Search found 262 matches

by Lothenon
Sun Jul 31 2016 19:33
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Topic: "Unter dem Mond blau ..." Sindarin - Übersetzung
Replies: 22
Views: 28990

Ich sehe aber gerade, dass Glǽmscribe das Gasdil gar nicht automatisch für den Apostroph einsetzt, das wäre noch verbesserungswürdig. Ich weiß nicht... dann würde ein Gasdil ja z.B. auch dort gesetzt werden, wo Vokale eingebüßt werden (vgl. Mîr n'Ardhon ). Und darauf finden wir keinen Hinweis, wenn...
by Lothenon
Sat Jul 23 2016 20:48
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Topic: Tod den Feinden der Nacht und des Zwielichts...
Replies: 7
Views: 12536

Der sogenannte King's Letter (der längste bekannte Sindarin-Text) hat ar . Der Text war ursprünglich für die Anhänge des LotR gedacht und ist streng genommen also noch Noldorin, aber ich bin mir ziemlich sicher, auch später vereinzelt ar vorgefunden zu haben, kann ich aber gerade nicht beschwören. I...
by Lothenon
Mon Sep 07 2015 17:19
Forum: Schriftsysteme
Topic: Beleriandische Tengwar (PE22)
Replies: 1
Views: 8071

Beleriandische Tengwar (PE22)

In PE22 finden wir eine mehrseitige Beschreibung der typischen Tengwar-Schreibweise für Beleriandisches Noldorin - sehr ausführlich und in historischem Kontext, also wie sie von der Alt-Noldorin-Schreibweise abstammt (und diese von Quenya-Modi), und in welcher Weise sie sich auch in Beleriand weiter...
by Lothenon
Tue Dec 30 2014 20:52
Forum: Sprachen der Welt
Topic: Romanisch-Hilfe
Replies: 14
Views: 29948

Jaaa, so hin und wieder lebt er noch (und schraubt fleißig an Neo-Nandorin ^^). Vielen lieben Dank! Das ist in der Tat sehr ausführlich. Die erste Version ist in der Tat die, die am besten passt, wenn auch nur der zweite Teil, also: nu s-a întâmplat nimic Die flektierte Form întâmplat war mir auch s...
by Lothenon
Mon Oct 27 2014 19:42
Forum: Sprachen der Welt
Topic: Romanisch-Hilfe
Replies: 14
Views: 29948

Hallo ihr Lieben, Ich hätte nochmal eine kurze Frage, wieder zu was romanischem, konkret: Rumänisch . Der schlichte, kurze Satz es passiert nichts , also gesprochen um jemanden zu beruhigen (und nicht etwa wie "Mann, in dieser langweiligen Stadt passiert einfach garnix"). Populäre und nich...
by Lothenon
Sat Mar 09 2013 15:21
Forum: Ressourcen
Topic: Überarbeitung der Wortliste
Replies: 161
Views: 195879

I'm curious... eithro, ero, eno is the source about words that have a final vowel, or is this just coincidence?
by Lothenon
Wed Jan 11 2012 9:59
Forum: Schriftsysteme
Topic: Neue Tengwar-Texte im Zusammenhang mit dem kleinen Hobbit
Replies: 5
Views: 11004

Oh, sehr spannend, danke für den Hinweis! Aber eine Frage eher am Rande: Wie sicher können wir sein dass in den bekannten Sindarin-Schreibweisen /y/ tatsächlich mit silme nuquerna geschrieben ist? Wie hier schonmal angemerkt sieht der Buchstabe einzig in DTS 8 silme n. wirklich ähnlich. In allen and...
by Lothenon
Wed Oct 05 2011 23:33
Forum: Schriftsysteme
Topic: Vokale Vollmodus
Replies: 2
Views: 6805

