaus annehmen, dass Lenition nach dem Artikel nichts anderes ist als der reguläre Wechsel zwischen Vokalen. Und da finden wir mb > mm > m , wobei in Noldorin auch mb wie in ambar erlaubt war. Auf der anderen Seite läuft die Lenition von NG- zu ñ- ( di-nguruthos = di-ñuruthos , siehe ...
von Roman
Do Apr 19 2007 14:34
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Übersetzung eines Namens ("Lichtwanderer")
Antworten: 12
Zugriffe: 10545

Ja, die Sache mit dem gal- .. Das wird zwar als Präfix in DF gelistet, ist aber nicht direkt einer, stattdessen haben wir eher den Stamm GAL- als eine Variante der Wurzel KAL-, wobei beide auch als Präfixe gebraucht werden können, zweiteres z.B. im Wort calben . Insofern finde ich es schon mal nicht...