Die Suche ergab 1203 Treffer

von Ailinel
Mi Jul 18 2012 16:01
Forum: Namen
Thema: Namen's bedeutung im sindarin
Antworten: 15
Zugriffe: 21379

Tut mir leid, ich mache keine Transkriptionen auf Anfrage.
Die erwähnte App bzw. die Modes in dieser Anwendung kenne ich nicht. Du kannst aber jederzeit ein Foto des Schriftzugs, das du mit verändertem Mode erstellt hast, hochladen. Dazu könnte ich Stellung nehmen.
von Ailinel
Mi Jul 18 2012 13:04
Forum: Namen
Thema: Namen's bedeutung im sindarin
Antworten: 15
Zugriffe: 21379

"Alexander" ist nicht richtig. Man liest (im besten Fall, mit gutem Willen) "Alegander", wobei zu sagen ist, dass das E-Tehta hier nicht separat über einem Vokalträger stehen darf und dass das R am Wortende eher mit dem Tengwa óre geschrieben werden sollte. Und natürlich die Schreibung des X: Das wä...
von Ailinel
Mi Jul 18 2012 7:50
Forum: Namen
Thema: Namen's bedeutung im sindarin
Antworten: 15
Zugriffe: 21379

pikespik hat geschrieben:Habe noch mal durch netz geschaut sind die namen dinros, duragar u. Celebsanga richtig?
Sie haben jedenfalls nicht das Geringste mit Alexander, Diana und Jasmin zu tun.
von Ailinel
Di Jul 17 2012 18:06
Forum: Sindarin-Grammatik
Thema: Nasalmutation bei "i-" und "an-" sowie A
Antworten: 2
Zugriffe: 7342

Hallo und willkommen! erschließt sich mir nicht gänzlich, wie was bei unterschiedlichen Präfixen, auf die eine Nasalmutation folgt, mutiert wird. Gestolpert bin ich über dieses Unverständnis bei folgenden Sätzen, die ich aus dem Deutschen ins Sindarin übertragen wollte. "die schattigen Pfade" -> "id...
von Ailinel
Di Jul 17 2012 11:44
Forum: Namen
Thema: Namen's bedeutung im sindarin
Antworten: 15
Zugriffe: 21379

Hallo und willkommen!
Das in unserem Forum übliche Procedere sieht folgendermaßen aus: Du zeigst uns zunächst deine vorläufige Transkription (im Schriftenforum), anschließend machen wir Vorschläge zur Verbesserung, falls nötig.
von Ailinel
Mo Jul 16 2012 19:46
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Blacky
Antworten: 5
Zugriffe: 4503

Ich vermute, Nauriel, es geht dir eher um die Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, die spezifische Namensform "Black y " zu übersetzen. Die Endung scheint im Englischen eine Art Diminutiv- und/oder Koseform zu erzeugen. Im Sindarin könnte etwas Ähnliches vielleicht mit der Endung -eg (vgl. VT48/17 f....
von Ailinel
Fr Jul 13 2012 10:59
Forum: Ressourcen
Thema: Elbische Neuigkeiten
Antworten: 70
Zugriffe: 85357

Außerdem: Bifur [...] will speak only in Khuzdûl . Die erwähnte "special disability (?)" dieses Zwergs ist (in PJ's Interpretation) höchst wahrscheinlich der Umstand, dass er eine Axt im Schädel stecken hat, die seine Gehirnfunktionen beeinträchtigt (die des Zwergs meine ich; wie es mit PJ steht, w...
von Ailinel
Di Jul 10 2012 12:20
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis...
Antworten: 4
Zugriffe: 5244

Aber vielleicht fällt zu diesen kleinen Anregungen jemand etwas ein? Die Formulierung: "Die kommende Zeit ist geheim/verborgen", scheint - obwohl höchst wahrscheinlich nicht idiomatisch und offensichtlich alles andere als elegant - zumindest den beabsichtigten Sinn ungefähr auszudrücken. Für "Momen...
von Ailinel
Di Jul 03 2012 17:53
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Drei "Zauber" - Bitte um Prüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 6887

Leider kann ich erst frühestens nächste Woche etwas Fundiertes antworten, vielleicht hat ja sonst jemand Zeit.
LG
von Ailinel
Di Jul 03 2012 7:01
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Drei "Zauber" - Bitte um Prüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 6887

Simsalabim hat geschrieben:Aber dann würde man das Pronomen ja als Subjektpronomen interpretieren, was aufgrund der Verbendung nicht passen würde.
Die Verbendung (3.P.Sg.) würde hier schon passen, da das explizit genannte Subjektpronomen im Singular steht.
Vgl. Grammatik (Verben, Grundlegendes, Bemerkungen 3.)!
von Ailinel
Mo Jul 02 2012 20:36
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Drei "Zauber" - Bitte um Prüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 6887

Ob formelle Form oder nicht, musst du entscheiden. Welche Anredeform beim Zaubern "passend" ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Geht auch "na le" am Ende als formelle Form? Attestiert ist meines Wissens überhaupt keine Textstelle mit na und folgendem Personalpronomen. Es erscheint mir nur unwesentli...
von Ailinel
Mo Jul 02 2012 17:54
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Drei "Zauber" - Bitte um Prüfung
Antworten: 10
Zugriffe: 6887

Zu Satz 2: 2. "Die Kraft des Waldes durchströmt mich, und soll nun Dir innewohnen." I dûr i dawar trehiria nin a siriatha hi na echin. (Die Kraft des Waldes durchfließt mich und wird nun zu dir fließen.) Der Dativ ("dir") erscheint nur in der deutschen Übersetzung, in Sindarin folgt auf na einfach e...
von Ailinel
Sa Jun 30 2012 5:34
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Sätze für die elbische Torwache [LARP]
Antworten: 10
Zugriffe: 13338

Roman hat geschrieben:
6. Gi fireb, penig lûig drega...
Du hast einen kleinen Augenblick Zeit zu fliehen, Sterblicher...
[wörtlich: „Du, Sterblicher, hast kleine Zeit zu fliehen...]
Das würde ich machen zu: Ae fíreb, penig luog dregad...
Sollte hier nicht eher sevig anstatt penig stehen?
von Ailinel
Fr Jun 29 2012 16:27
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: Sätze für die elbische Torwache [LARP]
Antworten: 10
Zugriffe: 13338

4. Minno, mellon, nathlon gin! No athrad vîn! Komm herein, Freund, ich heiße dich willkommen! Sei unser Gast! Plural: Minno, mellyn, nathlon gin! No ethraid vîn! Athrad ist die "Furt" und "unser Gast" wäre *nathlon vîn , Plural *nethlyn vîn . Ich vermute, dass Asgardil mit nathlon gin tatsächlich "...
von Ailinel
Do Jun 28 2012 13:20
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Thema: What doesn´t destroy me, makes me stronger
Antworten: 6
Zugriffe: 5074

Einen bessern Vorschlag als Roman habe ich dazu nicht.