Die Suche ergab 1314 Treffer

von Roman
So Jun 10 2007 20:38
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Laer Beren a Lúthien... schon wieder ;)
Antworten: 6
Zugriffe: 8911

A ereb ah ereb ? im 'olvath nyrn im ist doch "zwischen"; trî 'olvath / trîn golvath ? gûr în haul So hob er sein eigenes Herz.. Thianner gwathui aphadol Das finde ich etwas schwer zu verstehen.. Vielliecht thianner morchaint aphadol oder thianner sui gwaith aphadol ? Zu dem alten (falls du dir nich...
von Roman
Do Jun 07 2007 22:05
Forum: Schriftsysteme
Thema: "Belegaer" in Tengwar
Antworten: 18
Zugriffe: 22366

Übrigens ist meines Wissens von diesem ursprünglichen schwächeren r so gut wie gar nichts bekannt: Weder wo es auftrat noch wie es sich entwickelte. Oder gibt es noch andere Stellen ausser Anhang E, wo Tolkien näher darauf eingegangen wäre? Nein, aber Orophin hat eine Sache angesprochen, die ich au...
von Roman
So Jun 03 2007 16:35
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Übersetzung kurzes Gedicht
Antworten: 23
Zugriffe: 24637

Angesichts der mir bekannten Quellenlage scheint mir eine S.- Konstruktion auf der Linie von Maia / ?Máya eher sehr problematisch, unabhängig von Saurons storyinternem Verhalten oder von der Semantik seines Namens. Wir wissen manchmal mehr, als wir zu wissen glauben. ;) In dem Fall ist der Stamm MA...
von Roman
Sa Jun 02 2007 17:36
Forum: Quenya-Grammatik
Thema: Respektiv
Antworten: 1
Zugriffe: 10039

Kann mir jemand erklären, wo der Unterschied zwischen Lokativ und Respektiv liegt? Ich kann jedenfalls keine Unterschiede in der Verwendung erkennen... Nun, wir wissen nicht genau, wie der Respektiv verwendet wird. Im Plotz-Brief taucht er einfach in der Deklinationstabelle auf ohne eine Erklärung....
von Roman
Sa Jun 02 2007 12:18
Forum: Quenya-Übersetzungen
Thema: Vokabel
Antworten: 47
Zugriffe: 43977

Aber leider sind insbesondere im Quenya wenige Vokabeln vorhanden, so dass man bei Übersetzungen immer wieder auf Umschreibungen zurückgreifen muss. Quenya hat das grösste Vokabular von allen Sprachen Tolkiens. ;) Alle drei Wörter sind attestiert: Ring: corma (LotR) Krone: ríe (VT46:11) Thron: maha...
von Roman
Do Mai 31 2007 12:13
Forum: Sindarin-Grammatik
Thema: Aussprache
Antworten: 4
Zugriffe: 7757

Leider ist der Klang nicht sehr elbisch Dieser Laut ist zwar wahrscheinlicher, aber nicht wirklich elbisch im Klang... Wer bestimmt denn, was sich "elbisch" anhört und was nicht? Doch wohl der Erfinder der elbischen Sprachen und nicht du.. 1) Das typische Tiroler ch aber nicht so hart. Also ein Zäp...
von Roman
Mi Mai 30 2007 9:13
Forum: Verwaltung
Thema: Moderation bei Kontroversen
Antworten: 9
Zugriffe: 20161

zu kontroversen Situationen: - Wenn ein Sachverhalt einseitig dargestellt wird, ohne auf andere Möglichkeiten einzugehen, insbesondere eine persönliche Interpretation als einzig mögliche präsentiert wird, sollte man natürlich eingreifen und die Kontroverse kurz darstellen. Da sind wir uns hoffentli...
von Roman
Di Mai 29 2007 16:56
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Übersetzung kurzes Gedicht
Antworten: 23
Zugriffe: 24637