Da hat man eigentlich recht viele Freiheiten. Die Sindarin-Schreibweisen sind immer gleich: Im Beleriand-Modus (DTS 8, 21, 29, 30, 31, 32, 58 ) wie auch in der allgemeinen Schreibweise (DTS 44, 48 ) finden wir immer: a - osse, e - yanta, i - anar, o - anna, u - úre, y - silme nuquerna wobei letztere...
by Lothenon
Tue Oct 04 2011 15:38
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Topic: "Rollenspieler" und eine phonologische Überraschun
Replies: 3
Views: 5536

Denasalization , wieder was gelernt :) Die negativere Konnotation von -gor nehme ich einfach mal hin, die Konnotation von fanta- etwas Leuchtendes zu verdecken empfinde ich irgendwie als größeren Unterschied. Ist ja ohnehin kein allzu ernster Kontext ^^ Der Server auf dem Arðon Ellammath lag ist le...
by Lothenon
Wed Sep 28 2011 17:55
Forum: Sindarin-Übersetzungen
Topic: "Rollenspieler" und eine phonologische Überraschun
Replies: 3
Views: 5536

"Rollenspieler" und eine phonologische Überraschun

Hallihallo, Jüngst wieder mit dem Thema LARP konfrontiert habe ich mal herumgesponnen wie man spaßeshalber "Rollenspieler" auf Sindarin sagen könnte. Ein Eintrag in PE/17 (vielen lieben Dank an dieser Stelle für die neuen Wortlisten, wirklich grandios!) hat mich dann auf eine Idee gebracht...
by Lothenon
Tue Sep 27 2011 23:47
Forum: Andere Sprachen
Topic: Aussprache von "a"
Replies: 11
Views: 22282

Sehr interessant! In einer Grafik veranschaulicht sieht das auch sehr schlüssig aus: http://www.kamberger-schar.de/vowels.gif Als Ausgangspunkt hier die CE-Vokale, kurz und lang, deren kurze Formen sich offenbar garnicht nennenswert verändern. Die roten Pfeile zeigen die erste Entwicklung in den Lan...
by Lothenon
Tue Jul 19 2011 22:51
Forum: Sindarin-Grammatik
Topic: Lernmethoden für Syndarin
Replies: 7
Views: 15652

Hallo Andur, 1) Du solltest anfangen mit was auch immer dich mehr interessiert. Immer wieder hört man dass diese oder jene Sprache aus Grund XYZ "leichter" oder "schwieriger" sei als eine andere, aber das ist letztlich kein objektives Kriterium. Quenya hat mehr Kasus, dafür hat S...
by Lothenon
Tue Jul 19 2011 22:37
Forum: Andere Sprachen
Topic: Sprachliches in der Hobbit-Verfilmung
Replies: 4
Views: 13631

*lach* Genau meine Meinung - ein Zwerg soll das sein? Nett dass er zumindest sowas wie einen Bart hat... Naja, sei's drum... was mich eher ärgert ist die Tatsache, dass auf dem Schwert eben genau die Runen zu lesen sind, die die Zwerge in Moria selbst im Mazarbul-Buch benutzt haben (und ich rede jet...
by Lothenon
Mon Jul 18 2011 15:40
Forum: Andere Sprachen
Topic: Sprachliches in der Hobbit-Verfilmung
Replies: 4
Views: 13631

Sprachliches in der Hobbit-Verfilmung

Der Hobbit wird verfilmt (und ich versuche nicht darauf einzugehen was ich davon halte und was nicht) und es gibt das erste Bildmaterial auf dass sich Linguistik-Nerds wie wir stürzen können :) http://www.herr-der-ringe-film.de/v3/media/galerie/hobbit001/hobbit_06/ThorinEichenschild_Carousel170-cb87...
by Lothenon
Sun Jan 02 2011 11:51
Forum: Quenya-Grammatik
Topic: Aussprache von 'R'
Replies: 10
Views: 24812

Zu den zwei verschiedenen Konzeptionen nochmal: In WJ:363/6 finden wir Ñoldorin aurel, oarel neben Vanyarin auzel, oazel , sowie nicht näher definiertes oar mit "ending -d (prehistoric -da )". Da leider keine Zwischenformen erwähnt sind könnten hier doch beide Konzeptionen vorliegen, oder?...