"egladil" steht als "Lichtwesen" in diesem Lexikon: http://www.beepworld.de/members34/nandriellaurifea/index.htm Aber vielleicht haben die es ja auch falsch geselen, weil die "angle"-Erklärung scheint einleuchtend Auf der Seite steht ganz groß ein falscher Satz von Krege gleich zu Anfang - da ist d...
von Roman
Sa Mai 26 2007 19:27
Forum: Schriftsysteme
Thema: Darstellung von "ich liebe dich" in Sindarin
Antworten: 17
Zugriffe: 34638

Gewiss nicht! So etwas habe ich auch nie behauptet. Schade, dann sage ich es - als Moderator. Die lange Erklärung ist hier . Tatsächlich fand ich deine erste Aussage in der Schreibweise, bei der wir wissen, dass sie von den Elben verwendet worden ist, und dann in der Schreibweise, bei der wir wisse...
von Roman
Sa Mai 26 2007 9:44
Forum: Schriftsysteme
Thema: Darstellung von "ich liebe dich" in Sindarin
Antworten: 17
Zugriffe: 34638

Nein, wie gesagt, auf der ersten Zeile steht le melin in Tolkiens Sindarinschreibweise, die er veröffentlicht hat in ihrer Verwendung durch die Elben, während auf der zweiten Zeile dasselbe in einer anderen Sindarinschreibweise steht, die zwar auch von Tolkien stammt, die er aber nie veröffentlicht...
von Roman
Mi Mai 23 2007 11:05
Forum: Schriftsysteme
Thema: Hoffnung u. Sehnsucht in Sindarin?
Antworten: 22
Zugriffe: 27261

und wenn iwer noch eine Ahnung bzgl. Sehnsucht hat wär ich sehr dankbar Also, wir haben doch Q. milya- 'long for'. Die anderen Ableitungen des Stammes MIL- scheinen recht negativ behaftet zu sein: milme 'desire, greed', maile 'lust', milka 'greedy' und sogar Melko ; doch das Verb scheint einigermaß...
von Roman
Di Mai 22 2007 11:24
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Neue Hiswelókë-Wortlisten
Antworten: 54
Zugriffe: 45559

"Kälte", sonst müssten wir doch "bitterly cold"haben - hätte ich jetzt spontan sagen mögen, aber zu helk heißt es ja auch "ice-cold" und nicht "icy". Uff, ist das alles... schwierig! Es gibt doch aber die Konstruktion 'it's bitter cold', wo 'bitter' Adverb und 'cold' Adjektiv ist. Ansonsten finde i...
von Roman
Di Mai 22 2007 11:11
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Der Elbenstein - i edhelharn
Antworten: 136
Zugriffe: 94331

Ah, ok. Ich dachte nur, das min nur "zwischen den" bedeutet. Tut es ja auch und es ist mehrmals so belegt - zum einen im Namen Minhiriath 'between the rivers' und zum anderen gibt VT47:11 an: mîn, min- 'referred to a gap, space, barrier, or anything intervening between two things (like or unlike th...
von Roman
So Mai 20 2007 15:43
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Neue Hiswelókë-Wortlisten
Antworten: 54
Zugriffe: 45559

hawn S. [hˈɑwn] s. m. Arch. Bruder — brother ◇ VT/47:14 ⇒ Cf. hanar ◈ honeg S. s. m. dim. Warum wird denn die Schreibweise nicht zu haun regularisiert? helch N. [hˈɛl̡x] s. Eiseskälte — bitter cold ◇ Ety/364 "Kälte" oder "kalt"? heria- N. [hˈɛri.ɑ] v. beginnen (plötzlich) — to begin suddenly and vi...
von Roman
Di Mai 15 2007 15:23
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Übersetzung von Ausgeglichenheit
Antworten: 5
Zugriffe: 5894

Oder irgendwas mit land = 'level'.... ind land? Wobei dabei natürlich die Gefahr besteht, dass man es in Richtung '(ver)flach(t)' übersetzen könnte.
Vor dem Wortspiel Perhael - Panthael gab's Perhail - Lanhail, letzteres ist 'Plain-wise' (SD:118). ;)